Wolfsland - Irrlichter

  • Zwei spielfreudige Kommissare in einem leider mal wieder recht konventionellen Krimi: Yvonne Catterfeld und Götz Schubert lösen mit "Wolfsland - Irrlichter" ihren vierten gemeinsam Fall. Vergrößern
    Zwei spielfreudige Kommissare in einem leider mal wieder recht konventionellen Krimi: Yvonne Catterfeld und Götz Schubert lösen mit "Wolfsland - Irrlichter" ihren vierten gemeinsam Fall.
    Fotoquelle: MDR / MOLINA FILM / Steffen Junghans
  • Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) und Burkhard "Butsch" Schulz (Götz Schubert) müssen ein tragisches Familiengeheimnis aufklären. Vergrößern
    Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) und Burkhard "Butsch" Schulz (Götz Schubert) müssen ein tragisches Familiengeheimnis aufklären.
    Fotoquelle: MDR / MOLINA FILM / Steffen Junghans
  • Die traumatisierte Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) wird in "Wolfsland"-Folge vier von ihrem stalkenden, gewalttätigen Ehemann in Ruhe gelassen - ihr Häscher liegt im Koma. Vergrößern
    Die traumatisierte Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) wird in "Wolfsland"-Folge vier von ihrem stalkenden, gewalttätigen Ehemann in Ruhe gelassen - ihr Häscher liegt im Koma.
    Fotoquelle: MDR / MOLINA FILM / Steffen Junghans
  • Da liegt sie, die deutsche Fernsehleiche: Kommissar "Butsch" (Götz Schubert, links) erkennt im Toten den bekannten Gasthofbetreiber Arnold Olmützer (Michael Kind). Dessen Schwägerin Gesine Schwenk (Johanna Gastdorf) zeigt sich schwer betroffen. Vergrößern
    Da liegt sie, die deutsche Fernsehleiche: Kommissar "Butsch" (Götz Schubert, links) erkennt im Toten den bekannten Gasthofbetreiber Arnold Olmützer (Michael Kind). Dessen Schwägerin Gesine Schwenk (Johanna Gastdorf) zeigt sich schwer betroffen.
    Fotoquelle: MDR / MOLINA FILM / Steffen Junghans
  • Clemens Olmützer (Sergej Moya) trauert um seinen toten Vater. Vergrößern
    Clemens Olmützer (Sergej Moya) trauert um seinen toten Vater.
    Fotoquelle: MDR / MOLINA FILM / Steffen Junghans
  • Der neue Chef Dr. Grimm (Stephan Grossmann, rechts) hat in Philosophie promoviert. Der Mann scheint sich für vieles zu interessieren, nur nicht fürs kriminalistische Tagesgeschäft. Hier zeigt er dem stets sächselnden Assistenten Böhme (Jan Dose) sein Ameisen-Terrarium - von Fachleuten Formicarium genannt. Vergrößern
    Der neue Chef Dr. Grimm (Stephan Grossmann, rechts) hat in Philosophie promoviert. Der Mann scheint sich für vieles zu interessieren, nur nicht fürs kriminalistische Tagesgeschäft. Hier zeigt er dem stets sächselnden Assistenten Böhme (Jan Dose) sein Ameisen-Terrarium - von Fachleuten Formicarium genannt.
    Fotoquelle: MDR / MOLINA FILM / Steffen Junghans
  • Kommissarin Delbrück (Yvonne Catterfeld) muss mit dem neuen Chef Dr. Grimm (Stephan Grossmann) klarkommen. Mit ihm versucht der Sachsenkrimi eine weitere skurrile Figur zu etablieren. Vergrößern
    Kommissarin Delbrück (Yvonne Catterfeld) muss mit dem neuen Chef Dr. Grimm (Stephan Grossmann) klarkommen. Mit ihm versucht der Sachsenkrimi eine weitere skurrile Figur zu etablieren.
    Fotoquelle: MDR / MOLINA FILM / Steffen Junghans
  • Kommissar "Butsch" ermittelt in der Bar des stadtbekannten Dealers Tonka - und befragt dessen Angestellte Paula (Deleila Piasko). Vergrößern
    Kommissar "Butsch" ermittelt in der Bar des stadtbekannten Dealers Tonka - und befragt dessen Angestellte Paula (Deleila Piasko).
    Fotoquelle: MDR / MOLINA FILM / Steffen Junghans
  • Gesine Schwenk (Johanna Gastdorf, rechts) beschuldigt den Gast Leonore Pfister (Franziska Petri, links), sich an ihren verstorbenen Schwager herangemacht zu haben. Dessen Schwiegertochter Katrin (Sarah Bauerett) ist Zeuge des Streits. Vergrößern
    Gesine Schwenk (Johanna Gastdorf, rechts) beschuldigt den Gast Leonore Pfister (Franziska Petri, links), sich an ihren verstorbenen Schwager herangemacht zu haben. Dessen Schwiegertochter Katrin (Sarah Bauerett) ist Zeuge des Streits.
    Fotoquelle: MDR / MOLINA FILM / Steffen Junghans
Serie, Krimireihe
Flapsigkeit und Familiengeheimnis
Von Eric Leimann

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ARD
Do., 31.05.
20:15 - 21:45


Im vierten "Wolfsland"-Krimi aus Görlitz müssen die ermittelnden Yvonne Catterfeld und Götz Schubert ein Familiendrama erkunden.

Nach der am vergangenen Donnerstag gesendeten dritten "Wolfsland"-Folge, in der sich die Autoren Sönke Lars Neuwöhner und Sven S. Poser ein wenig am Skurrilen versuchten, kehrt die Krimireihe nun unter dem Titel "Irrlichter" zum ernsten Familiendrama zurück. Der 67-jährige Gastwirt Arnold Olmützer (Michael Kind), im Nebenberuf charismatischer Fremdenführer und Held der Damenwelt, wurde niedergeschlagen und in einem See ertränkt. Die Görlitzer Kommissare Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) und "Butsch" Schulz (Götz Schubert) nehmen sich des Falles an. Olmützer hinterließ Sohn Clemens (Sergej Moya), Schwiegertochter Katrin (Sarah Bauerett) und Köchin Gesine (Johanna Gastdorf), die Schwester seiner vor ein paar Jahren verstorbenen Frau. Und dann wäre da noch Bastian (Sascha Göpel), Olmützers älterer Sohn, der jedoch der Familie den Rücken kehrte. Die Ermittler tauchen in ein Familiengeflecht aus Täuschenden und Enttäuschten ein – und müssen zudem mit eigenen Dämonen kämpfen.

Das Geschehen erinnert eher an einem "Tatort" alter Schule denn an einen klassischen ARD-Donnerstagskrimi, in denen es normalerweise mehr um schöne Landschaften und kriminalistische Leichtigkeit als um die Wucht des Verbrechens geht. Doch selbst, wenn sich die Schauspieler alle Mühe geben – das Geheimnis, welches es in 90 Minuten aufzuklären gilt, könnten Fachzuseher des deutschen TV-Stangenkrimis eventuell schon ziemlich früh erraten.

Viel besser und vor allem eigenständiger als das durchschnittlich gelungene Krimirätsel ist in "Wolfsland" – wie fast immer – das Zusammenspiel der ermittelnden Yvonne Catterfeld und Götz Schubert. Das ehemalige Chartswunder und der etablierte Theatermime – sie holen viel aus dem dünnen Stoff heraus, den "Wolfsland" ihnen bietet.

Als taffe, aber im Kern von ihrem stalkenden Ex-Ehemann traumatisierte Ermittlerin Viola Delbrück, überzeugt die mittlerweile 38-jährige Catterfeld auf der ganzen Linie. Auch Götz Schubert ist als unkonventioneller Outlaw-Ermittler in seinem Spiel zwischen Ironie und Verzweiflung wunderbar an- und aufgelegt. In jenen Szenen zwischen den beiden Ermittlern liegt der Reiz des Formats. Nun müsste das Autorenduo ("Wilsberg", "Stralsund") den beiden nur noch ambitionierte Fälle auf den Leib schneidern, dann könnte aus dem Krimistandort Görlitz noch etwas werden.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR David will Sara Stein (Katharina Lorenz) helfen, eine bittere Wahrheit zu verarbeiten.

Der Tel-Aviv-Krimi - Masada

Serie | 26.05.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.69/5013
Lesermeinung
ZDF In Haithabu, dem Handelszentrum der Wikinger, wartet Jana (Natalia Wörner) auf Hamm.

Unter anderen Umständen - Tod eines Stalkers

Serie | 04.06.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.57/5061
Lesermeinung
ZDF Winnie Heller (Lisa Wagner) ermittelt wegen Mordes und Korruption in den eigenen Reihen.

TV-Tipps Kommissarin Heller - Nachtgang

Serie | 09.06.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.92/5089
Lesermeinung
News
Noch ist Ania (Lilith Stangenberg) vorsichtig beim Füttern des Wolfes. Doch bald fallen alle (Schutz-)Hüllen.

Nicolette Krebitz' Drama "Wild" ist ein herausragender deutscher Arthouse-Film, in dem Hauptdarstell…  Mehr

Seniorpraktikant Ben (Robert De Niro) und die junge Firmenchefin Jules profitieren beruflich und privat voneinander.

Robert De Niro fängt in "Man lernt nie aus" ganz von vorne an: Als Praktikant einer Mode-Internetsei…  Mehr

Ein Weltstar wider Willen: James Stewart war ein prägender Schauspieler seiner Generation.

James Stewart wurde zum Weltstar wider Willen und wäre am 20. Mai 110 Jahre alt geworden. Sein Name,…  Mehr

Die Eiszeit-Odyssee geht weiter: Diesmal müssen die "Ice Age"-Tiere den drohenden Einschlag eines riesigen Kometen auf ihre vorzeitliche Welt verhindern.

Im fünften Teil der "Ice Age"-Saga muss der Weltuntergang durch den Einschlag eines riesigen Meteori…  Mehr

Gefragt auf dem roten Teppich wie auch als Moderatorin ist Barbara Schöneberger. Hier beim Deutschen Fernsehpreis.

Im Münchner Prinzregententheater wird zum 30. Mal der begehrte Bayerische Fernsehpreis vergeben. RTL…  Mehr