Wolfsland - Irrlichter

  • Böhme (Jan Dose), Butsch (Götz Schubert) und Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) heissen den neuen Chef Dr. Grimm (Stephan Grossmann) Wilkommen. (v.l.) Vergrößern
    Böhme (Jan Dose), Butsch (Götz Schubert) und Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) heissen den neuen Chef Dr. Grimm (Stephan Grossmann) Wilkommen. (v.l.)
    Fotoquelle: MDR/MOLINA FILM/Steffen Junghans
  • Böhme (Jan Dose) und Butsch (Götz Schubert) grübeln über den Fall Olmützer. (v.l.) Vergrößern
    Böhme (Jan Dose) und Butsch (Götz Schubert) grübeln über den Fall Olmützer. (v.l.)
    Fotoquelle: MDR/MOLINA FILM/Steffen Junghans
  • Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) Vergrößern
    Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld)
    Fotoquelle: MDR/MOLINA FILM/Steffen Junghans
  • Butsch (Götz Schubert) erkennt den Toten als Arnold Olmützer (Michael Kind) und versucht seine Schwägerin Gesine Schwenk (Johanna Gastdorf) zu trösten. Vergrößern
    Butsch (Götz Schubert) erkennt den Toten als Arnold Olmützer (Michael Kind) und versucht seine Schwägerin Gesine Schwenk (Johanna Gastdorf) zu trösten.
    Fotoquelle: MDR/MOLINA FILM/Steffen Junghans
  • Butsch (Götz Schubert) erklärt Viola (Yvonne Catterfeld) wieso er die Drogen bei sich sammelt. Vergrößern
    Butsch (Götz Schubert) erklärt Viola (Yvonne Catterfeld) wieso er die Drogen bei sich sammelt.
    Fotoquelle: MDR/MOLINA FILM/Steffen Junghans
  • Butsch (Götz Schubert) erklärt Viola (Yvonne Catterfeld) wieso er die Drogen bei sich sammelt. Vergrößern
    Butsch (Götz Schubert) erklärt Viola (Yvonne Catterfeld) wieso er die Drogen bei sich sammelt.
    Fotoquelle: MDR/MOLINA FILM/Steffen Junghans
  • Böhme (Jan Dose) teilt eine Leidenschaft für Ameisen mit dem neuen Chef Dr. Grimm (Stephan Grossmann). (v.l.) Vergrößern
    Böhme (Jan Dose) teilt eine Leidenschaft für Ameisen mit dem neuen Chef Dr. Grimm (Stephan Grossmann). (v.l.)
    Fotoquelle: MDR/MOLINA FILM/Steffen Junghans
  • Gesine Schwenk (Johanna Gastdorf) beschuldigt Leonore Pfister (Franziska Petri). (v.r.) Vergrößern
    Gesine Schwenk (Johanna Gastdorf) beschuldigt Leonore Pfister (Franziska Petri). (v.r.)
    Fotoquelle: MDR/MOLINA FILM/Steffen Junghans
  • Butsch (Götz Schubert) warnt Paula (Deleila Piasko) vor Tonka. Vergrößern
    Butsch (Götz Schubert) warnt Paula (Deleila Piasko) vor Tonka.
    Fotoquelle: MDR/MOLINA FILM/Steffen Junghans
  • Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) weisst sich zu behaupten. Vergrößern
    Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) weisst sich zu behaupten.
    Fotoquelle: MDR/MOLINA FILM/Steffen Junghans
  • Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) mit dem neuen Chef Dr. Grimm (Stephan Grossmann). Vergrößern
    Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) mit dem neuen Chef Dr. Grimm (Stephan Grossmann).
    Fotoquelle: MDR/MOLINA FILM/Steffen Junghans
  • Clemens Olmützer (Sergej Moya) will zu seinem Vater. Vergrößern
    Clemens Olmützer (Sergej Moya) will zu seinem Vater.
    Fotoquelle: MDR/MOLINA FILM/Steffen Junghans
  • Katrin Olmützer (Sarah Bauerett) und Gesine Schwenk (Johanna Gastdorf) wissen nichts über den Mord. (v.l.) Vergrößern
    Katrin Olmützer (Sarah Bauerett) und Gesine Schwenk (Johanna Gastdorf) wissen nichts über den Mord. (v.l.)
    Fotoquelle: MDR/MOLINA FILM/Steffen Junghans
  • Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) und Burkhard "Butsch" Schulz (Götz Schubert) haben die Ermittlungsunterlagen zu Butsch verlegt. Vergrößern
    Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) und Burkhard "Butsch" Schulz (Götz Schubert) haben die Ermittlungsunterlagen zu Butsch verlegt.
    Fotoquelle: MDR/MOLINA FILM/Steffen Junghans
  • Butsch (Götz Schubert) befragt Goran Tonka (Marko Dyrlich) und Paula (Deleila Piasko) in Club. (v.r.) Vergrößern
    Butsch (Götz Schubert) befragt Goran Tonka (Marko Dyrlich) und Paula (Deleila Piasko) in Club. (v.r.)
    Fotoquelle: MDR/MOLINA FILM/Steffen Junghans
Serie, Krimireihe
Flapsigkeit und Familiengeheimnis
Von Eric Leimann

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ARD
Do., 31.05.
20:15 - 21:45


Im vierten "Wolfsland"-Krimi aus Görlitz müssen die ermittelnden Yvonne Catterfeld und Götz Schubert ein Familiendrama erkunden.

Nach der am vergangenen Donnerstag gesendeten dritten "Wolfsland"-Folge, in der sich die Autoren Sönke Lars Neuwöhner und Sven S. Poser ein wenig am Skurrilen versuchten, kehrt die Krimireihe nun unter dem Titel "Irrlichter" zum ernsten Familiendrama zurück. Der 67-jährige Gastwirt Arnold Olmützer (Michael Kind), im Nebenberuf charismatischer Fremdenführer und Held der Damenwelt, wurde niedergeschlagen und in einem See ertränkt. Die Görlitzer Kommissare Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) und "Butsch" Schulz (Götz Schubert) nehmen sich des Falles an. Olmützer hinterließ Sohn Clemens (Sergej Moya), Schwiegertochter Katrin (Sarah Bauerett) und Köchin Gesine (Johanna Gastdorf), die Schwester seiner vor ein paar Jahren verstorbenen Frau. Und dann wäre da noch Bastian (Sascha Göpel), Olmützers älterer Sohn, der jedoch der Familie den Rücken kehrte. Die Ermittler tauchen in ein Familiengeflecht aus Täuschenden und Enttäuschten ein – und müssen zudem mit eigenen Dämonen kämpfen.

Das Geschehen erinnert eher an einem "Tatort" alter Schule denn an einen klassischen ARD-Donnerstagskrimi, in denen es normalerweise mehr um schöne Landschaften und kriminalistische Leichtigkeit als um die Wucht des Verbrechens geht. Doch selbst, wenn sich die Schauspieler alle Mühe geben – das Geheimnis, welches es in 90 Minuten aufzuklären gilt, könnten Fachzuseher des deutschen TV-Stangenkrimis eventuell schon ziemlich früh erraten.

Viel besser und vor allem eigenständiger als das durchschnittlich gelungene Krimirätsel ist in "Wolfsland" – wie fast immer – das Zusammenspiel der ermittelnden Yvonne Catterfeld und Götz Schubert. Das ehemalige Chartswunder und der etablierte Theatermime – sie holen viel aus dem dünnen Stoff heraus, den "Wolfsland" ihnen bietet.

Als taffe, aber im Kern von ihrem stalkenden Ex-Ehemann traumatisierte Ermittlerin Viola Delbrück, überzeugt die mittlerweile 38-jährige Catterfeld auf der ganzen Linie. Auch Götz Schubert ist als unkonventioneller Outlaw-Ermittler in seinem Spiel zwischen Ironie und Verzweiflung wunderbar an- und aufgelegt. In jenen Szenen zwischen den beiden Ermittlern liegt der Reiz des Formats. Nun müsste das Autorenduo ("Wilsberg", "Stralsund") den beiden nur noch ambitionierte Fälle auf den Leib schneidern, dann könnte aus dem Krimistandort Görlitz noch etwas werden.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Klaus Radowski (Peter Kremer) in der Stammkneipe der Bergleute: Sie trauern um ihren ermordeten Freund und Ex-Kollegen Andreas Sobitsch (Daniel Fritz, Foto).

TV-Tipps Tatort - Zorn

Serie | 20.01.2019 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.32/503078
Lesermeinung
MDR Sonja Schwarz (Chiara Schoras) schaut sich in der Pathologie die Leiche des ermordeten Apothekers an.

Der Bozen-Krimi - Wer ohne Spuren geht

Serie | 21.01.2019 | 23:05 - 00:35 Uhr
3.27/5026
Lesermeinung
RTLplus Sabrina Nikolaidou (Despina Pajanou, r.) und Eva Lorenz (Sylvia Haider).

Doppelter Einsatz - Ein mörderischer Spaß

Serie | 24.01.2019 | 20:15 - 21:50 Uhr
3.13/5015
Lesermeinung
News
Was für ein Bild: Geteert und gefedert aber glücklich springt Gisele Oppermann Thorsten Legat in die Arme.

Als selbst ernannter Motivations-Guru ist Bastian Yotta im "Dschungelcamp" bei Gisele Oppermann an s…  Mehr

Die 28-jährige Jane aus Idaho leidet unter einer dissoziativen Identitätsstörung (DIS). Eine sechsteilige Doku begleitet sie und ihre insgesamt neun unterschiedlichen Persönlichkeiten bei der Suche den Ursachen für ihre Krankheit.

Die sechsteilige A&E-Dokumentation "Wir sind Jane" begleitet eine 28-jährige Amerikanerin, die unter…  Mehr

Bill Murray und Sofia Coppola arbeiteten bereits 2003 für "Lost in Translation" zusammen. Nun machen sie erneut gemeinsame Sache.

Für den neuen Streamingdienst von Apple schließen sich Regisseurin Sofia Coppola und Schauspieler Bi…  Mehr

Kevin Hart wird mit seiner Firma HartBeatProduction einen Film über das beliebte Spiel "Monopoly" produzieren. Auch in der Hauptrolle wird er aller Voraussicht nach zu sehen sein.

Das berühme Brettspiel "Monopoly" soll als Film in die Kinos kommen. Wann und wie ist aber noch völl…  Mehr

Geniales Duo: Bibiana Beglau als Verfassungsschützerin und Jörg Hartmann.

Der Dortmunder Tatort ermittelt zwischen Zechenromantik und Reichsbürger-Szene. Teils trostlose, tei…  Mehr