Etwas Besseres als den Tod finden wir überall! - denken sich Esel, Hund, Katze und Hahn, nachdem Bäuerin Martha beschlossen hat, die alternden Tiere des Hofes zu Wurst und Suppe verarbeiten zu lassen. Sie beschließen, fortan ihr Glück als Stadtmusikanten in Bremen zu suchen - und flüchten in die Freiheit. Aber sie sind nicht die einzigen auf dem Weg nach Bremen. Lissi liebt den Johann und Johann liebt die Lissi. Nur leider ist Lissi die Bauerstochter und Johann "nur" der Knecht. Lissis Vater, Bauer Georg, und vor allem ihre Stiefmutter Martha, die Lissi an den reichen Nachbarsbauern verheiraten möchte, wollen diese Liebe um jeden Preis verhindern. Als Johann vom Hof geschickt wird, bleibt Lissi keine andere Wahl. Genau wie die Tiere vertraut sie der Hoffnung, etwas Besseres als den Tod überall zu finden. Lissi folgt ihrem Johann nach Bremen und trifft auf dem Weg die Tiere ...

Nach dem bekannten, bereits mehrfach verfilmten Märchen der Brüder Grimm inszenierte Regisseur Dirk Regel ("Die Gipfelstürmerin", "Die Unbeugsamen") diesen Spaß mit guter Besetzung. Das Drehbuch verfasste der Märchen erfahrene David Ungureit ("Tischlein deck dich", "Ich pfeif auf schöne Männer"). Achten Sie auf den im Juni 2010 verstorbenen Frank Giering in einer seiner letzten Rollen als Bauer Sittler!

Foto: Radio Bremen