Die 17-jährige Anna hatte Leukämie und galt als geheilt. Doch nun erleidet die junge Frau einen Rückfall. Ihr Leben kann nur durch eine Knochenmarkspende gerettet werden, ein geeigneter Spender ist jedoch nicht zu finden. Annas Eltern wollen durch künstliche Zeugung und die in Deutschland verbotene Prä­implantationsdiagnostik ein Geschwisterkind mit Annas genetischen Merkmalen auf die Welt bringen ...

Franziska Buch verarbeitet dieses äußerst heikle und umstrittene Thema äußerst sensibel und lotet das Für und Wider gekonnt aus. Das ist nicht zuletzt der Verdienst von Drehbuchautorin Rodica Döhnert ("Raus ins Leben"), die schon mit der Vorlage für das Melodram "Florian - Liebe aus ganzem Herzen" für Aufsehen sorgte. Aus der guten Darstellerriege ragt Amelie Kiefer ("Leben wäre schön", "Die Welle") heraus, die hier einmal mehr beweist, dass sie zu Deutschlands talentiertesten Nachwuchsdarstellerinnen gehört.

Foto: BR/Erika Hauri