Neun Lehrer sollen über eine angebliche Vergewaltigung in ihrem Gymnasium entscheiden. Im Laufe der Konferenz rücken allerdings ihre eigene Schuld sowie ihre Verletzungen, Tabus und Liebesbeziehungen in den Vordergrund...

Ein stark inszeniertes Kammerspiel von Nikolaus Stein von Kamienski ("Die Quittung", "Die Stunde des Löwen", "Die Liebe meines Lebens") mit hervorragender Besetzung. Für das gelungene Drehbuch zeichnete übrigens der Schriftsteller und Drehbuchautor Bodo Kirchhoff verantwortlich, der bereits die Bücher für Oliver Hirschbiegels Drama "Mein letzter Film" (mit Hannelore Elsner) und Romuald Karmakars Drama "Manila" schrieb.