Eines Tages tritt die mysteriöse Helen Berg (Corinna Harfouch, Foto) in das Leben der gut situierten Familie Brandenburg. Bald zieht die Schöne alle in ihren Bann, erweist sich aber schnell als femme fatale, die systematisch die Familie zerstören will ...

Regisseur Matthias Glasner ("Komm zurück, sexy Sadie") möchte wohl gerne Alfred Hitchcock sein, denn er zitiert den Suspense-Meister in Erzählweise, Farbgestaltung und Musikbearbeitung. Doch dabei schwelgt Glasner manchmal allzu ambitioniert in geheimnisvoller Wichtigtuerei, worunter vor allem die Spannung leidet. Glasner arbeitete zunächst als Filmvorführer und drehte nach längeren Auslandsaufenthalten 1983 seinen ersten Film. 1995 gründete er mit Jürgen Vogel die Schwarz-Weiß-Filmproduktion und inszenierte seitdem neben Kinoproduktionen wie "Die Mediocren" (1995) und "Fandango - Members Only" (2000) auch Fernsehfilme wie "Schimanski muss leiden" (2000) oder "Das Staatsgeheimnis" (2001).

Foto: ZDF/C. Schroeder