Im viktorianischen London genießt der Frauenheld Arthur Goring sein Leben in der High Society, zumal ihm die Frauen reihenweise nachlaufen. Doch Arthurs Vater drängt den Sohn dazu, das extravagante Leben zu beenden und zu heiraten. Außerdem wird Arthurs bester Freund Robert erpresst. Er bittet Arthur um Hilfe, denn schließlich ist der Erpresser eine Frau...

Nach einem Theaterstück von Oscar Wilde schuf Oliver Parker ("Othello") ein imposantes, aber leider auch nur leidlich unterhaltsames Zeitbild. Über viele Längen kann leider auch nicht die gute Besetzung hinwegtrösten, zumal auch die Dialoge nicht so prickelnd sind wie etwa in "The Winslow Boy" - übrigens auch mit Newcomer Jeremy Northam.