Es waren harte Männer, die diesen Sport erst salonfähig gemacht haben. Aquafitness ist noch heute fester Trainingsbestandteil der US-Marines. Und was die amerikanischen Elitesoldaten können, hat sich auch bei Männern und Frauen, Alten und Jungen, Schwangeren und Übergewichtigen durchgesetzt: Trainieren in der Schwerelosigkeit des Wassers ist kein Trend, sondern eine effektive Massenbewegung.

Aquafitness ist vor allem für Menschen gut, die ansonsten Probleme mit anderen Sportarten haben. Übergewichtige oder Patienten mit Arthrose werden im nassen Element zu wahren Leichtgewichten. Die Belastung der Gelenke ist kaum oder gar nicht zu spüren. Die Trainingsintensität ist enorm, wobei die Belastung für den Körper und die Verletzungsgefahr als sehr gering einzustufen sind. Daher ist Aquafitness auch der perfekte Sport für ältere Menschen.

Das sieht auch Fitnesstrainerin Christiane Legelli aus dem bayerischen Murnau so: "Aquafitness ist für alle geeignet, die eine gesunde Sportalternative ohne jegliche Nebenwirkungen und Gefahren suchen. Es ist ein hocheffizientes und multifunktionales Training für den Rücken, die Gelenke und das Herz-Kreislauf-System."

Doch Aquafitness kann noch mehr. "Aqua-Tabata" ist echter Leistungssport. In 20-sekündigen Trainingsphasen mit jeweils zehn Sekunden Pause geht es richtig zur Sache. Insgesamt umfasst eine Tabata-Einheit acht Trainingsdurchgänge, in denen vor allem die großen Muskelgruppen angesprochen werden. Da kommen andere Sportarten nicht mit. "Einfach und effektiv", bringt es Dr. Brita Karnahl, Geschäftsführerin der AquaMedical-Akademie in Berlin und Vorstandsmitglied des Aqua-Fitness-Verband Deutschland, auf den Punkt. "Nur bei der Aquafitness werden Kraft und Ausdauer optimal zusammen trainiert. Ein tolles Ganzkörpertraining für Menschen unterschiedlichen Alters. Dabei ist der Kalorienverbrauch in einer 45 bis 60 Minuten langen Übungsstunde höher als beim Schwimmen und ist mit Joggen oder Radfahren gleichzusetzen. Allerdings ohne jegliche Verletzungsgefahr. Bestens geeignet fürs Herz- und Kreislauf-training, Muskelaufbau und die allgemeine Fitnesssteigerung."

Serie: Fit und vital – mit prisma gesund durch das Jahr

Folge 1: Keine Angst vor großen Sprüngen

Folge 2: Boxen - Koordiation mit Power