Dritte Staffel bei ProSieben

"9-1-1 Notruf L.A.": Ein Tsunami rollt auf Los Angeles zu

von Andreas Schoettl

Die Ersthelfer in der Serie "9-1-1 Notruf L.A." kommen in der dritten Staffel nicht zur Ruhe. ProSieben zeigt zunächst zehn neue Folgen.

ProSieben
9-1-1 Notruf L.A.
Serie • 01.07.2020 • 20:15 Uhr

In den USA gilt die 911 als allgemeine Notrufnummer für Polizei und Feuerwehr. Gerade in Los Angeles klingelt es unter dieser Nummer unablässig in den Einsatzzentralen. Mord, Massenkarambolagen und noch viel Schlimmeres erscheinen insbesondere in der sehr actionlastigen Notfallserie "9-1-1 Notruf L.A." an der Tagesordnung. Sogar ein gewaltiges Erdbeben in der Stadt der Engel hat es im Rahmen der Reihe nach Ideen des Erfolgstrios Tim Minear ("Firefly", "American Horror Story") sowie Murphy und Brian Falchuk ("Glee", "American Horror Story") bereits gegeben. In der dritten Staffel, die nun bei ProSieben mit zunächst zehn geplanten Episoden zu sehen ist, soll die ultimative Zerstörung sogar noch einmal getoppt werden. Minnear jedenfalls versprach bereits, dass das bereits gezeigte Erdbeben dagegen nur ein Zuckerschlecken gewesen sei. Etwas ganz Mächtiges rollt auf Los Angeles zu.

In der Tat: Packende Bilder im Trailer zur dritten Staffel zeigen, wie ein gewaltiger Tsunami auf die kalifornische Mega-Metropole zurollt. Die gigantischen Wassermassen werden große Teil von Los Angeles überfluten. Zunächst aber muss Detective Athena Grant (Angela Bassett) zum Staffelauftakt einen panischen Jugendlichen stoppen. Er ist mit rasender Geschwindigkeit auf dem Freeway unterwegs.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

"9-1-1 Notruf L.A." läuft gerade beim US-Network FOX sehr erfolgreich. Eine vierte Staffel der Reihe wurde bereits bestätigt. Wann diese zu sehen ist, steht noch in den Sternen. Die Corona-Pandemie hat die anstehenden Dreharbeiten vorübergehend gestoppt. Sie sollen aufgenommen werden, wenn entsprechende Regeln gefunden wurden.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren