"Bares für Rares"

Ein bisschen Weihnachtsmarkt-Feeling im ZDF

von Maximilian Haase

Im weihnachtlich Schloss Drachenburg empfängt Horst Lichter Besitzer von Trödel-Objekten, die ihre Familienerbstücke bei den "Bares für Rares"-Händlern loswerden möchten.

ZDF
Bares für Rares
Unterhaltung • 16.12.2020 • 20:30 Uhr

Auch wenn in diesem Jahr die meisten Weihnachstmärkte ausfallen – fleißig gehandelt wird kurz vor dem Fest dennoch. Zumindest in der beliebten ZDF-Trödelshow "Bares für Rares". Denn auch in diesem Dezember lädt Horst Lichter zur vorweihnachtlichen Abendsendung aufs passend geschmückte Schloss Drachenburg. Die zu Wertschätzung und Verkauf mitgebrachten Raritäten sorgen ebenfalls für Advents-Ambiente: Vom Blechspielzeug bis zum Baumschmuck reichen die für Experten und Händler zur Begutachtung mitbebrachten Dinge.

Zu den Besitzern der schönen, antiken oder einfach nur kuriosen Mitbringsel, die den Händlern schmackhaft gemacht werden sollen, gehört zur Feier des Festes auch so mancher Promi: Swing-Musiker Tom Gaebel bringt extra für die Sonderausgabe etwa ein besonderes Objekt mit, das er zusammen mit seinem Haus gekauft hat. Als Experten fungieren zur Weihnachtsausgabe der Erfolgsshow Heide Rezepa-Zabel, Albert Maier, Sven Deutschmanek und Detlev Kümmel; als Händler geladen sind Walter Lehnertz, Susanne Steiger, Julian Schmitz-Avila, Elisabeth Nüdling, Fabian Kahl und Daniel Meyer.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Als diesmal überaus festlich gekleideter Gastgeber verbreitet wie immer Horst Lichter gute Stimmung. Und das, obwohl die Sendung unter Corona-Bedingungen und daher mit dem nötigen Hygiene-Abstand aufgezeichnet werden musste.

Auch direkt an Weihnachten wird Horst Lichter im Fernsehen zu sehen sein – diesmal allerdings nicht als BfR-Gastgeber, sondern auf einem weiteren seiner Roadtrips: Bereiste er bislang Gegenden wie Südfrankreich und Norwegen, verschlägt es ihn 30 Jahre nach der deutschen Einheit diesmal an die ehemalige innerdeutsche Grenze. Ausgestrahlt wird die Doku "Horst Lichter sucht das Glück – Eine Reise durch Deutschland" am Freitag, 25. Dezember, 19.15 Uhr im ZDF.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren