Sven Deutschmanek

"Bares für Rares"-Experte gewährt ungewohnte private Einblicke

Seine Familie zeigt "Bares für Rares"-Experte Sven Deutschmanek nur selten. Nun machte er bei einem Spaziergang eine Ausnahme.

Er ist ein ausgesprochen bodenständiger TV-Star: Als Experte der ZDF-Trödelshow "Bares für Rares" erfreut sich Sven Deutschmanek großer Fan-Beliebtheit. Fernab seiner Auftritte an der Seite von Moderator Horst Lichter kriegt man vom 44-Jährigen nicht allzu viel mit. Am Montag gab der Antiquitäten-Kenner einen seltenen Einblick in sein Privatleben. Bei Instagram postete Deutschmanek, der in Bad Salzuflen im Kreis Lippe wohnt, ein Foto samt Ehefrau und Kind vor dörflicher Kulisse. "Wir wünschen einen schönen Start in die neue Woche", betitelte er das Familienbild.

Sonst präsentiert Sven Deutschmanek seinen rund 14,6 Millionen Followern auf der Social-Media-Plattform meist Bilder von sich selbst. Mal in nachdenklicher, mal klamaukiger Stimmung schaut er in den Selbstporträts in die Kamera. Da sticht der neue Post heraus. Versehen mit dem Hashtag "Familytime" zeigt das Foto zum Wochenstart die offenbar gut gelaunte Kleinfamilie bei einem Spaziergang. Das Gesicht des kleinen Kindes, das seine Mutter bei der Hand hält, ist mit einem Herzemoji verdeckt, um es unkenntlich zu machen.

HALLO WOCHENENDE!
Interviews, TV-Tipps und vieles mehr: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Dass Sven Deutschmanek durch die Trödelshow mit Horst Lichter zu einer echten TV-Bekanntheit aufstieg, lässt sich auch an den zahlreichen Kommentaren ablesen, in denen Freude über den privaten Schnappschuss vermittelt wird. "Sven ist schlanker geworden" fällt dort einem Nutzer beispielsweise ein möglicher Gewichtsverlust den Antiquitätenhändlers auf. Eine Userin bezeichnet Deutschmanek als "Vorbild, dass Sie als öffentliche Person, ihr Kind nicht zeigen". Und eine Userin gibt an, den gleichen Weg einen Tag zuvor gelaufen zu sein. Vielleicht veranlasst das positive Feedback den "Bares für Rares"-Star ja dazu, künftig mehr aus seinem Privatleben zu posten. Hier sehen Sie das Foto bei Instagram.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren