Datingshow bei RTLZWEI

"Love Island": "Granate" Livia hinterlässt bleibenden Eindruck

Sie studiert Philosophie und schaut "wie gemalt" aus: "Granate" Livia stahl in der ersten "Love Island"-Folge allen die Show.

Erstmals findet die RTLZWEI-Kuppelshow nicht auf Mallorca statt, doch offenbar gibt es auch auf den Kanaren traumhafte Villen, die ein begeistertes "Oh mein Gott!" als Reaktion auslösen. Am Montag stand der Auftakt zu "Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe" an – und somit der Einzug der Kandidatinnen und Kandidaten in ihre luxuriöse Unterkunft samt großem ersten Kennenlernen.

Das heißt, fast aller Kandidatinnen: So wurde die 21-jährige Kathi im Vorfeld positiv und symptomlos auf Covid-19 getestet und verpasste die Einzugsshow. "Krass, der Pool! Wenn ich nicht schon geheult hätte, würde ich jetzt heulen", fasste Emilia ihre glückselige Gefühlslage ob der Villa-Ausstattung zusammen.

HALLO WOCHENENDE!
Interviews, TV-Tipps und vieles mehr: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Zum Auftakt wurden direkt mal die Motive zur Teilnahme und das Beuteschema ausgeplaudert. Während Bianca klarmachte, dass sie "auf jeden Fall" einen blonden, deutschen Single an Land ziehen möchte, berichtete Nicole von gemeinsamen "Love Island"-Fernsehabenden mit den Eltern – und einer Idee ihres Papas: "Mein Vater hat gesagt: 'Komm Nicole, du bist jetzt seit drei Jahren Single. Vielleicht ist das der richtige Weg, einen Mann kennenzulernen.'" Und das erste Aufeinandertreffen mit den Herren der Schöpfung stand ja bereits kurz bevor.

"Schau dir bitte diesen Po an"

"Frühlingszeit ist Paarungszeit. Und für euch beginnt der Frühling jetzt schon" – mit diesen Worten läutete Moderatorin Jana Ina Zarrella die erste "Paarungszeremonie" der jungen Staffel ein: Für Bianca wurde es zwar erst mal nichts mit einem Blondschopf, dafür mit einem Stripper der Kombo "Sixxpack": Der selbsternannte "Stripper mit Sexappeal" Breno hatte sich für Bianca entschieden – obwohl doch Nicole als einzige Frau nach vorne trat, als Jana Ina Zarrella dazu aufforderte. Kurz nach Bildung der Pärchen und während des gegenseitigen Beschnuppers, sorgte die Moderatorin direkt für die erste Überraschung: "Es ist Granatenzeit!", kündigte die 44-Jährige an.

Und der Auftritt der ersten "Granate" Livia hinterließ ordentlich Eindruck bei den männlichen Islandern: "Was für ein Auftritt" schwärmte Fynn vom 27-jährigen Model, das mit goldenem Einteiler den Villengarten für sich einnahm. Als "super Mädchen" bezeichnete Adriano die Politikwisscnschafts- und Philosophie-Studentin, die nicht mit Selbstbewusstsein geizte: "Mein Aussehen ist eine Waffe." Ihre Konkurrentinnen bekamen diese Waffe direkt zu spüren: "Oh mein Gott, schau dir bitte diesen Po an. Wie gemalt schaut sie aus!", hielt Emilia mit ihrem Neid nicht hinter dem Berg.

Doch im Kampf um die männlichen Singles sah zunächst Bianca ihren Erfolg gefährdet. Denn Stripper Breno war Livias Objekt der Begierde – und der ging mit heißen Tanz-Moves direkt auf ihre Annäherungsversuche ein. "Warum zieht er sein T-Shirt dabei hoch?", ächzte Bianca angesichts Brenos Sixpack-Präsentation. "Ich bin eigentlich nicht so der eifersüchtige Typ", behauptete die Islanderin, die sich nach eigener Aussage aber sehr über gemeinsame Zeit mit Breno gefreut hätte.

Der hat aber ganz offensichtlich gefallen an "Granate" Livia gefunden. "Die ist einfach tiefgründiger und auch reifer. Sie ist ja auch attraktiv" gab er zu Protokoll – um dann schnell noch bei Bianca zurückzurudern. "Aber ich würde eher zu dir tendieren ..." Die kommenden Folgen werden zeigen, in welcher Aussage mehr Wahrheit steckt.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren