Das Promimagazin "red." ist aus der Sommerpause zurück und startet mit einem etwas verwirrten Charlie Sheen. Unsicher, zurückhaltend, fast ein wenig hilflos - so hat "red."-Reporter Florian Lettner den "Two and a Half Men"-Star erlebt. "Welcher Tag ist heute?", fragte der Hollywood-Star vor dem Interview für die neue Rubrik "Wie bist Du wirklich?".

Was das Eis schließlich gebrochen hat? Die gemeinsame Zigarette auf dem Balkon - eine besondere Herausforderung für den nichtrauchenden Reporter. Doch es hat sich gelohnt, denn danach spricht Sheen ungewohnt offen über sein nicht immer einfaches Leben in Hollywood.

Die Moderatorinnen Annemarie Carpendale und Viviane Geppert stehen abwechselnd im "red."-Studio vor der Kamera, dem ProSieben über den Sommer einen neuen Look gegönnt hat. Dort wird auch Smudo zu sehen sein.

Smudo und Kollege Michi Beck wagen sind in "Die Box"

Der „Die Fantastischen Vier"-Rapper gewährt ebenfalls einen persönlichen Einblick: "Ich bin eine sensible Tüte. Das verrückte ist, dass die zwei Jahre Besuch beim Psychotherapeuten mich überhaupt erst zu so einer Heulsuse haben werden lassen," flachst Smudo. Kollege Michi Beck beruhigt ihn: "Das ist gut, du kannst jetzt mehr rauslassen." Die Rapper wagen sich als erste Stars in "Die Box". Das Setting der neuen "red."-Rubrik: 2x2-Meter-Raum, sieben Kameras, Fragen per Monitor - und kein Platz für leere Floskeln.

Einfach haben es sich auch Jo und Cozy nicht gemacht: 2013 kündigten die Freunde aus Hamburg ihre Jobs und zogen mit einer Kamera und zwei Kochmessern ein Jahr lang durch Südamerika. Beinahe hätte diese Reise im mexikanischen Knast geendet. "red." trifft die beiden und erzählt, wie sie sich ihren Traum erfüllten und heute Instagram-Stars, erfolgreiche Buchautoren und Besitzer eines hippen Catering-Unternehmens sind.

"red." ist zurück - ab 15. September 2016 immer donnerstags um 22:30 Uhr auf ProSieben.