Während 154 deutsche Athleten bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang derzeit um die Medaillen kämpfen, backen zwei deutsche Olympiasieger bei SAT.1 um den "Goldenen Cupcake". Anni Friesinger-Postma und Julius Brink gehören zu den Kandidaten, die beim "großen Promibacken" zeigen wollen, dass sie auch vor dem Ofen eine Spitzenleistung bringen können.

"Wenn acht Promis ihre Glamourwelt verlassen, um zu zeigen, dass sie auch in Backschürze eine ausgezeichnete Figur machen, dann kann das eigentlich nur extrem unterhaltsam werden", glaubt Enie van de Meiklokjes. "Ich bin gespannt, wer die Aufgaben besonders souverän meistert, die tollsten Torten hinbekommt und am Ende Deutschlands bester Promi-Bäcker wird", so die Moderatorin.

Neben Friesinger-Postma und Brink treten auch Schauspieler Manuel Cortez, Moderatorin Andrea Kiewel, Schauspielerin Sonja Kirchberger, Schlagerstar Patrick Lindner, Comedian Maddin Schneider und Sängerin Sarah Lombardi in der SAT.1-Show an. Wer die Juroren Bettina Schliephake-Burchardt und Christian Hümbs zu überzeugen weiß, gewinnt nicht nur den "Goldenen Cupcake" sondern auch 10.000 Euro für einen guten Zweck.

Einfach wird das jedoch nicht, wie Andrea Kiewel erklärt: "Es geht nicht darum einen Streuselkuchen zu backen, sondern Dripping-Cake und Schokotraum, 90-geschossige Torten – Donnerwetter." Einen echten Vorteil könnte derweil Patrick Lindner haben: Vor seiner Karriere als Schlagerstar absolvierte der 57-Jährige eine Ausbildung zum Koch.

Wer besonders viel Kreativität und Fingerspitzengefühl beweist, zeigt SAT.1 in vier Folgen jeweils mittwochs um 20.15 Uhr.