ZDF-Serie

14 Jahre Abgründe: "Der Kriminalist" geht in die letzte Staffel

von Eric Leimann

Christian Berkel gab in "Der Kriminalist" 14 Jahre lang den empathischen Viktimologe Bruno Schumann. Nun strahlt das ZDF die letzte Staffel mit sechs neuen Folgen aus.

ZDF
Der Kriminalist – Das Böse in uns
Krimi-Serie • 28.08.2020 • 20:15 Uhr

Manche Todesarten sind skurril, aber trotzdem nicht lustig. Der Reproduktionsmediziner Dr. Robert Marlov erstickt mit einem Taucheranzug bekleidet in einem Schrank. Nachforschungen ergeben, dass der erfolgreiche Arzt unter massiven Angststörungen litt. Die Ermittlungen führen Bruno Schumann (Christian Berkel) in jenes Kinderheim, in dem Marlov als Sohn eines Mörders aufwuchs. Zu Heimleiter Günther Ellis (Hanns Zischler) hatte der Verstorbene zeitlebens eine starke Bindung. Findet Schumann, der als Viktimologe Fälle durch einen besonderen Fokus auf die Opfer zu lösen versucht, das dunkle Geheimnis des Verstorbenen heraus?

Seit Dezember 2006 ermittelte Christian Berkel als Bruno Schuman in oft ungewöhnlichen Kriminalfällen mit 60 Minuten-Taktung. Nun beendet das ZDF die Krimireihe nach 14 Jahren und 15 Staffeln, die insgesamt 109 Episoden umfassen. Wohl auf Wunsch des Hauptdarstellers, der in einer Mitteilung des Senders wie folgt zitiert wird: "Mein Ziel war es immer, aufzuhören, wenn es am schönsten ist." Klar ist, dass die Serie mit ihrem psychologischen Erzähl-Ansatz, der manchmal die Grenze des Hellsichtigkeit streifte, zu Beginn sanft innovativ war – und durch die enorme Qualität ihrer Darsteller auffiel. Neben Berkel und Anna Schudt als Ko-Ermittlerin in Staffel eins, verdingten sich Mimen wie Fabian Hinrichs, Anna Maria Mühe, Max Riemelt, Richy Müller, Alexander Fehling oder Sylvester Groth allein schon in den sechs Folgen jener Eröffnungsstaffel.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Klar ist allerdings auch, dass sich die Kunstform Serie seit 2006 radikal verändert hat. "Der Kriminalist" geht heute eher als traditionelles ZDF-Produkt durch. Christian Berkel, mittlerweile 62 Jahre alt, durfte in Serien wie dem mit dem Grimmepreis gekrönten Techno-Thriller-Drama "Beat" schon etwas mehr Kunstfertigkeit abliefern – was den begehrten Mimen wohl zu einer Umstrukturierung seiner Beschäftgigungspläne inspirierte. Nichtsdestotrotz kann man sich den "Kriminalisten" immer noch gut ansehen. Binnen einer Stunde werden Kriminalfälle erzählt, deren Storys und Twists über dem TV-Durchschnitt liegen. Am 9. Oktober 2020 endet die Serie nun mit "Freund von früher" – so der Titel von Christian Berkels Abschiedsvorstellung.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren