Nach dem zumindest ordentlichen 0:0 gegen Frankreich bekommt Deutschland eine weitere Chance zur Wiedergutmachung für die WM-Schmach: Das DFB-Team trifft in einem Freundschaftsspiel auf Peru. RTL überträgt live aus Sinsheim.

Ein wirklich wichtigen Termin gibt es für die Truppe vom DFB in diesem verkorksten Jahr noch. Das Freundschaftsspiel gegen den WM-Teilnehmer Peru in Sinsheim bleibt allerdings eher eine Nebensache. Richtig spannend für den DFB wird der 24. September. An diesem Montag verkündet die UEFA den Ausrichter der Europameisterschaft 2024. Deutschland ist neben der Türkei im Rennen um das große Turnier.

DFB-Präsident Reinhard Grindel hofft mit dem sportlich eigentlich unwichtigen Spiel gegen Peru sich wenigstens einmal noch in diesem Jahr von einer überzeugenden Seite zu zeigen. "Natürlich wollen wir in diesem Heimspiel vor der Vergabe der EURO 2024 noch einmal eine gute Visitenkarte abgeben und der UEFA zeigen, wie fußballbegeistert, gastfreundlich und weltoffen wir sind", so der Präsident.

Mit dem freundschaftlichen Aufgalopp der deutschen Nationalmannschaft gegen Peru meldet sich auch RTL wieder zurück im großen Fußball-Zirkus. Bei dem Sender war seit beinahe einem Jahr das DFB-Team nicht mehr zu sehen. Zuletzt zeigten die Kölner im Oktober vergangenen Jahres ein Länderspiel der Nationalmannschaft im Rahmen der sehr erfolgreichen WM-Qualifikation.

RTL nutzte die lange DFB-Pause auch dazu, sein Team auszubauen. Zu Moderator Florian König und Kommentator Marco Hagemann sind Laura Wontorra und Thomas Wagner als Reporter gestoßen. Der RTL beginnt seine Live-Übertragung aus der Arena in Sinsheim wie gewohnt um 20.15 Uhr mit dem "Countdown". Der Anstoß ist um 20.45 Uhr.

Wann läuft Sport im TV? Einen Überblick finden Sie hier.


Quelle: teleschau – der Mediendienst