30.10.2015 Im ZDF

"Downton Abbey": Vierte Staffel startet mit Doppelfolgen

Anna (Joanne Froggatt, rechts) will Lady Mary (Michelle Dockery) ermutigen, ins Leben zurück zu kehren.
Anna (Joanne Froggatt, rechts) will Lady Mary (Michelle Dockery) ermutigen, ins Leben zurück zu kehren.  Fotoquelle: ZDF/ NBC Universal

Die vierte Staffel der englischen Serie "Downton Abbey" startet mit vier Doppelfolgen und einem Special in Spielfilmlänge ab Sonntag im ZDF und führt die Zuschauer in die Jahre 1922 bis 1923. In dieser Zeit stehen den Crawleys, ihren Bediensteten und Downton große Veränderungen bevor.

Lady Mary (Michelle Dockery) hat den Unfalltod ihres Mannes Matthew noch nicht verwunden. Gemeinsam mit Tom Bransom (Allen Leech), dem Witwer ihrer Schwester Sybil, will Mary dennoch aktiv die Zukunft Downtons gestalten.

Londoner Verleger in Deutschland verschollen

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Außerdem werben zwei sehr unterschiedliche Männer um ihre Gunst. Marys Schwester Edith wird ungeplant und unverheiratet schwanger. Ihr Liebhaber, ein Londoner Verleger, ist in Deutschland verschollen. Rose wird immer wieder von gesellschaftlichen Zwängen eingeholt, denen die quirlige Lady so gerne entgehen würde.

Am härtesten trifft es jedoch Kammerzofe Anna (Joanne Froggatt), die kaum Zeit hat, ihr Glück mit Mr. Bates (Brendan Coyle) zu genießen. Bei einem großen Fest auf Downton Abbey wird Anna vom Diener eines Gastes vergewaltigt. Sie verschweigt ihrem Mann das ihr angetane Verbrechen.

Besuch aus Amerika

In der letzten Folge, dem Special "Besuch aus Amerika", reisen Coras Mutter Martha Levinson (Shirley MacLaine) und deren Bruder Harold Levinson (Paul Giamatti) aus den USA an.

"Downton Abbey", ab Sonntag um 15.05 Uhr im ZDF.

Das könnte Sie auch interessieren