30.01.2021 "Dschungelshow"

Filip Pavlovic steht als dritter "Dschungelcamp"-Kandidat fest

von Antje Rehse
Filip Pavlovic überzeugte die Zuschauer im Finale am meisten.
BILDERGALERIE
Filip Pavlovic überzeugte die Zuschauer im Finale am meisten.  Fotoquelle: TVNOW / Stefan Gregorowius

"Dschungelshow" statt "Dschungelcamp". In der Ersatzshow ging es bei RTL um das "Goldene Ticket" für die nächste reguläre Ausgabe. Der Sieger darf 2022 also nach Australien. Hier finden Sie alle Infos.

"Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow" – so lautete der volle Name des RTL-Ersatzprogramms. Wegen der Corona-Pandemie musste die Unterhaltungsshow in diesem Jahr in Deutschland produziert werden. Der ursprüngliche Plan, die Produktion nach Wales zu verlegen, musste im Herbst ad acta gelegt werden.

In der ersten Woche Dschungelprüfungen, in der zweiten Woche muss ein Kandidat nach dem anderen das "Dschungelcamp" verlassen, bis im Finale nur noch drei Camper übrig sind. So lief es in den vergangenen Jahren. In diesem Jahr war der Ablauf aber ganz anders. Jeweils drei Kandidaten bezogen die kleine Unterkunft im Studio. Sie mussten Prüfungen ablegen und nach drei Tagen musste einer von ihnen gehen, die zwei mit den meisten Stimmen schafften es ins Halbfinale. Danach war die nächste Dreiergruppe dran. Lesen Sie hier nach, welcher Kandidat es wie weit geschafft hat.

Finale: Lars Tönsfeuerborn, Mike Heiter, Filip Pavlovic, Djamila Rowe

Djamila Rowe gegen drei Männer: Am Freitagabend ging es um das "Goldene Ticket" für Australien. Zuvor wurde schon Lucas Cordalis als Kandidat für 2022 bestätigt, im Laufe des "Dschungelshow"-Finales wurde Harald Glööckler als weiterer Kandidat vorgestellt.

Auch im Finale stand für die verbliebenen Kandidaten wieder eine Dschungelprüfung auf dem Programm. Um fünf Sterne zu erkämpfen, mussten die Kandidaten sich innerhalb von sieben Minuten den Weg durch einen Tunnel bahnen. Die Krux: Der Tunnel stand komplett unter Wasser. Um Luft zu holen und an die Sterne zu kommen, mussten die Kandidaten ihre Köpfe in Boxen stecken. Die Boxen waren gefüllt mit ekeligen und gefährlichen Dschungelgetier.

Danach ging es für die beiden Kandidaten mit den meisten Zuschauerstimmen noch zur finalen Essensprüfung. Das waren Djamila Rowe und Filip Pavlovic. Beide scheiterten allerdings kläglich an den fiesen "Leckereien", laute Würgegeräusche inklusive. Am Ende hatten es die Zuschauer in der Hand. Ihre Entscheidung: Filip Pavlovic bekommt das "Goldene Ticket"!

Halbfinale 1: Mike Heiter, Zoe Saip, Lydia Kelovitz, Lars Tönsfeuerborn

Acht Kandidaten der "Dschungelshow haben sich für das Halbfinale qualifiziert. Jeweils vier von ihnen traten in der Vorschlussrunde gegeneinander an. Die erste Halbfinal-Sendung bot dem Zuschauer wenig spektakuläre Unterhaltung. Die Kandidaten mussten bei einer Dschungelprüfung Sterne sammeln, dann entschieden die Anrufer, wer ins Finale einzog. Lars Tönsfeuerborn und wurden von den Zuschauern ins Finale gewählt. Für Zoe Saip und Lydia Kelovitz reichte es nicht.

  • Im Finale: Lars Tönsfeuerborn, Mike Heiter
  • Raus: Zoe Saip, Lydia Kelovitz

Halbfinale 2: Sam Dylan, Christina Dimitriou, Djamila Rowe, Filip Pavlovic

Für die vier Kandidaten ging es hoch hinaus und ab aufs Laufband. Dort mussten die Kandidaten mehrere Minuten aushalten. Die zwei Jungs machten es ordentlich, Christina kniff und Djamila scheiterte auf spektakuläre Weise. Filip Pavlovic und Djamila Rowe bekamen die meisten Anrufe und zogen damit ins Finale ein. Christina Dimitriou und Sam Dylan sind ausgeschieden.

  • Im Finale: Filip Pavlovic, Djamila Rowe
  • Raus: Christina Dimitriou, Sam Dylan

Das Finale sendet RTL am Freitagabend (29. Januar) ab 22.45 Uhr.

Diese Gruppen waren zusammen im "Tiny House"

Gruppe 1: Mike Heiter, Zoe Saip, Frank Fussbroich

Als erste drei Kandidaten zogen Mike Heiter, Zoe Saip, Frank Fussbroich ins "Tiny House". Bilder ihrer ersten Dschungelprüfung sehen Sie hier. Nach den drei Tagen hat Mike Heiter die meisten Stimmen erhalten. Zoe Saip landete auf Platz zwei. Diese beiden schafften es damit im Halbfinale. Frank Fussbroich schied dagegen als erster Kandidat raus.

  • Im Halbfinale: Mike Heiter, Zoe Saip
  • Raus: Frank Fussbroich

Gruppe 2: Lydia Kelovitz, Bea Fiedler, Lars Tönsfeuerborn

Nachdem die ersten drei Kandidaten das "Tiny House" verlassen haben, waren "DSDS"-Sternchen Lydia Kelovitz, "Eis am Stil"-Star Bea Fiedler und der Gewinner der ersten "Prince Charming"-Staffel Lars Tönsfeuerborn dran. Lars Tönsfeuerborn verbuchte die meisten Zuschauerstimmen und kam ebenso weiter wie Lydia Kelovitz, die auf Platz zwei landete. Für Bea Fiedler war die Show nach drei Tagen beendet.

  • Im Halbfinale: Lars Tönsfeuerborn, Lydia Kelovitz
  • Raus: Bea Fiedler

Gruppe 3: Oliver Sanne, Sam Dylan, Christina Dimitriou

Bettenwechsel im "Tiny House": Am Donnerstag zogen Ex-"Bachelor" Oliver Sanne, der frühere "Prince Charming"-Kandidat Sam Dylan und Reality-Sternchen Christina Dimitriou ein. Auch bei ihnen galt: Nach drei Tagen flog einer raus und zwei qualifizierten sich für das Halbfinale. Nach drei Tagen lag Sam Dylan im Zuschauerrankig vor Christina Dimitriou. Für Oliver Sanne reichte es nicht zum Weiterkommen.

  • Im Halbfinale: Sam Dylan, Christina Dimitriou
  • Raus: Oliver Sanne

Gruppe 4: Djamila Rowe, Filip Pavlovic, Xenia von Sachsen

Die vierte und letzte Gruppe bezog am Sonntag das "Tiny House" bezogen. Society-Lady Djamila Rowe startete am zweiten Tag eine starke Aufholjagd. Im Zuschauerranking arbeitete sie sich von Platz drei auf den ersten Platz vor. Diesen verteidigte sie auch am dritten Tag. Dahinter folgte Filip Pavlovic. Xenia von Sachsen schied aus.

  • Im Halbfinale: Djamila Rowe, Filip Pavlovic
  • Raus: Xenia von Sachsen

Wie läuft die "Dschungelshow" ab?

Vieles ist im Vorfeld noch unklar. Bekannt ist, dass die Kandidaten Folge für Folge ihre Dschungeltauglichkeit unter Beweis stellen müssen. Das heißt, es wird Prüfungen geben. Man wolle "so viel Dschungelfeeling wie möglich ins Studio bringen", sagt Sonja Zietlow. Statt Lagerfeuer im großzügig angelegten Dschungelcamp gibt es in diesem Jahr allerdings arg beengte Platzverhältnisse in einem Tiny House. Denn RTL sperrt jeweils drei Kandidaten für drei Tage in ein nur 18 Quadratmeter kleines Holzhaus. Zur Ausstattung gehören neben einem Doppelbett und einer Hängematte ein Trocken-WC, eine Fass-Dusche, eine Kochplatte und ein Kühlschrank. Statt Reis und Bohnen werden Brot und Konserven serviert. Das erinnert dann schon eher an "Promi Big Brother" und weniger an das Dschungelcamp. Hier sehen Sie Bilder von der Unterkunft der Kandidaten.

Klar ist aber auch: Der Gewinner der "Dschungelshow" bekommt 50.000 Euro und darf 2022 als Teilnehmer beim hoffentlich dann wieder regulären "Dschungelcamp" in Australien mit dabei sein. Welcher Anwärter die Show verlassen muss, wird durch die Zuschauer bestimmt und live im Studio verkündet.

Außerdem blickt jede einzelne Liveshow, neben den außergewöhnlichen Ereignissen rund um die Bewerber, auch auf die Highlights je einer der vergangenen 14 Dschungelcamp-Staffeln zurück. Ehemalige Dschungelstars talken mit Sonja Zietlow und Daniel Hartwich über die vergangenen Staffel-Highlights und schwelgen in Erinnerungen. Daneben kommentieren sie das Geschehen rund um die IBES-Bewerber, machen sich stark für ihre Lieblinge und lästern über die in Ungnade gefallenen Kandidaten. 

Für viele Zuschauer macht allerdings besonders der Alltag im "Dschungelcamp" den Reiz der Reality-Show aus. Ob die besondere Atmosphäre auch ohne echten Dschungel transportiert werden kann, scheint zumindest fraglich.

Wer sind die Kandidaten der "Dschungelshow"?

Zwölf Kandidaten stellen sich der Herausforderung, echte Stars sind – bei allem Respekt – nicht darunter. Die bekanntesten Namen dürften noch Frank Fussbroich, Ex-"Bachelor" Oliver Sanne und "Eis am Stiel"-Star Bea Fiedler sein.

  • Christina Dimitriou (29, Reality-Star) 
  • Bea Fiedler (63, Schauspielerin) 
  • Frank Fussbroich (52, Reality-Urgestein)
  • Mike Heiter (28, Influencer und Ex-Freund von Elena Miras)
  • Djamila Rowe (53, Die Society-Lady)
  • Xenia von Sachsen (34, Prinzessin)
  • Zoe Saip (21, Model)
  • Oliver Sanne (34, Ex-"Bachelor")
  • Lars Tönsfeuerborn (30, "Prince Charming"-Gewinner)
  • Filip Pavlovic (26, "Bachelorette"-Kandidat)
  • Lydia Kelovitz (30, Sängerin)
  • Sam Dylan (29, "Prince Charming"-Kandidat)

Bilder aller zwölf Kandidaten finden Sie hier.

Wann läuft die "Dschungelshow" bei RTL?

Genau wie das "Dschungelcamp" wird auch die "Dschungelshow" gut zwei Wochen lang täglich gesendet – und zwar live. Los geht es am Freitag, 15. Januar, um 22.15 Uhr. Parallel zur Ausstrahlung im TV wird die "Dschungelshow" auch im Livestream bei TVNOW übertragen.

Die Sendetermine im Überblick:

  • Freitag, 15.01., 22.15 Uhr
  • Samstag, 16.01. 22.15 Uhr
  • Sonntag, 17.01., 22.15 Uhr
  • Montag, 18.01., 22.15 Uhr
  • Dienstag, 19.01., 22.15 Uhr
  • Mittwoch, 20.01., 22.20 Uhr
  • Donnerstag, 21.01., 22.15 Uhr
  • Freitag, 22.01., 22.15 Uhr
  • Samstag, 23.01., 22.15 Uhr
  • Sonntag, 24.01., 22.15 Uhr
  • Montag, 25.01., 22.15 Uhr
  • Dienstag, 26.01., 22.15 Uhr
  • Mittwoch, 27.01., 22.15 Uhr
  • Donnerstag, 28.01., 22.15 Uhr
  • Freitag, 29.01., 22.45 Uhr

Ist Dr. Bob dabei?

Ja! Auf den Publikumsliebling müssen die Zuschauer auch in diesem Jahr nicht verzichten. Der Sanitäter wurde extra aus Australien eingeflogen, um sich um die Stars zu kümmern. Außerdem soll auch Dr. Bob die Kandidaten auf ihre Dschungeltauglichkeit prüfen.

Wer moderiert die "Dschungelshow"?

Natürlich lassen sich Sonja Zietlow und Daniel Hartwich es auch unter den besonderen Umständen nicht nehmen, gewohnt scharfzüngig die Performance der einzelnen Kandidaten zu kommentieren. Die beiden bilden schon seit vielen Jahren das kongeniale Duo beim "Dschungelcamp". Zuvor hatte Zietlow gemeinsam mit Dirk Bach moderiert.

Wo wird die "Dschungelshow" produziert?

Ganz unromantisch in einem Studio in Hürth bei Köln. Ursprünglich sollte das "Dschungelcamp" in diesem Jahr in Wales produziert werden, doch die Corona-Lage machte auch das unmöglich. In Hürtn sind die Kandidaten je zu dritt in einem "Tiny House" untergebracht. 

Wer sind die bisherigen Gewinner des "Dschungelcamps"?

Bislang gab es 14 Staffeln der RTL-Show. Der Premierensieger Costa Cordalis ist mittlerweile leider verstorben. Im vergangenen Jahr siegte der frühere "DSDS"-Gewinner Prince Damien in Australien vor Sven Ottke und Daniela Büchner.

  • 1. Staffel: Costa Cordalis (2004)
  • 2. Staffel: Désirée Nick (2004)
  • 3. Staffel: Ross Antony (2008)
  • 4. Staffel: Ingrid van Bergen (2009)
  • 5. Staffel: Peer Kusmagk (2011)
  • 6. Staffel: Brigitte Nielsen (2012)
  • 7. Staffel: Joey Heindle (2013)
  • 8. Staffel: Melanie Müller (2014)
  • 9. Staffel: Maren Gilzer (2015)
  • 10. Staffel: Menderes Bagci (2016)
  • 11. Staffel: Marc Terenzi (2017)
  • 12. Staffel: Jenny Frankhauser (2018)
  • 13. Staffel: Evelyn Burdecki (2019)
  • 14. Staffel: Prince Damien (2020)

Eine Fotogalerie mit allen Gewinnern finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren