ZDF-Reihe "Seen-Sucht"

Von Hausbooten und Herrenhäusern an der Mecklenburgischen Seenplatte

von Hans Czerny

Im zweiten Teil der ZDF-Sommerreihe "Seen-Sucht nach Weite" besucht Bernd Mosebach die idyllische Mecklenburgische Seenplatte und all die Menschen, die am Wasser leben.

ZDF
Seen-Sucht nach Weite: Mecklenburgische Seenplatte
Reportage • 18.07.2019 • 22:15 Uhr

Seen, die viel Urlaubsglück und Sonne versprechen, besuchen ZDF-Reporter in diesem Sommer. Bernd Mosebach hat es die idyllische Mecklenburgische Seenplatte angetan – ein Landstrich, der zu Wasser und zu Lande manche Abenteuer verspricht.

Mosebach trifft Urlauber, die im Hausboot unzählige Schleusen passieren, und Kanuten, die paddelnd von Campingplatz zu Campingplatz "wandern". An Land ist das mächtige Schweriner Schloss mit seinen Wassergärten und Grotten zweifellos ein Muss. Es ist eines von über 2000 Schlössern und Herrenhäusern in dieser Gegend.

Am Ufer des Schweriner Sees schließlich reihen sich 3000 Bootshäuser aneinander. Sie erzählen vom kleinen Glück der Bürger wie zu vergangenen Zeiten. Und die Müritz wiederum, Deutschlands größter Binnensee, kann sich bei aufkommendem Sturm wie ein wildes Meer gerieren.


Quelle: teleschau – der Mediendienst
Das könnte Sie auch interessieren