Nach zahlreichen Nebenrollen in TV-Serien konnte Schauspielerin Cristina do Rego nun endlich ihre erste Titelrolle ergattern. In der neuen achtteiligen RTL-Serie "Lucie – geheult wird nicht!" übernimmt die 33-Jährige die Rolle der aufgeweckten und temperamentvollen Berlinerin Lucie, die ihre Sozialstunden in einem Heim für Kinder und Jugendliche als Küchenhilfe abarbeiten muss. Anfangs will sie schnell wieder zurück in die Großstadt, doch sie gewöhnt sich schneller an das Waldschloss als gedacht ...

Die Dreharbeiten für die neue Serie, die von Michaela Nix, Dorothea Seeger und Nina Rathke produziert wird, starteten schon vor ein paar Wochen in Berlin und Umgebung und werden voraussichtlich bis Oktober andauern. Neben Cristina do Rego verkörpern Peter Sattmann ("Ein Sommer in Marrakesch"), Eugen Bauder ("Beck is back!"), Kai Albrecht ("Sturm der Liebe"), Sina Tkotsch ("Beste Schwestern") und Robert Schupp ("Tatort") weitere Rollen. "Lucie – geheult wird nicht!" soll im Frühjahr 2020 bei RTL und TVNOW ausgestrahlt werden.

Cristina do Rego wirkte schon in vielen bekannten Produktionen mit. Ihre erste Rolle übernahm sie 2004 in einer "Stromberg"-Folge, seit 2005 spielt sie in "Pastewka" die Rolle der Nichte Kim. Außerdem ist die Brasilianerin bekannt durch "Türkisch für Anfänger" (2008), "Doctor's Diary" (2009 bis 2011), die ZDF-Reihe "Frühling" (seit 2017) oder auch durch den Kinofilm "Die Welle" (2008).


Quelle: teleschau – der Mediendienst