"Im Schatten der Macht"

"Mord im Mittsommer": Schwedenkrimi und Inselträume im ZDF

von Eric Leimann

Die Krimireihe "Mord im Mittsommer" vereint Inselträume, schöne Menschen und aufgeräumte Kriminalfälle. Im neuen Film "Im Schatten der Macht" nimmt eine Gartenparty ein tragisches Ende.

ARTE
Mord im Mittsommer: Im Schatten der Macht
Kriminalfilm • 08.05.2020 • 20:15 Uhr

Da sage noch einer, in Schweden funktioniere die Gesellschaft – und alle hätten sich lieb. "Mord im Mittsommer" beweist einmal mehr das Gegenteil. Als die vermögenden Carsten (Alexander Karim) und Celia Larsson (Kaisa Hammarlund) ihre Traumvilla auf Sandhamn einweihen und die ganze Insel zu einem Fest eingeladen haben, geht der Abend ziemlich in die Hose. Die Gartenparty findet ein tragisches Ende, als erst die Sauna und dann die gesamte Villa in Flammen aufgehen. In der Asche finden die Ermittler Thomas Andreasson (Jakob Cedergren) und Mia Holmgren (Sandra Andreis) eine verbrannte Leiche. Ist es vielleicht der Gastgeber selbst, der seit dem Flammeninferno verschwunden ist?

Als die Polizisten Nachforschungen anstellen, finden sie heraus: Carsten war scheinbar ebenso reich wie unbeliebt. Viele Gäste der Party hatten offenbar Gründe, den Mann umzubringen: zum einen die Nachbarn, denen Carstens – in ihren Augen – protzige Villa von Beginn an ein Dorn im Auge war. Dann ist da eine Baufirma, die noch immer auf ihr Geld wartet. Und, last but not least, Carstens Frau, die er offenbar betrogen hat.

HALLO WOCHENENDE!
Interviews, TV-Tipps und vieles mehr: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Als würde dies alles nicht reichen, taucht schließlich noch ein ominöser russischer Partygast auf, den angeblich keiner kennt. Hat er etwas mit dem Mord zu tun? Die schön anzuschauenden, wenn auch etwas klischeehaften Schweden-Krimis von den malerischen Schären-Inseln rund um Stockholm werden ab Staffel 6 (2017), zu der dieser Film zählt, auch in Schweden am Stück erzählt. In den vorangegangenen Staffeln eins bis fünf bestand jede Staffel aus jeweils aus drei Episoden à 45 min – pro Staffel wurde ein Fall erzählt. Ab Staffel sechs betsteht jede Staffel aus vier Episoden à 90 min und jede Episode behandelt einen Fall. Die deutschen Premieren finden jeweils im ZDF statt.

Romanautorin Viveca Sten, 1959 in Stockholm geboren, war früher Chefjuristin bei der schwedischen Post, bevor sie 2008 ihren ersten Kriminalroman veröffentlichte. Das Gewicht ihrer Literatur und deren Verfilmungen liegt auf schönen Menschen vor skandinavischer Urlaubskulisse. Dass Stens Leichen anfangs sämtlich auf der Insel Sandhamn herumlagen, einem Eiland, das man in zweieinhalb Stunden zu Fuß umrunden kann und auf der im Winter lediglich 110 Menschen leben, – geschenkt. Realismus ist etwas für Langweiler!


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren