ZDF-Trödelshow

"Bares für Rares": Horst Lichter schwärmt von der "grandiosen Familie"

Am 15. Mai 2020 feiert die Trödelshow "Bares für Rares" ein erstaunliches Jubiläum: Die 1000. Folge wird ausgestrahlt. Da gerät Moderator Horst Lichter ins Schwärmen.

"'Bares für Rares' ist für mich und mein unglaubliches Team zu einer grandiosen Familie geworden!" – Moderator Horst Lichter hat allen Grund zur Freude: Die ZDF-Trödelshow "Bares für Rares" feiert am Freitag, 15. Mai, 15.05 Uhr, die sage und schreibe 1000. Folge. Seit August 2013 werden in der ZDF-Trödelshow "Bares für Rares" Fundstücke geschätzt und von den interessierten Händlern ersteigert. Mit bis zu drei Millionen Zuschauern jeden Tag ist das Format inzwischen zur erfolgreichsten ZDF-Daytime-Sendung aufgestiegen.

"Was macht für mich die Sendung aus? Das Fachwissen unserer Experten und Händler, die Ehrlichkeit und Freundlichkeit im Umgang mit den Verkäufern. Danke, dass es so was in der heutigen Zeit der Unterhaltung geben darf", so der 58-Jährige. In der Jubiläumsfolge dürfen sich die Zuschauer auf ein Wiedersehen mit den beliebtesten Händlern freuen: Walter "Waldi" Lehnertz, Susanne Steiger, Julian Schmitz-Avila, Fabian Kahl und Ludwig "Lucki" Hofmaier werden sich die Stücke ansehen und sich möglicherweise schnappen. Die Experten Dr. Heide Rezepa-Zabel, Sven Deutschmanek und Detlev Kümmel werden aufdecken, ob es sich bei den Fundstücken um Raritäten handelt oder nicht.

"'Bares für Rares' steht für eine beispiellose Erfolgsgeschichte und zeigt, wie sich kontinuierliche Formatarbeit lohnt", so ZDF-Programmdirektor Dr. Norbert Himmler. "Was uns besonders stolz macht, ist, dass das Format inzwischen auch in vielen anderen Ländern erfolgreich adaptiert wurde. Ich gratuliere dem ganzen Team zu diesem außerordentlichen Erfolg."


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren