Das ARD-Wirtschaftsmagazin "Plusminus" bekommt ein neues Gesicht: Alev Seker tritt als Moderatorin die Nachfolge von Clemens Bratzler an.

Bis Herbst 2019 stand Bratzler als "Plusminus"-Moderator vor der Kamera. Da er im vergangenen Jahr zum Programmdirektor Information des SWR berufen wurde, machte er beim Wirtschaftsmagazin Platz. Seine Nachfolgerin Alev Seker wird am Mittwoch, 15. Januar 2020, zum ersten Mal zu sehen sein wird.

Die 34-jährige Heilbronnerin freut sich auf ihre neue Aufgabe: "Ich bin stolz, mit so renommierten Kolleginnen und Kollegen zusammenarbeiten zu können. Ich werde als Moderatorin alles geben, um dem hohen Niveau dieser Wirtschaftssendung gerecht zu werden." Seit 2018 arbeitet Seker als Reporterin und Redakteurin in der Hauptabteilung Service des SWR. Sie moderierte 2019 einmal pro Monat die "SWR Zeitreise – Nachrichten von damals" und präsentierte im Wechsel mit Kollegen die Fernsehnachrichten "SWR Aktuell Baden-Württemberg" um 16, 17 und 18 Uhr.

Auch ihr Vorgänger zeigt sich euphorisch: "Eine kluge, kritische Journalistin aus unserem eigenen Haus wird meine Nachfolgerin bei 'Plusminus' – das freut mich außerordentlich. Alev Seker ist in der Lage, komplexe Wirtschaftsthemen verständlich und zuschauernah zu präsentieren. Für ihre neue Aufgabe wünsche ich ihr viel Erfolg und genauso viel Freude, wie ich sie selbst zehn Jahre lang als 'Plusminus'-Moderator hatte."

Für das seit 40 Jahren bestehende TV-Magazin sind im wöchentlichen Wechsel die Wirtschaftsredaktionen von BR, HR, MDR, NDR, SR, SWR und WDR verantwortlich. Derzeit moderieren neben Alev Seker noch Pinar Atalay, Jörg Boecker, Simon Pützstück, Christian Nitsche, Markus Gürne und Katrin Butenschön.

Das Erste sendet die erste "Plusminus"-Ausgabe mit Alev Seker am Mittwoch, 15. Januar, ab 21.45 Uhr.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH