27.12.2019 Musik-Tag bei 3sat

"Pop around the Clock": Das sind die Konzerte an Silvester

24 Konzertmitschnitte zeigt 3sat am 31. Dezember.
24 Konzertmitschnitte zeigt 3sat am 31. Dezember.  Fotoquelle: ZDF / 3sat-Grafik/colourbox.de

Traditionell lässt 3sat das alte Jahr mit ganz viel Live-Musik ausklingen. Bei "Pop around the Clock" zeigt der Sender an Silvester (und bis in den frühen Neujahrsmorgen) über 24 Stunden lang Mitschnitte von Live-Konzerten. Der Sender mischt dabei Rock mit Pop und relativ aktuelle Konzerte mit Klassikern.

So zeigt 3sat am 31. Dezember 2019 zum Beispiel Elvis Presleys Konzert auf Hawaii im Jahr 1973, das Musikgeschichte schrieb. Der Auftritt wurde via Satellit in über 40 Länder live übertragen. Das hatte noch kein Solokünstler vor Elvis gewagt. Mit 2,5 Millionen Dollar war es damals die bis dahin teuerste Konzertproduktion mit Einschaltquoten bis zu 90 Prozent.  

Historisch wird es auch beim Konzert von Pink Floyd 1989 in Venedig. Es war der vorletzte Gig der "A Momentary Lapse of Reason-Tour". Pink Floyd planten mit der weltweiten Liveübertragung des Konzerts in Venedig Großes, der Eintritt vor Ort war frei. Doch es gab Probleme: Die Band musste auf eine schwimmende Plattform ausweichen, weil die Stadt Schäden an den Bauwerken befürchtete. Aus ganz Europa strömten die Fans nach Venedig. Um 22.00 Uhr begann das Konzert vor geschätzten 200.000 bis 350.000 Zuschauern. Doch die magische Nacht blieb nicht ohne Folgen: Keine sanitäre Anlagen, keine Versorgungsstationen, kein Müllkonzept – das historische Stadtzentrum wurde zu einer stinkenden Müllhalde. Nach heftiger Kritik der venezianischen Bürger trat die Stadtregierung zurück.

"Pop around the Clock", 31. Dezember 2019 bis 1. Januar 2020, alle Konzerte:

  • 05.00 bis 05.45 Uhr – Josh Groban: Bridges - In Concert from Madison Square Garden (2018)
  • 05.45 bis 06.45 Uhr – Joni 75: A Bithday Celebration (2018, Konzert zu Ehren von Joni Mitchell)
  • 06.45 bis 07.30 Uhr – John Fogerty: My 50 Year Trip - Live at Red Rocks (2019)
  • 07.30 bis 08.30 Uhr – Toto: 40 Hours Around the Sun (2018)
  • 08.30 bis 09.30 Uhr – The Who: Live at Kilburn (1977)
  • 09.30 bis 10.30 Uhr – Beth Hart: Live at the Royal Albert Hall (2018)
  • 10.30 bis 11.30 Uhr – The Doobie Brothers: Live from the Beacon Theatre (2018)
  • 11.30 bis 12.30 Uhr – The Cure: Anniversary - Live in Hyde Park (2018)
  • 12.30 bis 13.30 Uhr – Metallica: S&M (1999)
  • 13.30 bis 14.30 Uhr – Pink Floyd: Live in Venice (1989)
  • 14.30 bis 15.45 Uhr – Paul Simon's Concert in the Park (1991)
  • 15.45 bis 17.00 Uhr – The Rolling Stones: Bridges to Bremen (1998)
  • 17.00 bis 18.00 Uhr – Dixie Chicks: DCX MMXVI World Tour (2016)
  • 18.00 bis 19.00 Uhr – Elvis: Aloha from Hawaii (1973)
  • 19.00 bis 20.15 Uhr – Elvis: All-Star Tribute (2019)
  • 20.15 bis 21.30 Uhr – Sting: Live at Olympia Paris (2017)
  • 21.30 bis 22.15 Uhr – Ariana Grande: Live in London (2018)
  • 22.15 bis 23.20 Uhr – Coldplay: Live (2012)
  • 23.20 bis 00.20 Uhr – Marteria: Live im Ostseestadion (2018)
  • 00.20 bis 01.35 Uhr – U2: eXPERIENCE Live - Berlin (2018)
  • 01.35 bis 03.00 Uhr – Muse: Drones World Tour (2016)
  • 03.00 bis 04.15 Uhr – INXS: Live Baby Live (1991)
  • 04.15 bis 05.00 Uhr – Little Steven and the Disciples of Soul: Soulfire Live (2017)
  • 05.00 bis 06.00 Uhr – Blackberry Smoke: Homecoming (2018)

Mehr Informationen zu den einzelnen Konzerten finden Sie auf der Programmseite von 3sat.


Quelle: areh
Das könnte Sie auch interessieren