Bei Twitter gibt Jörg Kachelmann derzeit richtig Gas: Die Hitze-Berichterstattung einiger Medien kommentiert er mit beißendem Sarkasmus. Nun kehrt er selbst im TV an die Wetterkarte zurück.

Die Hitzewelle hat Deutschland fest im Griff. Für viele Redaktionen Anlass, Tipps zum richtigen Umgang mit der Hitze zu geben. Ein Tipp, der immer wieder genannt wird: Rolläden runter, tagsüber die Fenster geschlossen halten und erst abends lüften, wenn es zumindest ein klein wenig kühler wird. "Aktive Sterbehilfe für alte Menschen", nennt Kachelmann das in einem von vielen sarkastischen, teils auch beleidigenden Tweets. Seine Empfehlung: Rollos runter, Fenster auf, Ventilator an und für ordentlich Durchzug sorgen, wenn man tagsüber in der Wohnung ist.

Da Menschen durch ihren Atem Feuchtigkeit abgeben, steige diese bei geschlossenen Fenstern immer weiter an. Hohe Luftfeuchtigkeit belaste ältere Menschen weit mehr als Hitze allein, erklärt Kachelmann bei "Zeit online".

Während bei Twitter noch hitzig darüber diskutiert wird, wer Recht hat, darf Kachelmann sich über ein Comeback als Wettermoderator freuen. Am "Wettertag", den der MDR am Mittwoch, 3. Juli, sendet, kehrt Kachelmann für einen Tag als Wetterexperte ins Radio und TV zurück.

"Wetter ist regelmäßig Top-Thema in allen MDR-Angeboten – gerade jetzt im Sommer und vor den Ferien. Deshalb freuen wir uns sehr, dass Jörg Kachelmann als einer der bekanntesten und beliebtesten Wetterexperten Deutschlands für den MDR-'Wettertag' noch einmal bei uns als Wettermoderator aktiv wird", sagt Wolf-Dieter Jacobi, Programmdirektor des MDR.

Für Kachelmann geht laut Pressemitteilung "ein langersehnter Wunsch in Erfüllung, ganz selbstbestimmt ein letztes Mal die MDR-Zuschauerinnen und -Zuschauer über die aktuellen Wetteraussichten auch in den schönsten Reiseländern zu informieren."

Der MDR-"Wettertag" mit Jörg Kachelmann startet am 3. Juli bereits ab 7.00 Uhr mit aktuellen Live-"Wettertalks" bei MDR aktuell im Radio. Zu hören ist Kachelmann auch bei MDR Jump und MDR Kultur. Am Nachmittag wird der Wetterexperte ab 16.00 Uhr zu Gast bei "MDR um 4" im MDR-Fernsehen sein. Neben "Live-Wetter" und einem ausführlichen Ausblick auf das Wetter in den Urlaubsregionen wird Jörg Kachelmann ab 16.30 Uhr bei "Gäste zum Kaffee" mit René Kindermann und den Zuschauerinnen und Zuschauern des MDR ausführlich über seine Wetterleidenschaft plaudern.


Quelle: areh