27.08.2014 Drehstart in Leipzig

"Tierärztin Dr. Mertens" nimmt ihre Arbeit wieder auf

Drehstart für die fünfte Staffel mit 13 neuen Folgen mit Elisabeth Lanz in der Titelrolle als Tieraerztin Dr. Mertens.
Drehstart für die fünfte Staffel mit 13 neuen Folgen mit Elisabeth Lanz in der Titelrolle als Tieraerztin Dr. Mertens.  Fotoquelle: ARD/Bernd Cramer

Ob Tiger mit Zahnproblemen, Nachwuchs im Leoparden-Gehege oder ausgebüxte Pinguine: Am 26. August 2014 starteten die Dreharbeiten zu 13 neuen Folgen der erfolgreichen Hauptabendserie "Tierärztin Dr. Mertens". Die vorhergehende vierte Staffel wurde von durchschnittlich 4,95 Millionen Zuschauer gesehen.

Mit großer Hingabe steht Dr. Susanne Mertens (Elisabeth Lanz) auch in den neuen Episoden ihren Zoobewohnern zur Seite und kümmert sich wie gewohnt mit großer Leidenschaft um deren Wohlergehen. Nur privat ist der Wurm drin: Dr. Christoph Lenz alias Sven Martinek hat sich in eine andere Frau verliebt. Das Familienglück zerbricht. An der Seite von Elisabeth Lanz und Sven Martinek spielen Ursela Monn, Gunter Schoß, Torsten Wolf und Anna Bertheau. Außerdem freut sich der Leipziger Zoo über einen Neuzugang: Zoodirektor Dr. Roman Blum - gespielt von Ralph Herforth. Die fünfte Staffel der Dienstagabendserie für Das Erste wird bis Juli 2015 in Leipzig und Umgebung gedreht.

Das vermeintliche Glück hält nicht lange

Zum Inhalt: Der Direktor des Leipziger Zoos ist bei einem tragischen Unfall in Südafrika ums Leben gekommen und Dr. Susanne Mertens (Elisabeth Lanz) muss neben ihrer Tätigkeit als Tierärztin auch die kommissarische Leitung des Zoos übernehmen. Umso mehr freut sie sich, dass ihr Lebensgefährte, Kinderarzt Dr. Christoph Lenz (Sven Martinek), endlich von seiner Forschungsreise aus Brasilien zurückkehrt. Doch das vermeintliche Glück hält nicht lange: Christoph hat sich in Brasilien in eine andere Frau verliebt.

Als auch noch Susannes Sohn Jonas (Lennart Betzgen) vor der Tür steht, weil er hochkant vom Sportinternat geflogen ist und sich die schulischen Leistungen von Pflegetochter Luisa (Deborah Schneidermann), die sehr unter der Trennung von Susanne und Christoph leidet, verschlechtern, ist Susanne an allen Ecken und Enden gefordert. Auch die Suche nach einem neuen Zoodirektor gestaltet sich schwieriger als erwartet, denn Susanne ist mit keinem der Bewerber zufrieden. Als dann "der Neue" seine Stelle früher als geplant antritt, ist Susanne verärgert - ist es doch genau der Kandidat, den sie am wenigsten wollte: Dr. Roman Blum (Ralph Herforth).

Erdrückt von privaten Problemen

Äußerst ambitioniert und voller Tatendrang packt Blum seine neuen Aufgaben an, doch Susanne ist wenig überzeugt. Sie findet Blum arrogant und gerät immer wieder mit ihm aneinander, verunsichert er doch mit seinem oft unvorhersehbaren Verhalten die Mitarbeiter. Auch Susannes Vater Prof. Georg Baumgart (Gunter Schoß) ist Blum alles andere als sympathisch. Nachdem Blum ihn gekonnt manipuliert, ist Georg sogar so weit, seine Kündigung einzureichen. Erdrückt von ihren privaten Problemen und ihrem Konflikt mit Blum, erwägt Susanne ebenfalls, ihren Job im Zoo aufzugeben ...


Quelle: ots
Das könnte Sie auch interessieren