Bei "True Story" erzählen Menschen den Gastgebern Roland Trettl und Michael Mittermeier Geschichten aus ihrem Leben – die dann von Schauspielern zum Leben erweckt werden.

Die besten Geschichte schreibt das Leben, sagt man. Diese Erkenntnis nahm das australische Comedy-Duo Hamish Blake und Andy Lee 2017 zum Anlass, um ihr Format "True Story with Hamish & Andy" im Down-Under-TV zu launchen, übrigens mit großem Erfolg. Darin erzählen Jedermänner und -frauen einfach mal so die größte, beste, lustigste oder bewegendste Geschichte ihres Lebens – die dann im Rahmen der Show von professionellen Schauspielern und Filmemachern nachinszeniert wird. Mit den Gastgebern Roland Trettl und Comedian Michael Mittermeier probiert VOX im Anschluss an seine Gründer-Erfolgsshow "Die Höhle der Löwen" nun eine deutsche Variante der Idee.

Dabei ist Folge eins ziemlich "männerlastig". Der 34-jährige Oberbayer Anzi berichtet, wie er vom beschaulichen Landleben in wilde Münchener Nächte eintauchte und sich dabei bei einem One-Night-Stand selbst vor die Tür beförderte – der Anfang einer Unten-Ohne-Odyssee durch die bayerische Landeshauptstadt.

"True Story"-Protagonist Johannes schildert, wie er sich beim ersten Treffen mit den zukünftigen Schwiegereltern in eine Katastrophe manövriert, aus der es kein Entkommen zu geben scheint. Sechs Folgen "True Story" will VOX an den kommenden Dienstagen versenden.


Quelle: teleschau – der Mediendienst