"Sommerhaus der Stars"-Skandalnudel

Claudia Obert spricht offen über ihren Liebeskummer: "Herz gebrochen"

30.06.2024, 11.30 Uhr
von Annika Schmidt
So emotional kennt man Claudia Obert selten: Nun hat die "Sommerhaus der Stars"-Teilnehmerin über ihren Liebeskummer gesprochen.
BILDERGALERIE
So emotional kennt man Claudia Obert selten: Nun hat die "Sommerhaus der Stars"-Teilnehmerin über ihren Liebeskummer gesprochen.  Fotoquelle: picture alliance

Claudia Obert ist für ihre krawalligen Auftritte bekannt und das nicht erst seitdem "Sommerhaus der Stars", an dem sie letztes Jahr mit ihrem Freund Max Suhr teilgenommen hat. Mit Vorliebe plaudern die beiden über intime Details aus ihrem Liebesleben oder lassen es auf Events feuchtfröhlich krachen. Doch das Leben der Millionärin besteht nicht nur aus Partys, Prunk und pöbelnden Promis. Manchmal zeigt sich die Trash-Ikone von ihrer verletzlichen Seite, denn ihr Herz wurde "gebrochen".

Viele haben die Beziehung der Unternehmerin mit dem 26-jährigen Max Suhr belächelt. Doch die beiden sind nun schon seit über zwei Jahren unzertrennlich und turteln verliebt in der Öffentlichkeit. "Ich war in den letzten zehn Jahren mit keinem Mann so lange zusammen wie mit Max", verriet die 62-Jährige in einem RTL-Interview. Skandale und Gehässigkeiten scheinen an Claudia Obert abzuprallen. Doch hin und wieder zeigt die Trash-Ikone auch ihre verletzliche Seite. Bereits ihr Start ins Liebesleben hatte wenig mit "echten Gefühlen" zu tun.

"Da, wo die ganz große Liebe mal emotional an mir rumgeprökelt hat, ist heute noch ein dicker Schorf"

In ihrem Buch "Life is a Party – Mein Leben zwischen Champagner, Männern und Millionen" beschreibt Claudia Obert, wie pragmatisch es damals ablief, als sie 15 Jahre alt war. In ihrer Heimat im Breisgau baggerte sie den zehn Jahre älteren Ulli an, der Kellner in einer Dorf-Disco war und ließ sich entjungfern. Doch es gab einen anderen Mann, der es schaffte ihr Herz zu berühren und für großen Liebeskummer sorgte. „Nach Disco-Ulli kam ein Typ, der mein Herz gebrochen hat“, schlägt die Skandalnudel ernstere Töne an. Das war mit 17 Jahren und noch heute tue ihr die Erinnerung daran weh: „Die Zeit heilt überhaupt nicht alle Wunden. Da, wo die ganz große Liebe mal emotional an mir rumgeprökelt hat, ist heute noch ein dicker Schorf".

Damals war sie verliebt in einen vier Jahre älteren Medizinstudenten. Gerne hätte sie mit ihm Kinder bekommen und eine gemeinsame Zukunft verbracht. Doch es kam alles anders. Ihre große Liebe betrog sie. "Alle Männer betrügen ihre Frauen. Früher oder später", ist das Fazit, das sie aus diesem Drama gezogen hat. Heute hat die "Sommerhaus der Stars"-Teilnehmerin eine andere Strategie gefunden, um ihr Herz zu schützen. Mit Max Suhr führt sie eine offene Beziehung und scheint damit bisher sehr zufrieden. 

Das könnte Sie auch interessieren