Gabino Diego

Gabino Diego Solís
Lesermeinung
Geboren
18.09.1966 in Madrid, Spanien
Alter
54 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Als stummer Gustavete machte Diego in Carlos Sauras Drama "Ay Carmela! - Lied der Freiheit" (1990) das erste Mal auf sich aufmerksam. Seine Darbietung als Mitglied des Varietés "Carmela und Paulino" sorgt für Abwechslung und Amüsement bei der republikanischen Miliz, die an der Front auf ihren Einsatz wartet. Als das Ensemble Franco-Truppen in die Hände fällt scheint zuerst alles verloren - doch statt mit ihnen kurzen Prozess zu machen, lässt der Offizier die Wandertruppe ebenfalls ihr Programm aufführen. Saura porträtiert Menschen, die versuchen ihr Leben auch in Kriegszeiten so gut es eben geht zu bewältigen und die sich dabei ihre Lebenslust bewahrt haben. Für seine schauspielerische Leistung als stummer Gaukler wurde Diego 1991 als bester Nebendarsteller mit dem Goya ausgezeichnet. Sauras Drama war ein Karrieresprungbrett für den 24-Jährigen, der daraufhin in zahlreichen Spielfilmen zu sehen war: In der Komödie "Der verblüffte König" (1991) übernimmt Diego die Rolle des spanischen Königs, der das erste Mal eine nackte Frau sieht, als er neben der Prostituierten Marfisa aufwacht und durch sein Verhalten sowohl Kirche als auch Großinquisitor gegen sich aufbringt. In Fernando Truebas Oscar-gekrönten, erotischen Historienfilm "Belle Epoque - Saison der Liebe" (1992) übernahm Diego eine Nebenrolle an der Seite von Penélope Cruz und Maribel Verdú.

Ein Jahr später übernahm Diego in Jaime Chávarris romantischer Komödie "Tierno verano de lujurias y azoteas" die Hauptrolle des Pablo neben Marisa Paredes, die Pablos Cousine Olga verkörpert, zu der der junge Mann in Liebe entbrennt. In der Verwechslungskomödie "Two Much - Eine Blondine zuviel" (1995) tritt Diego an der Seite von Antonio Banderas in einer Nebenrolle auf. Der Kunsthändler Art (Banderas) geht ein Techtelmechtel mit Betty alias Melanie Griffith ein und erfindet kurzerhand einen Zwillingsbruder als er Bettys attraktive Schwester Liz alias Daryl Hannah kennen lernt, um bei beiden Frauen landen zu können. Obwohl die Komödie in Spanien erfolgreich war, fiel sie beim deutschen Publikum durch. Im darauf folgenden Jahr steht Diego wieder einmal mit Penélope Cruz für die Liebeskomödie "Wer liebt, lebt gefährlich" vor der Kamera. Er verkörpert den jungen Santi Garcia, der als junger Mann seiner großen Liebe Diana begegnete und ihr 30 Jahre später auf einem Bankett des spanischen Königs als Sicherheitsbeamter seiner Majestät wieder begegnet. In dem Kriegsdrama "La hora de los valientes" (1998) verkörpert er den Soldaten Manuel, der sich in die spanische Filmschönheit Leonor Watling verliebt, die ihm dabei hilft, ein Gemälde des spanischen Malers Francisco de Goya vor der Zerstörung des Krieges zu schützen. Im gleichen Jahr war er an der Seite von Eduardo Noriega in der romantischen Komödie "Cha cha cha" zu sehen. Von 2003 bis 2005 war Diego hauptsächlich in kleineren Nebenrollen verschiedener Filmproduktionen zu sehen, die den Sprung in die deutschen Kinos jedoch nicht schafften wie beispielsweise "Dreaming of Julia" (2003), "Una de zombis" (2003) und "WC" (2005). Erfolgreicher ist wieder das Actionabenteuer "King Conqueror" (2009), in dem Diego als Schreiber John neben internationalen Stars wie Tim Roth und Thomas Kretschmann zu sehen war.

Weitere Filme und Serien zu Gabino Diego: "Las bicicletas son para el verano" (1984), "El rollo de septiembre" (1985), "Destroyers" (1986), "Segunda Enseñanza" (Serie), "El viaje a ninguna parte" (beide 1986), "El extranger-oh! de la calle Cruz del Sur" (1987), "Gatos en el tejado" (Serie 1988), "Amanece, que no es poco", "El mar y el tiempo", "Schwarze Schafe" (alle 1989), "La huella del crimen 2: El crimen de Don Benito", "La ronda" (Serie), "La viuda del capitán Estrada", "Fuera de juego", "La noche más larga" (alle 1991), "Esa es tu parte" (Kurzfilm), "Mascara de Diijon", "Supernova" (beide 1993), "Los peores años de nuestra vida" (1994), "Así en el cielo como en la tierra", "Los hombres siempre mienten" (beide 1995), "Torrente - Der dumme Arm des Gesetzes" (1998), "Tu-no" (Kurzfilm 1999), "Misión en Marbella", "Pata negra" (beide 2001), George Sluizers "La balsa de piedra" von (2002), "El extra" (Kurzfilm), "El oro de Moscú" (beide 2003), "El sueño de una noche de San Juan", "Desde que amanece apetece" (beide 2005), "La daga de Rasputín" (2011).

Foto: ZDF

Filme mit Gabino Diego

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Janek Rieke
Janek Rieke
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
Norman Reedus: Seit "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Norman Reedus
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
Sängerin und Schauspielerin Ann-Margret
Ann-Margret
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Lernte bei Steven Spielberg: Regisseur Robert Zemeckis
Robert Zemeckis
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung