Maribel Verdú

María Isabel Verdú Rollán
Lesermeinung
Geboren
02.10.1970 in Madrid, Spanien
Alter
50 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Viele Kinogänger erinnern sich an die Rolle, die Maribel Verdú aus Madrid berühmt machte: Das Mädchen aus der Kleinstadt an der Seite von Victoria Abril in "Lovers" (1991) von Vicente Aranda. Verdú startete ihre Karriere als Model. Aber schon mit 13 Jahren gab sie ihr Filmdebüt in "El Crimen del Capitán Sánchez" (1983), ebenfalls unter der Regie von Aranda. Infiziert mit dem Schauspielvirus verließ Maribel schließlich im Alter von 15 Jahren die Schule.

Besonders erwähnenswert auf ihrer langen Liste von Filmen sind Montxo Armendáriz' Sozialdrama "27 Stunden" mit Antonio Banderas, Fernando Truebas "Das Jahr der Aufklärung" (beide 1986), Miguel Iglesias Bonns' Kriminalfilm "Barcelona Connection" (1987), José Marìa Carreños Komödie "Schwarze Schafe" (1989), "Salsa rosa" (1991), der Oscar-gekrönte "Belle Epoque - Saison der Liebe" - wieder von Trueba - (1992), an der Seite von Javier Bardem in Bigas Lunas schwarzer Komödie "Macho" (1993), neben Penélope Cruz in "La Celestina" (1996) sowie Ricardo Francos Drama "La buena estrella" (1997).

Beim Flanders Film Festival erhielt sie eine besondere Erwähnung für ihre Rolle in "Lovers" und bei den spanischen Goyas wurde sie 1998 als beste Schauspielerin nominiert für ihre Rolle in "La buena estrella". Ihr Theaterdebüt gab Verdú 1986 mit der weiblichen Hauptrolle in "Romeo und Julia". Seither sah man sie auf der Bühne in "Don Juan Tenorio", "Miles Gloriosus" und "Juego de Reinas" und zuletzt in "Te Quiero Muñeca" und "Gefährliche Liebschaften". Zu ihren Fernsehauftritten zählen "Lobon - Wilderer der Sierra" (Mehrteiler, 1989), "Los jinetes del Alba" (Mehrteiler, 1990), "Historias del otro lado" (Serie, 1990), "Canguros" (Serie, 1994), "Turno de Oficio", "Segunda Enseñanza" und "Nunca Se Sabe".

Weitere Filme mit Maribel Verdú: "El orden cómico", "El sueño de Tánger" (beide 1986), "El señor de los Llanos", "El juego más divertido", "La estanguera de Vallecas" (alle 1987), "Sinatra", "Soldatito español", "El aire de un crimen" (alle 1988), "Sabor a rosas" (Kurzfilm), "Los días del cometa" (beide 1989), Mario Camus' "La femme et le pantin" (1990), "El beso del sueño", "Al otro lado del túnel" (beide 1992), "El amante bilingüe", "Tres palabras", "Cianuro ... solo o con leche?" (alle 1993), Canción de cuna" (1994), "Carreteras secundarias" (1997), "Frontera Sur", "Reise ins Nichts" (beide 1998), Carlos Sauras Drama "Goya in Bordeaux" (1999), "Toreros", "El portero" (beide 2000), "El Palo", "Black Serenade", "Y tu mamá también - Lust for Life!" (alle 2001) , "Ralf Königs Lysistrata" (2002), "Código fuego" (TV-Serie), "Tiempo de tormenta", "Jericho Mansions" (alle 2003), "7 vidas" (TV-Serie, eine Episode, 2004), "Mar rojo" (2005), "Pans Labyrinth" (2006), "La Zona" (2008), "Blancanieves - Ein Märchen von Schwarz und Weiß" (2012).

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
War als Ray Charles brillant: Jamie Foxx.
Jamie Foxx
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung