Immer für eine Überraschung gut! Antonio Banderas
als Kunsthändler

Two Much - Eine Blondine zuviel

KINOSTART: 01.12.1995 • Verwechslungskomödie • Spanien, USA (1995) • 113 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Two Much
Produktionsdatum
1995
Produktionsland
Spanien, USA
Budget
24.000.000 USD
Einspielergebnis
1.141.556 USD
Laufzeit
113 Minuten
Schnitt

Kunsthändler Art versucht es mit dem ältesten Trick der Welt: Bei Beerdigungen kreuzt er auf und behauptet, der kürzlich Verblichene habe bei ihm ein Bild bestellt. Beim Mafiaboss Gene ist er damit allerdings an der falschen Adresse. Auf der Flucht vor dessen Schlägern landet Art bei Genes Ex-Gattin Betty, die ihm ruckzuck die Ehe aufzwingt. Doch auch in ihre nette Schwester Liz hat Art sich verguckt. Er gibt sich als sein eigener Zwillingsbruder aus und versucht, auf beiden Hochzeiten zu tanzen ...

Außerhalb von Spanien war die Komödie ein Kassenflop, was wahrscheinlich an Fernando Truebas recht trockener Inszenierung liegt. Doch es gibt einige schöne Sequenzen, etwa im Restaurant, wenn Banderas beide Blondinen nacheinander ausführen muss und beim versnobten Oberkellner (köstlich: Vincent Schiavella) mehr als nur böse Blicke erntet. Bei den Dreharbeiten funkte es zwischen Antonio Banderas und Melanie Griffith übrigens tatsächlich: Sie heirateten und haben inzwischen ein gemeinsames Kind.

Foto: Scotia (Buena Vista)

Darsteller
Danny Aiello beim Filmfestival in Toronto.
Danny Aiello
Lesermeinung
Daryl Hannah
Lesermeinung
Eli Wallach
Lesermeinung
Gabino Diego
Lesermeinung
Joan Cusack
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Längst über die Grenzen Deutschlands bekannt: Daniel Brühl
Daniel Brühl
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Längst schon kein Kinderstar mehr: Mia Wasikowska
Mia Wasikowska
Lesermeinung
Michael Nyqvist war nicht nur in Schweden ein beliebter Darsteller.
Michael Nyqvist
Lesermeinung