Marleen Gorris

Dreht starke Frauenfilme: Marleen Gorris Vergrößern
Dreht starke Frauenfilme: Marleen Gorris
Marleen Gorris
Geboren: 09.12.1948 in Roermond, Niederlande

Marleen Gorris studierte Englisch und Theaterwissenschaften an den Universitäten von Groningen und Amsterdam. Ihr Studium (M.A.) schloss sie 1976 in England an der University of Birmingham ab. Ihr erster Film "Die Stille um Christine M." (1982), zu dem sie auch das Drebhuch schrieb, wurde auf den diversen europäischen Filmfestivals prämiert und in den Niederlanden zum besten Film des Jahres gekürt. Marleen Gorris machte hier die Not zur Tugend. Denn eigentlich sollte Wunschkandidatin Chantal Akkermann ihr Drehbuch verfilmen. Die aber hatte keine Zeit und schlug statt dessen Gorris vor, selbst Regie zu führen.

Auch der zweite Spielfilm der Autodidaktin entstand nach einem eigenem Drehbuch. "Die gekaufte Frau" (1984) wurde international ein großer Erfolg, erhielt den Publikumspreis auf dem Festival von Utrecht, den Preis für den besten Film auf dem International Gay Film Festival San Francisco 1985 und den Spezialpreis der Jury auf dem Frauenfilmfestival von Creteil/Frankreich. 1990 entstand mit "Die letzte Insel" Marleen Gorris' dritter Film nach eigenem Drehbuch. Dies war ihr erster Fihn in englischer Sprache. 1992 realisierte sie für das dänische Fernsehen die fünfteilige Serie "Tales from the Street" (jeweils 30 Minuten).

Die Idee zu einer Familienchronik, in der Frauen die wichtigsten Rollen spielen, hatte Marleen Gorris schon lange. 1987 war das Drehbuch zu "Antonias Welt" fertig, doch erst 1994 konnten die Dreharbeiten beginnen. Diese Chronik über Liebe und Hass, Geburt und Tod mit dem unverwüstlichen Optimismus und der majestätische Gelassenheit ihrer Heldin Antonia (eindrucksvollWilleke Van Ammelrooy) eroberte das niederländische Publikum und wurde nach der Präsentation in Cannes 1995 in über 30 Länder verkauft. Zu den zahlreichen Auszeichnungen (Regie- und Darstellerpreis in Utrecht; Publikumspreis in Toronto; Drehbuchpreis auf dem International Film Festival Chicago; Regiepreis auf dem Hampton International Film Festival; Spezialpreis der Jury in Genf) kam 1996 der Oscar für den besten fremdsprachigen Film hinzu.

Nach dem Erfolg von "Antonias Welt" gingen zahlreiche Anfragen bei Marleen Gorris ein. Sie entschied sich für das Angebot aus England, das literarische Meisterwerk von Virginia Woolf "Mrs. Dalloway" (1997) mit Vanessa Redgrave in der Titelrolle zu verfilmen. Das Drehbuch wurde in diesem Fall nicht von Marleen Gorris geschrieben, sondern von der erfolgreichen Schauspielerin, Autorin und Virginia-Woolf-Spezialistin Eileen Atkins. Im Juni 1998 führte Marleen Gorris Regie bei dem Frauenwestern "Come west with me". Das Drehbuch stammt von Craig Bolotin nach dem Theaterstück "Abundance" von Beth Henley.

2000 entstand dann unter ihrer Regie nach der Vorlage von Vladimr Nabokov mit "Lushins Verteidigung" erneut ein Historiendrama, ein Drama der heutigen Zeit ist dagegen "Carolina" (2003) und dem, leider wenig gelungenen "Mitten im Sturm" tauchte Gorris 2009 in das stalinistische Russland ein.


Alle Filme mit Marleen Gorris

 

TV-Programm
ARD

ZDF-Morgenmagazin

Report | 05:30 - 09:00 Uhr
ZDF

ZDF-Morgenmagazin

Report | 05:30 - 09:00 Uhr
RTL

Der Blaulicht Report

Report | 05:25 - 06:00 Uhr
VOX

CSI: NY

Serie | 05:15 - 06:15 Uhr
ProSieben

New Girl

Serie | 05:35 - 05:55 Uhr
SAT.1

SAT.1-Frühstücksfernsehen

Report | 05:30 - 10:00 Uhr
KabelEins

Year One - Aller Anfang ist schwer

Spielfilm | 04:35 - 06:10 Uhr
RTL II

Privatdetektive im Einsatz

Serie | 05:10 - 05:55 Uhr
RTLplus

Das Jugendgericht

Serie | 05:30 - 06:15 Uhr
arte

Imany im Pariser Olympia

Musik | 05:00 - 06:15 Uhr
WDR

Neue Chance zum Glück

Spielfilm | 04:15 - 05:50 Uhr
3sat

Wiener Wildnis - Die Rückkehr der Biber

Natur+Reisen | 05:30 - 06:20 Uhr
NDR

DAS! Kochstudio

Unterhaltung | 05:15 - 06:00 Uhr
MDR

LexiTV - Wissen für alle

Report | 05:10 - 06:10 Uhr
HR

Die Hauptstadtpraktikanten

Report | 05:40 - 06:05 Uhr
BR

Space Night

Report | 05:30 - 06:00 Uhr
Sport1

If you only knew

Spielfilm | 04:35 - 06:00 Uhr
Eurosport

Sendeschluss

Nachrichten | 01:30 - 08:30 Uhr
DMAX

Supermaschinen

Report | 05:25 - 06:10 Uhr
ARD

Brennpunkt

Report | 20:15 - 20:25 Uhr
ZDF

Die Chefin

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
RTL

Let's Dance

Unterhaltung | 20:15 - 23:15 Uhr
VOX

Chicago Fire

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben

Wolverine: Weg des Kriegers

Spielfilm | 20:15 - 22:40 Uhr
SAT.1

LUKE! Die Schule und ich - VIPs gegen Kids

Unterhaltung | 20:15 - 22:30 Uhr
KabelEins

Navy CIS: New Orleans

Serie | 20:15 - 21:05 Uhr
RTL II

TV-Tipps Inside Man

Spielfilm | 20:15 - 22:50 Uhr
RTLplus

Ritas Welt

Serie | 20:15 - 20:40 Uhr
arte

Verschollen in Kolumbien

TV-Film | 20:15 - 21:50 Uhr
WDR

Das Beben im Pott

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat

Der Geld-Check

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR

die nordstory

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
MDR

Beatrice Egli: Meine Schweiz - Meine Musik

Unterhaltung | 20:15 - 21:45 Uhr
HR

Sonneninsel Usedom

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
SWR

Expedition in die Heimat

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

Mein Job - Dein Job

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
Eurosport

Fußball

Sport | 20:30 - 21:00 Uhr
ARD

TV-Tipps Mankells Wallander - Die Schuld

Spielfilm | 23:40 - 01:10 Uhr
ARD

TV-Tipps Für Dich dreh ich die Zeit zurück

TV-Film | 20:25 - 21:55 Uhr
VOX

TV-Tipps The Sentinel - Wem kannst Du trauen?

Spielfilm | 22:35 - 00:45 Uhr
RTL II

TV-Tipps Inside Man

Spielfilm | 20:15 - 22:50 Uhr
arte

TV-Tipps Jeff Buckley, Live in Chicago

Musik | 22:45 - 23:45 Uhr
3sat

TV-Tipps Willkommen in Wien

TV-Film | 23:25 - 00:55 Uhr
SWR

TV-Tipps Kein Pardon

Spielfilm | 23:10 - 00:40 Uhr
Disney Channel

TV-Tipps Toy Story 3

Spielfilm | 20:15 - 22:05 Uhr

Aktueller Titel