Oskar Werner

Oskar Josef Bschließmayer
Lesermeinung
Geboren
13.11.1922 in Wien, Österreich
Gestorben
23.10.1984 in Marburg an der Lahn, Deutschland
Sternzeichen
Biografie
Seine Rollen in den Truffaut-Filmen "Jules und Jim" und "Fahrenheit 451" machten ihn weltbekannt: der Schauspieler Oskar Werner, der bereits im Alter von 18 Jahren sein Bühnendebüt am berühmten Wiener Burgtheater gab. Als lebenslanger Pazifist stand Werner dem Nationalsozialismus äußerst skeptisch gegenüber und benutze schließlich die erstbeste Möglichkeit zur Flucht aus der Armee, in die er kurz vor Ende des Krieges einberufen wurde.

Später nahm Werner seine Bühnenkarriere wieder auf, debütierte 1949 mit "Eroica" auch auf der Leinwand. "Ich bin mit dem Theater verheiratet, und die Filme sind nur meine Fehltritte", soll er einmal gesagt haben. 1950 spielt er an der Seite von Hildegard Knef in Anatole Litvaks Spionagefilm "Entscheidung im Morgengrauen". Die Produktionsgesellschaft Fox sieht Werner schnell als kommenden Hollywood-Star. Allerdings nur kurze Zeit, weitere Theater- und Filmauftritte folgten: als "Mozart" in dem Film "Reich mir die Hand mein Leben" (1955) von Karl Hartl und in einer kleinen, aber wichtigen Rolle als Student in "Lola Montez" von Regisseur Max Ophüls.

Und dann seine größte Rolle: Als intellektueller Romantiker Jules spielt er in Truffauts Meisterwerk "Jules und Jim" (1961) an der Seite von Henri Serre als Jim. Beide lieben die gleiche Frau: (Jeanne Moreau). 1965 folgt die erste und einzige Oscar-Nominierung für den Charakterdarsteller für seine schauspielerische Leistung als Schiffsarzt Dr. Schumann in "Das Narrenschiff" (1964). Zwei Jahre später seine zweite große Rolle in einem Truffaut-Film: Als Feuerwehrmann Montag, der eigentlich Bücher verbrennen soll, wird er in dem Sciencefiction-Film "Fahrenheit 451" zum Bücherfreund, der für seine neue Liebe sogar mordet. Sein kaltes Spiel - für den Stoff sehr gut geeignet - kostete ihn die Freundschaft Truffauts, der sich nach und nach von ihm abwandte. Ein akutes Alkoholproblem zwang Werner schließlich Ende der Sechzigerjahre, sich vollständig von Bühne und Film zurückzuziehen.

Weitere Filme mit Oskar Werner: "Das gestohlene Jahr" (1951), "Der letzte Akt" (1955), "Spionage" (1955), "Der Spion, der aus der Kälte kam" (1965), "Zwischenspiel" (1967), "In den Schuhen des Fischers" (1968), "Columbo: Payback" (1974) und "Reise der Verdammten" (1976).

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Außergewöhnlich beeindruckende Mimik: Rufus Sewell.
Rufus Sewell
Lesermeinung
Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Claire Foy in ihrer Rolle als junge Queen Elizabeth II. in der Netflix-Serie "The Crown".
Claire Foy
Lesermeinung
Sky du Mont wurde in Argentinien geboren.
Sky du Mont
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Auf allen Bühnen zu Hause: Lainie Kazan
Lainie Kazan
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung
Joachim Llambi im "Let's Dance"-Studio.
Joachim Llambi
Lesermeinung
Der deutsche Comedian Chris Tall.
Chris Tall
Lesermeinung
Schauspieler Franz Rogowski zu Gast bei Pegah Ferydoni im "Berlinale-Studio" am Tag der Eröffnung  der 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin 2018.
Franz Rogowski
Lesermeinung
Julia Beautx bei einer Filmpremiere.
Julia Beautx
Lesermeinung
Seit 1991 mit Steven Spielberg verheiratet: Kate Capshaw
Kate Capshaw
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Schauspielerin Gaby Dohm beim Deutschen Schauspielpreis 2021.
Gaby Dohm
Lesermeinung
Manuel Hobiger ist einer der Jäger bei "Gefragt - gejagt".
Manuel Hobiger
Lesermeinung
Schauspieler Chris Evans.
Chris Evans
Lesermeinung
Schauspielerin Sonja Gerhardt.
Sonja Gerhardt
Lesermeinung
Alter Hase im Showgeschäft: Toby Jones.
Toby Jones
Lesermeinung