Boyhood

  • Mason (Ellar Coltrane) ist mit seinem erzwungenen neuen Haarschnitt todunglücklich. Vergrößern
    Mason (Ellar Coltrane) ist mit seinem erzwungenen neuen Haarschnitt todunglücklich.
    Fotoquelle: ZDF/Matt Lankes
  • Mason (Ellar Coltrane) bei einem Campingausflug mit seinem Vater. Vergrößern
    Mason (Ellar Coltrane) bei einem Campingausflug mit seinem Vater.
    Fotoquelle: ZDF/Matt Lankes
  • Olivia (Patricia Arquette, M.) hat als alleinerziehende Mutter von Mason (Ellar Coltrane, r.) und Samantha (Lorelei Linklater, l.) immer einen langen Tag. Vergrößern
    Olivia (Patricia Arquette, M.) hat als alleinerziehende Mutter von Mason (Ellar Coltrane, r.) und Samantha (Lorelei Linklater, l.) immer einen langen Tag.
    Fotoquelle: ZDF/Matt Lankes
  • Mason (Ellar Coltrane) ist ein verträumter Sechsjähriger. Vergrößern
    Mason (Ellar Coltrane) ist ein verträumter Sechsjähriger.
    Fotoquelle: ZDF/Matt Lankes
  • Mason (Ellar Coltrane, r.) und seine Schwester Samantha (Lorelei Linklater, l.) sehen ihren Vater Mason Sen. (Ethan Hawke, M.) nach der Scheidung wieder regelmäßig. Vergrößern
    Mason (Ellar Coltrane, r.) und seine Schwester Samantha (Lorelei Linklater, l.) sehen ihren Vater Mason Sen. (Ethan Hawke, M.) nach der Scheidung wieder regelmäßig.
    Fotoquelle: ZDF/Matt Lankes
  • Mason (Ellar Coltrane, l.) genießt die Zeit mit seinem Vater Mason Sen. (Ethan Hawke, r.). Vergrößern
    Mason (Ellar Coltrane, l.) genießt die Zeit mit seinem Vater Mason Sen. (Ethan Hawke, r.).
    Fotoquelle: ZDF/Matt Lankes
  • Mason (Ellar Coltrane) klebt in der Schule gerne an seinem PC. Vergrößern
    Mason (Ellar Coltrane) klebt in der Schule gerne an seinem PC.
    Fotoquelle: ZDF/Matt Lankes
  • Mason (Ellar Coltrane, r.) und seine Schwester Sam (Lorelei Linklater, 2.v.l.) trödeln mit ihren Freunden nach Hause. Vergrößern
    Mason (Ellar Coltrane, r.) und seine Schwester Sam (Lorelei Linklater, 2.v.l.) trödeln mit ihren Freunden nach Hause.
    Fotoquelle: ZDF/Matt Lankes
  • Mason (Ellar Coltrane, l.) und seine Schwester Sam (Lorelei Linklater, M.) finden ihren lebhaften Vater Mason Sen. (Ethan Hawke, r.) meistens ziemlich cool. Vergrößern
    Mason (Ellar Coltrane, l.) und seine Schwester Sam (Lorelei Linklater, M.) finden ihren lebhaften Vater Mason Sen. (Ethan Hawke, r.) meistens ziemlich cool.
    Fotoquelle: ZDF/Matt Lankes
  • Mason (Ellar Coltrane) zieht sich gerne mal von allem zurück. Vergrößern
    Mason (Ellar Coltrane) zieht sich gerne mal von allem zurück.
    Fotoquelle: ZDF/Matt Lankes
Spielfilm, Drama
Eine epische Chronik des Alltags
Von Jasmin Herzog

Infos
Originaltitel
Boyhood
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2014
Kinostart
Do., 22. Januar 2015
3sat
Mi., 14.02.
22:25 - 01:05


Mit seiner grandiosen Coming-of-Age-Geschichte "Boyhood" schuf Richard Linklater ein episches Meisterwerk voller Wärme und Empathie.

Richard Linklater ist ein poetischer Chronist. In seinem Langzeitprojekt "Boyhood" (2014) widmete sich der texanische Regisseur einer der ganz großen Fragen der Menschheit: Wie wird man in dieser chaotischen Welt erwachsen? Sind es vielleicht die Augenblicke, die man nicht geplant, vielleicht sogar nicht gewollt hat, die einem zu dem wunderbaren, einzigartigen, komplexen Wesen machen, das man bis dato geworden ist? Um nicht weniger geht es in dem berührenden Coming-Of-Age-Epos, für das Linklater über zwölf Jahre hinweg gearbeitet hat. An insgesamt nur 39 Drehtagen filmte er mit dem anfangs sechsjährigen Ellar Coltrane und dessen Film-Familie. Nun strahlt 3sat das Meisterwerk, das bereits 280.000 Kinobesucher faszinierte, noch einmal aus.

Der hochtalentierte Coltrane spielt Mason, der mit seiner älteren Schwester Sam (Linklaters Tochter Lorelei) bei ihrer alleinerziehenden Mutter Olivia (Patricia Arquette) lebt. Mit einem Mal taucht auch der Vater Mason Senior (Ethan Hawke) wieder auf. In den knapp drei Stunden dieses ungewöhnlichen Projekts, das an Langzeitdokus wie "Die Kinder von Goltzow" denken lässt, werden die Zuschauer Zeuge von Masons Kindheit und Jugend im konservativen Texas. Sein Aussehen wandelt sich ebenso wie seine Musikvorlieben, Alltagsinteressen und Gesprächsthemen.

Man nimmt großen Anteil, wie Mason Senior sich vom Nichtsnutz in einen verantwortungsbewussten Vater wandelt. Ihm gehören einige der schönsten Momente, etwa wenn er seiner Tochter den Kondom-Gebrauch nahelegt oder seinem Sohn beim Gespräch über "Star Wars" ganz nahe ist. An einer Stelle im Film sagt der Vater: "Es gibt keine echte Magie in der Welt." Doch das unaufdringliche Drama führt diese Ansicht ad absurdum. Was Linklater abliefert, ist in der Tat pure Magie. Und ein filmisches Meisterwerk dazu.

Das wurde auch reichlich ausgezeichnet, unter anderem durfte sich Patricia Arquette über einen Oscar und einen Golden Globe freuen. Bei der Verleihung 2015 machte sich Regisseur Linklater schon Gedanken über eine mögliche Fortsetzung von "Boyhood". Zunächst ließ er aber im Jahr 2016 die herrliche Komödie "Everybody Wants Some!!" folgen.

3sat begleitet die Internationalen Filmfestspiele Berlin 2018 mit der Filmreihe "Bärenstarkes Kino". Vom 14. bis zum 23. Februar laufen insgesamt zehn herausragende Filme vergangener Wettbewerbsjahrgänge der Berlinale. Den Auftakt macht nun "Boyhood", der Gewinner des Silbernen Bären für die beste Regie auf der Berlinale 2014. Der nächste Beitrag der Reihe ist am Donnerstag, 15. Februar, 21.00 Uhr, der Spielfilm "Flucht in Ketten".


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Boyhood" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Boyhood"

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Die Gärtnerin von Versailles

Die Gärtnerin von Versailles

Spielfilm | 15.08.2018 | 02:30 - 04:20 Uhr (noch 101 Min.)
Prisma-Redaktion
3/505
Lesermeinung
arte Nelly Senff (Jördis Triebel) wartet nervös auf den Beamten bei der Einbürgerung in die BRD.

Westen

Spielfilm | 15.08.2018 | 20:15 - 21:50 Uhr
Prisma-Redaktion
4/502
Lesermeinung
3sat Der Bewährungsbeamte Jack Mabry (Robert De Niro, re.) zeigt "Stone" Creeson (Edward Norton) das Geschenk, dass er von dessen Frau bekommen hat.

TV-Tipps In der Lüge gefangen

Spielfilm | 16.08.2018 | 22:25 - 00:05 Uhr
2.7/5020
Lesermeinung
News
Evelyn Weigert und Maximilian Arnold versprechen mit ihrem neuen Format eine "Musik-Party auf vier Rädern".

In einem alten VW-Bus fahren Evelyn Weigert und Maximilian Arland durch die Republik und singen mit …  Mehr

Jutta Kamman kommt aus traurigem Anlass zurück in die Sachsenklinik.

Jutta Kamman spielte 16 Jahre lang Oberschwester Ingrid in der beliebten Arztserie "In aller Freunds…  Mehr

Mike Shiva ist Hellseher - wie "Promi Big Brother" für ihn ausgehen wird, vermag er aber noch nicht zu sagen...

Mike Shiva? Nie gehört! Der Hellseher zieht am 17. August ins "Promi Big Brother"-Haus ein und ist w…  Mehr

Wer kennt ihn nicht: Seit fast 20 Jahren spielt Erkan Gündüz in der "Lindenstraße" den Deutschtürken Murat. Nun will er sich auch als Filmemacher mit dem Thema Integration beschäftigen, weil es ihm auf den Nägeln brennt: "Integration funktioniert nicht über Forderungen, sondern nur über leben und leben lassen - in einem gewissen Rahmen natürlich", sagt der 45-Jährige.

Seit dem Rücktritt von Mesut Özil aus der Nationalmannschaft wird die Integrationsdebatte heftig wie…  Mehr

"Die Simpsons" finden sich als verarmte Sklaven im Mittelalter wieder.

Seit fast drei Jahrzehnten sind "Die Simpsons" im Fernsehen zu sehen. ProSieben zeigt 13 neue Folgen…  Mehr