RTL
Das Supertalent
Unterhaltung, Castingshow • 17.10.2020 • 20:15 - 23:00
Lesermeinung
Unter den vielfältigen Talenten suchen die Jurymitglieder (v.l.) Bruce Darnell, Chris Tall, Evelyn Burdecki und Chefjuror Dieter Bohlen das spektakulärste, faszinierendste Unterhaltungstalent des Jahres.

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.
Chris Tall und Evelyn Burdecki

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.
Dieter Bohlen.
Jurymitglied Bruce Darnell
Originaltitel
Das Supertalent
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
Unterhaltung, Castingshow

Alles, nur kein Hund!

Von Rupert Sommer

Mit elf neuen Folgen startet der bunte Glamour-Gemischtwarenladen unter den Talentshows in die mittlerweile 14. Staffel. Gleich auf zwei Positionen hat Jury-Chef Dieter Bohlen die Riege der Buzzer-Drücker ausgetauscht. Und es gibt ein klares Ziel, kein besonders tierfreundliches.

Handstandakrobat Christian Stoinev (28) und sein siebenjähriger Chihuahua Percy aus Las Vegas waren ein putziges Sieger-Duo bei der Talentkür im Vorjahr. Doch nicht nur der Jury, sondern vermutlich auch nicht wenigen etwas angeödeten Zuschauern dürfte es schon auch etwas merkwürdig vorgekommen sein, dass damals bereits zum vierten Mal beim "Supertalent" ein Hund zum Gewinner gewählt wurde. Sind Tiere etwa die besseren Menschen? Bei der diesjährigen 14. "Das Supertalent"-Staffel auf RTL soll sich das unbedingt ändern. Davon ist jedenfalls Neu-Juror Chris Tall fest überzeugt: "Ich werde dafür sorgen, dass diesmal kein Hund gewinnt", sagt der in diesem Punkt ziemlich humorlose Comedian.

Zurück zu den vier Buzzern – mit einer "Blitz-Birne"

Neben Chris Tall tritt nun auch "Dschungelkönigin" und selbsternannte "Blitz-Birne" Evelyn Burdecki neu bei der "Supertalent"-Suche an. Der Jury-Vorsitzende Dieter Bohlen hat wieder einen vierten Sessel hinter die Buzzer-Schreibtische rollen lassen. "Supertalent"-Veteran Bruce Darnell bleibt dabei, Sarah Lombardi wurde ausgewechselt.

Am Spielprinzip der Show hat sich dagegen nichts geändert: Egal, ob Einzeltalente oder Gruppen-Performances, Laien oder Profis, jung oder alt sowie eben auch Mensch oder Tier antreten: Grundsätzlich ist beim "Supertalent" erst einmal jeder Selbstdarsteller willkommen, der sich auf die Bühne wagt. Und an der Mischung aus von Beginn an ziemlich atemberaubenden Aktrobatik-, Feuer- oder Nervenkitzel-Acts, die auf jeden Fall weiter-"gebuzzert" werden müssten, und einigen mehr oder weniger freiwillig peinlichen Überlebensversuchen verzweifelter Nicht-Talente dürfte wohl auch nicht gerüttelt werden. Dieter Bohlen liebt es, wenn er seine Protagonisten bestaunen – und verlachen – kann.

Mit dem "Gold"-Ticket direkt ins Finale

Das Geschmäcklerische ist beim "Supertalent" zumindest in den ersten Folgen, wenn die relevante Vorauswahl getroffen werden muss, ja bewusst eingebaut. So gibt es auch weiterhin den "Goldenen Buzzer". Damit hat jeder Juror im Verlauf der Casting-Sendungen die Möglichkeit, seine Mitjuroren zu überstimmen und einen Kandidaten direkt ins Finale zu befördern. Pro Juror ist jeweils ein "Gold"-Tickets ins Finale vorgesehen, so dass vier Endspiel-Teilnehmer nach den Castings schon feststehen.

Bohlen will "Vollgas" geben

Für Dieter Bohlen hat das "Supertalent" gerade in sonst eher tristen Corona-Zeiten besondere Bedeutung. "Die Menschen haben im Moment viele Sorgen. Wir versuchen sie durch unsere Sendung ein wenig davon abzulenken und bestmöglich zu unterhalten, mit allen Mitteln, die wir haben", sagt er und verspricht: "Wir geben Vollgas!"

Das Supertalent – Sa. 17.10. – RTL: 20.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das beste aus dem magazin
Am 31. Oktober ist Halloween.
News

Die besten Gruselfilme zu Halloween

Im Stream oder im TV: prisma präsentiert ausgewählte Gruselfilme und -serien für die Halloweennacht am 31. Oktober.
Sibermond veröffentlicht "SCHRITTE extended" mit vier neuen Songs.
Tipps

Silbermond-Album "SCHRITTE Extended" zu gewinnen

Vor einem Jahr eroberten Silbermond mit ihrem sechsten Album "Schritte" Platz eins der deutschen Charts. Nun veröffentlicht die Band eine um vier Songs erweiterte Neuauflage. prisma verlost drei CDs.
Barnaby Metschurat spielt Oliver Manlik.
News

Ein Bösewicht zum lieb haben

Zugegeben: Der Stuttgarter Tatort zählt zu meinen Lieblingen. Wie sehr die beiden Kommissare Thorsten Lannert (Richy Müller) und Sebastian Bootz (Felix Klare) aufeinander abgestimmt sind, wie Lannert seinen oft ein wenig über das Maß hinausgehenden jungen Kollegen immer wieder aufs Neue in seinem braunen Porsche 911 Targa emotional einfängt – wunderbar!
Jan Böhmermann
News

"Fernsehen macht einsam"

Jan Böhmermann moderiert das ZDF Magazin Royale. Im Interview mit prisma erklärt er, warum man Witze über Corona machen kann und warum er nicht der nächste Thomas Gottschalk sein will.
Warm gefütterte Jacken mit Lammfell-, Teddy- oder Pelz-Optik liegen im Trend. Mit Mustern werden sonst eher eintönige Winterlooks aufgelockert – wie zum Beispiel hier beim Outfit von Gerry Weber.
Ratgeber

Kuschelig-warm und gerne gemustert

Die Tage werden kürzer und es wird merklich kälter. Zum Glück gibt es aber kein schlechtes Wetter, sondern nur die falsche Kleidung. Die aktuellen Modetrends halten auch an kalten Tagen warm – und sehen dabei gut aus.
Vorher-Nachher-Bild.
Ratgeber

Top gestylt zum Starfotografen

Bei Princess for one day werden Sie von handverlesenen Profis gestylt. Von Starfotograf Guido Karp (u.a. Robbie Williams, Rolling Stones, Helene Fischer) gibt es dazu das Foto Ihres Lebens.