Lena Lorenz - Eltern für mein Kind
Serie, Unterhaltungsserie • 21.10.2021 • 20:15 - 21:45
Lesermeinung
Lena (Judith Hoersch) und Quirin (Jens Atzorn) schwelgen nach der Geburt von Luis im Familienglück.
Vergrößern
Sonja Ammerer (Jennifer Ulrich, rechts) ist seit ihrer Kindheit das schwarze Schaf in der Familie. Kommt sie dennoch als Vormund für Gabriele Ammerers (Alma Leiberg) kleine Tochter infrage?
Vergrößern
Obwohl Sonja (Jennifer Ulrich, rechts) ihre letzte Hoffnung ist, kann Gabriele Ammerer (Alma Leiberg) ihr lange Zeit nicht vertrauen.
Vergrößern
Aller guten Dinge sind drei: Nach zwei missglückten Versuchen, können Eva Lorenz (Eva Mattes, Mitte), Martin (Oliver Dupont, links) und Anselm Dobler (Heio von Stetten) doch noch im "Almwirt" mit ihrer Band auftreten.
Vergrößern
Als frisch gewählter Bürgermeister hat es Schorschi (Sebastian Edtbauer, Mitte) nicht leicht. Doch am Ende kann er das Vertrauen von Quirin Pankhofer (Jens Atzorn, links), Franz Roth (Pablo Sprungala, zweiter von links), Bastian Pfeiffer (Raban Bieling, dritter von links) und Hanne Striebel (Kerstin Dietrich, zweite von rechts) zurückgewinnen.
Vergrößern
Originaltitel
Lena Lorenz
Produktionsland
D, A
Produktionsdatum
2021
Altersfreigabe
12+
Serie, Unterhaltungsserie

Willkommen und Abschied

Von Elisa Eberle

Eine Zeit der Veränderung bricht für Lena Lorenz (Judith Hoersch) in den neuen Folgen der gleichnamigen Filmreihe von ZDF und ORF an. Neben dem Wohl ihrer Patientinnen muss sich die Hebamme als frischgebackene Mama fortan um ihren eigenen Nachwuchs kümmern.

Die Ankunft neuer Erdenbürger zählt für Lena Lorenz (Judith Hoersch) zu ihrem täglich Brot: Als freiberufliche Hebamme hat sie in den vergangenen 21 Folgen der Fernsehfilmreihe "Lena Lorenz" (ZDF/ORF) schon einigen Babys auf die Welt geholfen. Nun darf die sympathische Protagonistin selbst im Mutterglück schwelgen: In der ersten von vier neuen Folgen ("Eltern für mein Kind") werden Lena und ihr Quirin (Jens Atzorn) Eltern eines Sohnes. Während sich Quirin zu Hause um den kleinen Luis kümmert, kehrt Lena schon bald in ihren Beruf zurück. Dort wird sie mit einem besonders tragischen Fall konfrontiert.

Gabriele Ammerer (Alma Leiberg) leidet an der unheilbaren, tödlichen Nervenkrankheit ALS. Die niederschmetternde Diagnose erhielt sie erst, als sie schon schwanger war. Die werdende Mutter reagierte pragmatisch: Gemeinsam mit dem Jugendamt organisierte sie eine Pflegefamilie für ihre ungeborene Tochter. Mit den "zukünftigen Eltern", wie sie sie nennt, steht sie seither in engem Kontakt.

PRISMA EMPFIEHLT
Täglich das Beste aus der Unterhaltungswelt bequem in Ihr Mail-Postfach? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "PRISMA EMPFIEHLT" und erhalten ab sofort die TV-Tipps des Tages sowie ausgewählte Streaming- und Kino-Highlights.

Doch als das Paar unerwartet absagt, fällt das sorgsam aufgebaute Kartenhaus plötzlich in sich zusammen: Gabriele entbindet früher als geplant und stellt sich fortan die quälende Frage: Was wird nur aus der kleinen Marie, wenn sie in wenigen Jahren stirbt? Angetrieben von Lena, entschließt sich die eigensinnige Frau zu einem schweren Schritt: Sie tritt in Kontakt mit Sonja (Jennifer Ulrich), ihrer jüngeren Schwester. Wird sie sich um ihre Nichte kümmern, obwohl sie ihre Schwester seit vielen Jahren meidet?

Drei Darsteller verlassen die Reihe

Schon eine Woche später, am Donnerstag, 28. Oktober, zeigt das ZDF um 20.15 Uhr einen weiteren Teil von "Lena Lorenz", zwei weitere folgen am Donnerstag, 4. November, und Donnerstag, 11. November, auf dem gleichen Sendeplatz. Dabei dürfen sich Fans schon jetzt auf einige Abschiede gefasst machen: Der Schauspieler Fred Stillkrauth, der bislang als Lenas Großvater Leo Lorenz auftrat, starb im vergangenen Jahr im Alter von 81 Jahren. Darüber hinaus verlassen die Darsteller Jens Atzorn (Quirin) und Pablo Sprungala (Franz) nach vielen Jahren die Reihe. Für beide wurden berührende letzte Szenen geschrieben.

Vier weitere Folgen der beliebten Heimatfilmreihe sind derweil schon geplant: Die Dreharbeiten fanden im Spätsommer 2021 im Berchtesgadener Land statt.

Lena Lorenz – Eltern für mein Kind – Do. 21.10. – ZDF: 20.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
top stars
Das beste aus dem magazin
Yvonne Catterfeld spricht im Interview über Veränderungen. Darum dreht sich auch ihr neues Album "Changes".
HALLO!

Yvonne Catterfeld: "Kenne wenige, die sich so krass verändert haben wie ich"

Anfang Dezember ist für Yvonne Catterfeld viel los. Sie ist in zwei neuen "Wolfsland"-Krimis zu sehen und bringt ihr Album "Changes" heraus, das nur aus englischen Songs besteht. Warum sie das eigentlich schon vor 20 Jahren machen wollte und warum sie Krimis eigentlich gar nicht interessieren, hat sie prisma im Interview verraten.
Dr. Carsten Lekutat ist niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin und Sportarzt in Berlin, Buchautor sowie Moderator der MDR-Fernsehsendung "Hauptsache Gesund".
Gesundheit

Sodbrennen, Husten und Kloßgefühl

Als stillen Reflux bezeichnet man den nächtlichen Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre. Ursache dafür ist aufsteigende Magensäure, die eine Entzündung der Speiseröhre verursachen kann.
Der Sepia-Ton trügt: Heinz Rudolf Kunze ist auch nach 40 Jahren im Geschäft kein bisschen müde.
HALLO!

Heinz Rudolf Kunze: "Die Musikindustrie ist ein sterbender Dinosaurier"

Er gehört zu den Legenden unter den deutschen Liedermachern: Heinz Rudolf Kunze. Vor 40 Jahren begann die außergewöhnliche Karriere und anlässlich dieses runden Geburtstags hat der Musiker unter dem Titel "Werdegang" seine Autobiografie und ein neues Album veröffentlicht. prisma hat mit dem stets streitbaren Poeten des Deutschrocks gesprochen.
Der Stadtkern von Rostock.
Nächste Ausfahrt

Hansestadt Rostock

Auf der A 19 von Rostock nach Wittstock steht nahe der Anschlussstelle 6 das Hinweisschild "Hansestadt Rostock". Wer die Bahn hier verlässt, gelangt zu einer der ältesten Universitätsstädte Nordeuropas.
Dr. Carsten Lekutat ist niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin und Sportarzt in Berlin, Buchautor sowie Moderator der MDR-Fernsehsendung "Hauptsache Gesund".
Gesundheit

So geht Fitness für Faule

Wer eine überwiegend sitzende berufliche Tätigkeit ausübt, kann quasi unbemerkt ein paar einfache Übungen für die Muskulatur in den Alltag einbauen. Dazu benötigt man keine Geräte. Eine Wand oder ein Stuhl reichen schon aus.
Gesundheit

Richtig Fieber messen

Wer ein zuverlässiges Ergebnis haben will, sollte vom Fiebermessen unter der Achsel absehen. Darauf weist die Stiftung Warentest hin.