Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht

  • Sitzungspräsident Andreas Schmitt will "bis 2025" weitermachen. Vergrößern
    Sitzungspräsident Andreas Schmitt will "bis 2025" weitermachen.
    Fotoquelle: ZDF / Rico Rossival
  • Same procedure ... - Das Finale bei "Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht": Im Hintergrund der Elferrat, davor die Mainzer Hofsänger und Tänzerinnen in bunten Kostümen. Vergrößern
    Same procedure ... - Das Finale bei "Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht": Im Hintergrund der Elferrat, davor die Mainzer Hofsänger und Tänzerinnen in bunten Kostümen.
    Fotoquelle: ZDF / Rico Rossival
Unterhaltung, Karneval
Ein Motto bleibt Programm
Von Hans Czerny

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
1960
ZDF
Fr., 09.02.
20:15 - 00:00


Bei "Mainz bleibt Mainz", der Quotenkönigin der TV-Fastnacht, bleibt alles beim Alten: Die Quoten sind stabil, die Büttenredner die selben.

"Mainz bleibt Mainz" bleibt das Zugpferd des TV-Karnevals. 6,73 Millionen Zuschauer im vergangenen Jahr können sich sehen lassen, und auch bei den jüngeren Zuschauern war die Quote nicht schlecht. Vor wenigen Jahren sah das noch ganz anders aus, als man verzweifelt versuchte, jüngere Humoristen in den Vordergrund zu schieben. So bleibt denn alles beim Alten. Spitzzüngige Feingeister wie den "Boten vom Bundestag" Jürgen Dietz sucht man allerdings vergebens. Das Fastnachts-Büttenredner-Urgestein verstarb im Februar 2015.

Dem so korpulenten wie unermüdlichen Sitzungspräsidenten Andreas Schmitt ist um die Zukunft der Mainzer Fastnacht dennoch nicht bang. Mindestens bis zur 70. Ausgabe 2025 will er weitermachen. Schmitt glaubte im vergangenen Jahr an die "sechs vor dem Komma" und behielt Recht damit. In "Guddi Gutenberg" Hans-Peter Betz und Friedrich Hofmann ("Till") hat er die letzten treue Gefährten auf der Rampe.

"Mainz bleibt Mainz" wird in der jetzigen Form seit 1973 im jährlichen Wechsel von ZDF und SWR übertragen. Diesmal ist wieder das ZDF an der Reihe. Was die satirische Büttenrede angeht, so herrscht im Umfeld von Jamaika und Groko sicherlich kein Mangel. Aber vielleicht macht uns Schmitt ja auch den Trump.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SAT.1 The Voice Kids

The Voice Kids

Unterhaltung | 25.02.2018 | 08:20 - 11:10 Uhr
3.51/5035
Lesermeinung
DMAX Keith Barry - Der Mann in deinem Kopf

Keith Barry - Der Mann in deinem Kopf - Erschreckende Machenschaften(Black Ops)

Unterhaltung | 25.02.2018 | 08:55 - 09:55 Uhr
2.86/507
Lesermeinung
KabelEins Mein Lokal, Dein Lokal - Wo schmeckt's am besten?

Mein Lokal, Dein Lokal - Wo schmeckt's am besten? - Heute: "Feuervogel 2.0", Ruhrpott

Unterhaltung | 25.02.2018 | 09:05 - 10:05 Uhr
3.08/5039
Lesermeinung
News
Eva Prohace (Senta Berger) ermittelt in ihrem 28. Fall - bald will die Beamtin in TV-Rente gehen.

Senta Berger bekommt es als Kriminalrätin Prohacek mit den Folgen der Flüchtlingskrise im Freistaat …  Mehr

Das Kosmos-Plattenbau-Viertel entstand noch zu DDR-Zeiten. Vor allem die jüngsten Bewohner tun sich sehr schwer, eine Perspektive jenseits von Armut, Frust und dem Gefühl von Abgehängtheit zu finden.

Über drei Millionen Minderjährige gelten in Deutschland als arm. Die lange VOX-Dokumentation beleuch…  Mehr

Chemieunterricht zur besten Sendezeit: Kai Pflaume (rechts) hat sichtlich Freude am Zündeln.

Auf Elyas M'Barek, Axel Prahl, Jan Josef Liefers, Anna Loos, Jürgen Vogel und Vanessa Mai wartet ein…  Mehr

Eine spannende Familiengeschichte spinnt sich rund um Miriam (Luisa Wietzorek, rechts). Emily (Anne Menden) versucht, mit Fragen Antworten zu bekommen.

Ein neues Gesicht bei der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bleibt nicht lange unbemerkt. D…  Mehr

"Mir fehlen tatsächlich ein bisschen die Worte": Horst Lichter nahm am Donnerstagabend stellvertretend für das "Bares für Rares"-Team die Goldene Kamera entgegen.

Show-Gastgeber Horst Lichter war den Freudentränen nahe, als der von ihm präsentierte ZDF-Hit "Bares…  Mehr