Mein Vater, der Esel und ich
26.05.2023 • 20:15 - 21:45 Uhr
Spielfilm, Komödie
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
Mein Vater, der Esel und ich
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2023
Spielfilm, Komödie

Ein klammer Altrocker in der Provinz

Von Elisa Eberle

Als die Gerichtsvollzieherin (Saskia Vester) vor der Tür steht, ergreift Altrocker Hartmut (Günther Maria Halmer) überstürzt die Flucht ... "Mein Vater, der Esel und ich" ist eine wenig innovative, aber durchaus unterhaltsame Familienkomödie, die vor allem durch die Gaststars lebt.

Als The Hardys waren Hartmut "Bonanza" Zeller (Günther Maria Halmer) und seine Bandkollegen Eddie (Eisi Gulp) und Paulo (Dietmar Mössmer) einst erfolgreich. Doch inzwischen scheint der Zenit der bayerisch-englischen Rockmusik schon lange überschritten. Die Auswirkungen bekommt vor allem Bonanza zu spüren: Er ist schon lange pleite und nun steht auch noch die Räumung seiner Wohnung an. Als letzter Ausweg erscheint ihm der Besuch bei seiner Tochter Tinka (Isabell Polak) ...

"Mein Vater, der Esel und ich" (Erstausstrahlung) hätte eine Altrocker-Komödie im Stile von "Die Spätzünder" (2010) werden können. Stattdessen entschieden sich Regisseurin Imogen Kimmel und Drehbuchautorin Melanie Brügel für eine bisweilen ernsthafte Familienkomödie, die zeigt, dass jede und jeder in seinem Leben sein eigenes Päckchen zu tragen hat.

PRISMA EMPFIEHLT
Täglich das Beste aus der Unterhaltungswelt bequem in Ihr Mail-Postfach? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "PRISMA EMPFIEHLT" und erhalten ab sofort die TV-Tipps des Tages sowie ausgewählte Streaming- und Kino-Highlights.

Sorgen aller Art

Schon auf dem Weg zu seiner Familie wird Hartmut mit den Sorgen anderer konfrontiert: Der frischgeschiedene Nikos (Adam Bousdoukos) und seine kleine Tochter Marie (Panka Simon) werden nicht ganz unverschuldet von ihrem Reisebus an einer Raststätte "vergessen". Lebenskünstler Hartmut wittert seine Chance: Er bietet dem verzweifelten Vater eine Mitfahrt im Auto an, wenn dieser die Spritkosten des klammen Musikers zahlt. Nikos willigt ein, bereut die Entscheidung jedoch wenig später: Statt ins Abenteuerhotel in Konstanz fährt Hartmut die beiden zu Tinkas Hof.

Die hauptberufliche Polizistin ist alles andere als begeistert: Hartmut hatte die Familie schließlich vor Jahren im Stich gelassen. Seitdem wuppte Tinka nicht nur Job und Hof, sondern auch die Erziehung ihres inzwischen 17-jährigen Sohnes (Zethphan Smith-Gneist) und die Pflege ihrer dementen Mutter (Irene Kugler). Besteht unter diesen Voraussetzungen überhaupt die Chance auf eine baldige Versöhnung?

Gaststars überzeugen

"Mein Vater, der Esel und ich" erzählt nicht unbedingt die innovativste Geschichte, für eine liebenswürdige und unterhaltsame Familienkomödie unter dem Label "Freitag im Ersten" genügt es allemal. Vor der traumhaften Kulisse des bayerischen Voralpenlands dürfen sich Zuschauerinnen und Zuschauer auf zahlreiche Gastauftritte freuen: Neben den Publikumslieblingen Eisi Gulp und Dietmar Mössmer übernimmt auch Saskia Vester als Gerichtsvollzieherin und heimlicher Groupie eine kleine, aber bedeutende Rolle.

Das größte Highlight ist jedoch Hauptdarsteller Günther Maria Halmer, der im Januar seinen 80. Geburtstag feierte, und hier als ewig junggebliebener Altrocker brilliert. Wie ihm das gelingt, erklärt er im Interview: "Ich glaube, fast jeder Schauspieler hat bei aller Ernsthaftigkeit für seinen Beruf eine verspielte und fast kindliche Seite. Bei mir ist das auf jeden Fall so. Vielleicht hält das jung." Für die Zukunft hat der Vater zweier erwachsener Söhne keine allzu großen Ansprüche: "Mein Traum ist es, auch mit meinen 80 Jahren weiterhin gesund und munter mit meiner Frau die Welt zu bereisen", sagt er. "Ansonsten habe ich mir Gott sei Dank fast alles erfüllen können, was mir wichtig war."

Mein Vater, der Esel und ich – Fr. 26.05. – ARD: 20.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH

Darsteller

Adam Bousdoukos in einer Paraderolle als Zinos
Kazantsakis in "Soul Kitchen"
Adam Bousdoukos
Lesermeinung
Eisi Gulp belebt als Schauspieler und Kabarettist die deutsche TV- und Theaterlandschaft. Der gebürtige Münchner ist durch Rollen wie im "Tatort" oder in "Willkommen bei den Hartmanns" bekannt geworden.
Eisi Gulp
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Top stars

Roger Bart im Porträt: Infos zur Karriere, zum Werdegang und Privates.
Roger Bart
Lesermeinung
Schauspieler Michael Madsen.
Michael Madsen
Lesermeinung
Das Auge eines Adlers: Regisseur und Produzent George Lucas.
George Lucas
Lesermeinung
Ein Charakterkopf: Michael Mendl.
Michael Mendl
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Alle Infos zu Ralf Schmitz im Porträt.
Ralf Schmitz
Lesermeinung
Auch auf dem Roten Teppich ein Schneewittchen: Lily Collins
Lily Collins
Lesermeinung
Julia Koschitz, geboren in Brüssel, ist eine österreichische Film- und Theaterschauspielerin.
Julia Koschitz
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Schauspielerin Anne Hathaway.
Anne Hathaway
Lesermeinung
Atticus Shaffer - der "The Middle"-Star im Porträt.
Atticus Shaffer
Lesermeinung

Das beste aus dem magazin

Ralf Husmann im Interview.
Star-News

Ralf Husmann über Bastian Patewka, Komödien und neue Projekte

Hajo Siewers (Bastian Pastewka) muss in „Alles gelogen“ auf eine Notlüge mit Folgen zurückgreifen. Das Drehbuch zu der Komödie stammt aus der Feder von Ralf Husmann („Merz gegen Merz“).
Professor Dr. Sherko Kümmel leitet als Direktor die Klinik für Senologie/Brustzentrum 
der Evangelischen Kliniken Essen-Mitte. Er 
ist an der Entwicklung und Etablierung von 
nationalen und internationalen Therapie-Standards beteiligt und unter anderem Mitglied der 
„Westdeutschen Studiengruppe“ (WSG). Diese 
bundesweite Forschungseinrichtung widmet 
sich der ständigen Optimierung von Brustkrebs-Behandlungen
Gesundheit

Diagnose Brustkrebs: Zweitmeinung einholen

Bei ihrer persönlichen Vorsorge hatte meine 38-jährige Patientin eine Auffälligkeit ertastet, einen Knubbel in der Brust. Sie war sehr beunruhigt. Ihr Gynäkologe schickte sie in ein kleines Brustzentrum. Die Diagnose brachte Gewissheit: Brustkrebs. Die aus Sicht der Mediziner alternativlose Therapie waren Chemo, komplette Brustentfernung per OP und Bestrahlung.
Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser ist Oberarzt 
und Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie am Sana-Klinikum Remscheid und bekannt als „Doc Esser“ in TV, 
Hörfunk und als Buchautor.
Gesundheit

Passivrauchen: gefährlich vor allem für Kinder

„Mein Mann zeigt sich da leider völlig uneinsichtig und raucht auch im Beisein unserer beiden Kinder. Muss ich mir Gedanken um ihre Gesundheit machen?“, fragte mich kürzlich die Mutter zweier Kleinkinder im Alter von zwei und fünf Jahren, die ihren 35-jährigen Ehemann, einen starken Raucher, zu seinem Arzttermin in meine Sprechstunde begleitete. „Leider muss ich Ihre Frage mit einem ganz klaren ja beantworten“, erwiderte ich der Frau.
Tobi Dahmen hat mit „Columbusstraße“ eine große Graphic Novel vorgelegt.
HALLO!

„Columbusstraße“-Comiczeichner Tobi Dahmen im Interview: Ein Buch gegen das Vergessen

Comiczeichner Tobi Dahmen hat mit „Columbusstraße“ den ersten Band seiner Familiengeschichte vorgelegt, der sich mit der Zeit vor und während des Zweiten Weltkriegs befasst. Im Interview äußert er sich zum Hintergrund seines ambitionierten Werks.
ZDF-Redaktionsleiter Burkhard Althoff im prisma-Interview über junge Regisseure und Komödien.
HALLO!

ZDF-Sommerreihe „Shooting Stars“: Junge Regisseure zeigen ihre Debüt-Komödien

In der Reihe „Shooting Stars – Junges Kino im Zweiten“ gibt es im ZDF auch in diesem Sommer wieder fünf Filme von jungen Regisseuren zu sehen. Redaktionsleiter Burkhard Althoff erklärt im prisma-Interview, warum es so schwer ist, eine Komödie zu drehen – und warum das Genre wichtiger ist als je zuvor.
Dr. Ina Lucas ist Apothekerin, Inhaberin
von vier Apotheken in
Berlin und Brandenburg und seit Mai 2024
Präsidentin der Apothekerkammer Berlin.
Gesundheit

Vitamin-D-Pillen – wer braucht sie?

Ich habe gelesen, dass Kalzium allein nicht ausreicht, damit die Knochen stabil bleiben. Soll ich zusätzlich Vitamin D einnehmen oder brauche ich das nicht?“, fragte mich eine sportliche Kundin kürzlich in meiner Apotheke, ungefähr Mitte 60. Vitamin-D-Präparate gehören zu den häufig nachgefragten Produkten in meiner Apotheke. Sie sind in den Apotheken rezeptfrei im Bereich der Selbstmedikation erhältlich und werden stark beworben.