Niederlande - Deutschland: Countdown

Ausgerechnet die Niederlande! Nach dem Freundschaftsspiel gegen Serbien am 20. März ist das Spiel gegen das Oranje-Team gleich ein ganz schwerer Lackmustest für die Nationalmannschaft.

Denn während die Elf von Joachim Löw ein Jahr zum Vergessen hinter sich hat, lief es für die Holländer nach verpasster WM in 2018 richtig gut. In der Nations League setzte sich die Mannschaft nicht nur gegen Weltmeister Frankreich durch, sondern demütigte Deutschland im Nachbarschaftsduell beim Hinspiel in Amsterdam mit einem deutlichen 3:0-Sieg. Das Rückspiel in Gelsenkirchen endete aus deutscher Sicht ebenfalls enttäuschend mit 2:2, trotz einer 2:0-Führung bis zur 85. Minute. Die Ausgangssituation für das EM-Quali-Spiel ist also sehr gegensätzlich: Die Niederlande sind mitten in einem anscheinend erfolgreichen Umbruch, Deutschland steht nach einem verkorksten Jahr gerade erst am Beginn eines Neuaufbaus. Und der soll natürlich schnurstracks zur Europameisterschaft 2020 führen - möglichst mit einem Erfolgserlebnis gleich zum Auftakt in Amsterdam.

Keinen Grund für Pessimismus sieht Jürgen Klinsmann, Weltmeister, Ex-Bundestrainer und neuer TV-Experte für RTL bei den Spielen der Nationalmannschaft: "Es lief vieles schief 2018 inklusive der Spielen gegen die Niederlande, aber jetzt können wir uns korrigieren. Man wird jetzt die Dinge so planen, dass man eine Mannschaft zusammen bastelt, die weiß, wie man sich zu präsentieren hat. Ich habe da großes Vertrauen in Jogi und alle Leute, die mit der Mannschaft arbeiten, dass sie aus allen schweren Momenten von 2018 gelernt haben und dass die Mannschaft so reingeht, dass sie sich auch in keiner Weise vor den Niederlanden verstecken muss." Jürgen Klinsmann wird das Spiel hautnah miterleben, denn er ist in Amsterdam an der Seite von Moderator Florian König als RTL-Experte für die Analyse zuständig.

Kommentator ist Marco Hagemann. Nach der Live-Übertragung und den Interviews und Analysen gibt es ausführliche Höhepunkte weiterer Qualifikationsspiele.

Der lange Fußballabend bei RTL beginnt um 20.00 Uhr und endet um Mitternacht. Die insgesamt acht Spiele im Rahmen der European Qualifiers finden zwischen dem 24. März und dem 19. November statt. Neben den Niederländern hat es die deutsche Mannschaft dabei mit Nordirland, Estland und Weißrussland zu tun. Da RTL auch die beiden Freundschaftsspiele des DFB überträgt, ist der Kölner Sender in 2019 der exklusiv übertragende TV-Partner der deutschen Nationalmannschaft. Eine interessante Neuerung: Wenige Minuten vor dem Anstoß gibt Trainer Löw RTL ab sofort ein Live-Interview am Spielfeldrand.

Besonders freuen dürfen sich die TV-Seher künftig auch auf die Interview-Analyse mit dem Coach nach einem Spiel. Denn für Lob und Kritik an der Performance der DFB-Elf ist dann auch der RTL-Experte Jürgen Klinsmann zuständig, dem Joachim Löw als Co-Trainer zur Seite stand, bevor der nach Klinsis Rücktritt im Sommer 2006 das Ruder übernahm.