Resistance Fighters

  • Immerhin, die Forschung wird vorangetrieben: Wissenschaftler versuchen, eine immer rasantere Ausbreitung von Resistenzen zu stoppen. Vergrößern
    Immerhin, die Forschung wird vorangetrieben: Wissenschaftler versuchen, eine immer rasantere Ausbreitung von Resistenzen zu stoppen.
    Fotoquelle: ARTE / Broadview Pictures
  • Sogar eine Sonderversammlung der UN beschäftigte sich bereits mit der weltweit wachsenden Antibiotikeresistenz. Vergrößern
    Sogar eine Sonderversammlung der UN beschäftigte sich bereits mit der weltweit wachsenden Antibiotikeresistenz.
    Fotoquelle: ARTE / Broadview Pictures
  • Der Mikrobiologe Timothy Walsh (links) von der Universität Cardiff nimmt weltweit Proben. Immer wieder stößt er auf Keime, die ihm bislang nicht bekannt waren. Vergrößern
    Der Mikrobiologe Timothy Walsh (links) von der Universität Cardiff nimmt weltweit Proben. Immer wieder stößt er auf Keime, die ihm bislang nicht bekannt waren.
    Fotoquelle: ARTE / Broadview Pictures
  • Ausufernde Massentierhaltung wie hier in einer Hühnerzuchtfarm in Vietnam wird für die Entwicklung der Resistenzen verantwortlich gemacht. Vergrößern
    Ausufernde Massentierhaltung wie hier in einer Hühnerzuchtfarm in Vietnam wird für die Entwicklung der Resistenzen verantwortlich gemacht.
    Fotoquelle: ARTE / Broadview Pictures
  • Erschreckend! In einem Krankenhaus in Bangladesch trifft der Mikrobiologe Timothy Walsh (rechts) auf Patienten, die wegen resistenter Keime mit dem Tod ringen. Vergrößern
    Erschreckend! In einem Krankenhaus in Bangladesch trifft der Mikrobiologe Timothy Walsh (rechts) auf Patienten, die wegen resistenter Keime mit dem Tod ringen.
    Fotoquelle: ARTE / Broadview Pictures
Report, Dokumentation
Kampf gegen eine weltweite Bedrohung
Von Andreas Schoettl

Infos
Online verfügbar von 19/03 bis 18/04
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
Altersfreigabe
16+
arte
Di., 19.03.
20:15 - 21:50
Die globale Antibiotika-Krise


Es droht eine völlig neue weltweite Todesursache Nummer eins. Die Gefahr könnte jedes Jahr zehn Millionen Menschen töten. Dabei ist sie nicht einmal sichtbar.

Es klingt wie in einem Science-Fiction-Film. Doch das Drehbuch ist nicht ausgedacht. Die Gefahr erscheint völlig real: "Killer-Keime"! Weniger dick aufgetragen: Antibiotika-resistente Keime drohen zur weltweiten Todesursache Nummer eins zu werden. Und dieses finstere Szenario ist sogar schon wissenschaftlich unterlegt. Experten prognostizieren, dass sich die Zahl der Todesopfer durch die Keime bis 2050 verzehnfachen wird. Sie vermuten, dass diese Erreger jedes Jahr zehn Millionen Menschen töten werden. Der Autor Michael Wech weist in seiner düsteren Doku "Resistance Fighters", die nun erstmals bei ARTE zu sehen ist, nicht nur auf die Gefahr hin. Er setzt seine Hoffnung auf Menschen, die daran arbeiten, diese abzuwenden.

Über einen Zeitraum von mehr als zwei Jahren hat Wech ausgewiesene Antibiotika-Experten wie den Ökonomen Jim O'Neill aufgesucht. Der ehemalige Staatssekretär der britischen Regierung war maßgeblich dafür verantwortlich, dass sich sogar schon die UN-Sonderversammlung mit den Gefahren der Antibiotikaresistenz auseinandersetzen musste. Er sagt voraus, dass an den Keimen weltweit bald mehr Menschen sterben werden als heute an Krebs.

Seine Spurensuche führt Wech nach Vietnam, Bangladesch, Reno aber auch nach Niedersachsen. Denn auch in unseren Breitengraden ist die Gefahr real. Ärzte weisen darauf hin, dass vor allem durch den massenhaften Einsatz von Antibiotika in der Tiermast resistente Keime unkontrolliert in die Umwelt gelangen würden. Noch aber verpuffen ihre Warnungen beinahe ungehört.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Die Melipona-Biene ist stachellos und in Südamerika zu Hause. Sie wurde zur Zeit der Maya verehrt, doch wird sie heute nur noch selten für ihren Honig gehalten, da sie sehr viel weniger produziert als ihre Verwandte, die Europäische Honigbiene.

Die Bienenflüsterer - Mexiko - Die Biene der Maya

Report | 23.04.2019 | 17:10 - 17:40 Uhr
/500
Lesermeinung
RTL II Meike, eine gute Freundin von Carsten, will dem Obdachlosen helfen von der Straße wegzukommen

Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern? - Der Preis der Freihheit

Report | 23.04.2019 | 20:15 - 22:15 Uhr
3.31/5016
Lesermeinung
arte Einmal richtig Krawall machen: Panzer werden vom Zerstörer zum Männerspielzeug, auf einem Gelände, das an einen Abenteuerspielplatz erinnert.

TV-Tipps Panzer. Macht. Geschichte. - Ende einer Jahrhundertwaffe?

Report | 23.04.2019 | 20:15 - 21:45 Uhr
1/501
Lesermeinung
News
Die ZDF-Reihe "Herzkino" bekommt einen weiteren Film. In einer modernen Adaption des Märchenklassikers "Frau Holle" spielen Lavinia Wilson (links), Cornelia Froboess (Mitte) und Klara Deutschmann die Hauptrollen.

"Frau Holle" in neuem Gewand: Seit kurzem laufen die Dreharbeiten für eine moderne Version des Märch…  Mehr

Hannelore Elsner gemeinsam mit Golo Euler und Elmar Wepper im Film "Kirschblüten & Dämonen", der am 7. März 2019 in die deutschen Kinos kam.

Große Trauer um eine große Schauspielerin: Wie jetzt bekannt wurde ist Hannelore Elsner am Ostersonn…  Mehr

Nicholas Hoult spielt die Hauptrolle in "Tolkien".

Anfang Mai startet der Film "Tolkien" über das Leben des Autors in den britischen Kinos. Die Familie…  Mehr

Es wird dramatisch bei "Sturm der Liebe": Nach einem Flugzeugabsturz müssen sich Christoph (Dieter Bach) und Eva Saalfeld (Uta Kargel) durch die unerbittliche Wildnis der Karpaten schlagen.

Dramatische Szenen bei "Sturm der Liebe": Nach einem Flugzeugabsturz sind Christoph und Eva in den B…  Mehr

Bei den Dreharbeiten für "Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei" mussten bereits 7.200 Fahrzeuge daran glauben. Für einen Serienfan tut sich nun eine ganz besondere Gelegenheit auf.

Autos haben in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Auotbahnpolizei" kein langes Leben. Nun haben…  Mehr