ZDFzeit

  • Ferdinand Porsche (hier 1923 vor einem Rennwagen von Alfred Neubauer) legte den Grundstein für die Erfolgsgeschichte von Volkswagen. Vergrößern
    Ferdinand Porsche (hier 1923 vor einem Rennwagen von Alfred Neubauer) legte den Grundstein für die Erfolgsgeschichte von Volkswagen.
    Fotoquelle: ZDF / Porsche AG
  • Die vier Söhne von Ferry Porsche 1954 fröhlich vereint (von links): Hans-Peter, Ferdinand Alexander, Gerhard, Wolfgang. Vergrößern
    Die vier Söhne von Ferry Porsche 1954 fröhlich vereint (von links): Hans-Peter, Ferdinand Alexander, Gerhard, Wolfgang.
    Fotoquelle: ZDF / Porsche AG
  • Noch eine heile Familienwelt: Ferdinand Porsche (Andreas Stadler) eingerahmt von seiner Tochter Louise (Lea Glashauser) und seinem Sohn Ferry Porsche (Jannis Bachmann). Vergrößern
    Noch eine heile Familienwelt: Ferdinand Porsche (Andreas Stadler) eingerahmt von seiner Tochter Louise (Lea Glashauser) und seinem Sohn Ferry Porsche (Jannis Bachmann).
    Fotoquelle: ZDF / Oliver Halmburger
  • Ferdinand Porsche (Andreas Stadler) ließ seinen Sohn Ferry (Jannis Bachmann) schon sehr früh an das Lenkrad eines Automobils. Vergrößern
    Ferdinand Porsche (Andreas Stadler) ließ seinen Sohn Ferry (Jannis Bachmann) schon sehr früh an das Lenkrad eines Automobils.
    Fotoquelle: ZDF / Oliver Halmburger
  • Auch Ferdinand Piëch (Sebastian Hofmüller) nahm an einer Familiensitzung der Familien Piëch und Porsche unter Leitung eines Gruppentherapeuten teil. Der Versöhnungsversuch allerdings scheiterte. Vergrößern
    Auch Ferdinand Piëch (Sebastian Hofmüller) nahm an einer Familiensitzung der Familien Piëch und Porsche unter Leitung eines Gruppentherapeuten teil. Der Versöhnungsversuch allerdings scheiterte.
    Fotoquelle: ZDF / Oliver Halmburger
Report, Dokumentation
Dramen, Skandale und Industriegeschichte am Fließband
Von Andreas Schöttl

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
ZDF
Di., 17.10.
20:15 - 21:00
Deutschlands große Clans: Die Volkswagen-Story


Volkswagen hatte im Laufe seiner Geschichte nicht nur "Dieselgate" zu bieten. Vor allem die Familienzweige Porsche und Piëch lieferten sich über die vergangenen Jahrzehnte hinweg Skandale, Dramen und Verrat.

In den 1930er-Jahren legte Ferdinand Porsche mit seiner Entwicklung des VW Käfers den Grundstein für eine in der Republik wohl beispiellose Erfolgsgeschichte. Aus einer Gesellschaft zur Vorbereitung des Volkswagens mbH, gegründet am 28. Mai 1937, die das Verlangen Adolf Hitlers nach einem bezahlbaren Auto für jedermann unter 1.000 Reichsmark umsetzen sollte, wurde der heutige Weltkonzern mit rund 600.000 Mitarbeitern, 200 Milliarden Euro Umsatz, 119 Fabriken: Volkswagen baut jedes achte (ausgelieferte) Auto der Welt. Nun ist die Geschichte der Volkswagen AG allein schon abendfüllend. In der ZDF-Reihe "Deutschlands große Clans" geht es um den Konzern, aber noch viel mehr um die Menschen dahinter. Beim Auto-Giganten sind es die Familienzweige Porsche und Piëch, die bis heute den Großteil der Macht im Konzern halten. Nur aber: Sie sind heillos zerstritten – mit produzierten Skandalen wie am Fließband.

Die Rivalität zwischen den Porsche-Namensträgern und den Nicht-Namesträgern der Piëchs soll bei einigen Familienmitgliedern schon im Sandkasten begonnen haben. Eine innere Abneigung zwischen Ferdinand Piëch seinem Cousin Wolfgang Porsche führte auch dazu, dass sie sich nach der Jahrtausendwende eine beispiellose Übernahmeschlacht um Porsche und eben Volkswagen, dem Piëch vorstand, lieferten.

Dieser "Streit" der beiden war aber auch eingebettet in einen jahrzehntelangen Familienzwist, in der ein Zweig dem anderen kaum etwas gönnte. Nach Ehebruch und weiteren Intrigen wurde in den 1970er-Jahren sogar ein Familientherapeut engagiert, der die tiefen Risse kitten sollte. Er scheiterte – vor allem am Machtstreben der jeweils anderen Partei. Auch dieser Versöhnungsversuch wird in der Doku mit Schauspielern szenisch nachgestellt.

Die Reihe "Deutschlands große Clans" wird im ZDF weiter fortgesetzt. Es folgt am Dienstag, 24. Oktober, 20.15 Uhr, die "Persil-Story.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Der Marquis de La Fayette stellt der Nationalversammlung am 11. Juli 1789 die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte vor.

Die Europa-Saga - Was uns eint - was uns teilt

Report | 20.11.2017 | 02:35 - 03:20 Uhr
5/502
Lesermeinung
MDR Autobahn von oben nonstop - Sachsen-Anhalt

Autobahn von oben nonstop - Sachsen-Anhalt

Report | 20.11.2017 | 03:45 - 03:55 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Meeresbiologin Heike Vester ortet Wale durch ein Hydrophon (Unterwassermikrofon). Immer häufiger wird sie dabei durch den Unterwasserlärm nahe gelegener Ölförderanlagen gestört, der auch den Meeressäugern zu schaffen macht.

planet e. - Wenn das Klima kippt - Der Weckruf des Azteken

Report | 20.11.2017 | 04:05 - 04:35 Uhr
3.15/5013
Lesermeinung
News
Paul Walker sitzt als Brian O'Connor zum letzten Mal hinterm Steuer: Der Schauspieler starb Ende 2013 bei einem Autounfall - während "Fast & Furious 7" noch gedreht wurde.

Paul Walker ist zum Zeitpunkt der Dreharbeiten von "Fast & Furious 7" bei einem Autounfall tödlich v…  Mehr

Meike Droste ist im Theater und Fernsehen gleichermaßen zuhause.

Meike Droste, vielen als Polizeimeisterin Bärbel aus der ARD-Serie "Mord mit Aussicht" bekannt, spri…  Mehr

Neues Team an der Saar: Judith Mohn (Christina Hecke) und Freddy Breyer (Robin Sondermann, rechts) ermitteln in einem Mordfall an einer Prostituierten.

Christina Hecke reiht sich mit der neuen ZDF-Reihe "In Wahrheit" als Kriminalkommissarin Judith Mohn…  Mehr

Vanessa Mai weiß, wie man die Fans für sich begeistert: Sie führt das Team Deutschland in die Drei-Länder-Quizschlacht.

In einer neuen Ausgabe der Samstagabend-Show "Spiel für dein Land" werden die Mannschaften diesmal v…  Mehr

Roncalli-Chef Bernhard Paul (dritter von rechts) gilt als einer der Entdecker der Kelly Family. Schon 1977 engagierte er die Großfamilie für einen Auftritt in seinem Zirkus.

Die Kelly Family wurde geliebt, belächelt und gehasst. Im Mai 2017 haben sie ihr Comeback gefeiert u…  Mehr