ZDFzeit

  • Hermann Bahlsen (Benjamin Schroeder, links) ist 30 Jahre alt und hat keine Ahnung vom Backen, als er beginnt, sein Keksunternehmen aufzubauen. Vergrößern
    Hermann Bahlsen (Benjamin Schroeder, links) ist 30 Jahre alt und hat keine Ahnung vom Backen, als er beginnt, sein Keksunternehmen aufzubauen.
    Fotoquelle: ZDF / Oliver Halmburger
  • Hermann Bahlsen (Benjamin Schroeder, links) verdient Ende des 19. Jahrhunderts in London sein Geld als Zuckerhändler. Hier arbeitet er eng mit dem Keksfabrikanten Sir Alexander Grant (Andreas Thiele) zusammen. Vergrößern
    Hermann Bahlsen (Benjamin Schroeder, links) verdient Ende des 19. Jahrhunderts in London sein Geld als Zuckerhändler. Hier arbeitet er eng mit dem Keksfabrikanten Sir Alexander Grant (Andreas Thiele) zusammen.
    Fotoquelle: ZDF / Oliver Halmburger
  • Hermann Bahlsen (Benjamin Schroeder, rechts) erlebt bei einem Besuch in den Chicagoer Schlachthöfen, wie effizient die Fleischverarbeitung dort erfolgt, und hat die Idee zu einer Fließbandförderanlage für die Keks-Produktion. Vergrößern
    Hermann Bahlsen (Benjamin Schroeder, rechts) erlebt bei einem Besuch in den Chicagoer Schlachthöfen, wie effizient die Fleischverarbeitung dort erfolgt, und hat die Idee zu einer Fließbandförderanlage für die Keks-Produktion.
    Fotoquelle: ZDF / Oliver Halmburger
  • Hermann Bahlsen (Benjamin Schroeder, links) macht Gertrud Fuehs (Nele Niemeyer) den Hof. Er wird die Tochter eines Stuttgarter Lederfabrikanten 1900 heiraten. Vergrößern
    Hermann Bahlsen (Benjamin Schroeder, links) macht Gertrud Fuehs (Nele Niemeyer) den Hof. Er wird die Tochter eines Stuttgarter Lederfabrikanten 1900 heiraten.
    Fotoquelle: ZDF / Oliver Halmburger
  • Hermann Bahlsen (Benjamin Schroeder) bekommt nach der Einweisung seiner depressiven Frau in ein Sanatorium Unterstützung durch seine enge Mitarbeiterin Martha Hohmeyer (Barbara Romaner) - nicht zuletzt bei der Kindererziehung. Vergrößern
    Hermann Bahlsen (Benjamin Schroeder) bekommt nach der Einweisung seiner depressiven Frau in ein Sanatorium Unterstützung durch seine enge Mitarbeiterin Martha Hohmeyer (Barbara Romaner) - nicht zuletzt bei der Kindererziehung.
    Fotoquelle: ZDF / Oliver Halmburger
  • Nach dem dauerhaften Aufenthalt der Ehefrau und Mutter Getrud Bahlsen in einem Sanatorium kümmerte sich Hermann Bahlsen um seine vier Söhne. Vergrößern
    Nach dem dauerhaften Aufenthalt der Ehefrau und Mutter Getrud Bahlsen in einem Sanatorium kümmerte sich Hermann Bahlsen um seine vier Söhne.
    Fotoquelle: ZDF / nicht zu ermitteln
  • Hermann Bahlsen entwirft 1905 eine auf die Keks-Produktion zugeschnittene Fließbandförderanlage, acht Jahre bevor Henry Ford bei der Autoproduktion Fließbänder einführte. Vergrößern
    Hermann Bahlsen entwirft 1905 eine auf die Keks-Produktion zugeschnittene Fließbandförderanlage, acht Jahre bevor Henry Ford bei der Autoproduktion Fließbänder einführte.
    Fotoquelle: ZDF / nicht zu ermitteln
  • Bereits 1898 nutzte Bahlsen eine übergroße Leuchtreklame am Potsdamer Platz in Berlin, um auf seinen Keks werbewirksam hinzuweisen. Vergrößern
    Bereits 1898 nutzte Bahlsen eine übergroße Leuchtreklame am Potsdamer Platz in Berlin, um auf seinen Keks werbewirksam hinzuweisen.
    Fotoquelle: ZDF / nicht zu ermitteln
Report, Dokumentation
Die Marke mit den 52 Zähnen
Von Hans Czerny

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDF
Di., 09.10.
20:15 - 21:00
Deutschlands große Clans: Die Bahlsen-Story


Heike Nelsen erzählt die wechselhafte Geschichte der Kekse-Firma Bahlsen – vom innovativen Patriarch Hermann Bahlsen bis zum heutigen Management.

"Nur echt mit 52 Zähnen": Wer kennt ihn nicht, den berühmten Leibniz-Keks, den Hermann Bahlsen 1891 in Hannover erfand und – wie damals üblich – nach dem berühmtesten Sohn der Stadt, dem Philosophen Gottfried Wilhelm Leibniz, benannte? Mit dem dünnen Keks, nach dem englischen Back-Vorbild "cakes" benannt, wurde ein Back-Imperium begründet, das 120 Jahre später 140.000 Tonnen Kekse und weitere Süßwaren produziert und fast 3.000 Mitarbeiter beschäftigt. Ein Stoff, der ganz dem Geschmack der "ZDFzeit"-Reihe um große Patriarchen und die Geschichte der Nachfolger in schweren Zeiten entspricht.

Der Film von Heike Nelsen erzählt in "Deutschlands große Clans: Die Bahlsen-Story" dank der Einblicke in die Familienarchive die wechselnde Geschichte der Firma Bahlsen. Inzwischen wurde die Geschäftsführung des Familienunternehmens in Managerhände übergeben. Besonders nach dem Tod des innovativen Gründers und Fließband-Erfinders Hermann Bahlsen im Jahr 1919 war der einstige Erfolg gefährdet. Die Erben, vier Söhne, waren zerstritten. Und in der dritten Generation wurde die Firma erstmals in "Bahlsen-Süß" und "Bahlsen-Salzig" aufgeteilt.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Planet Wissen

Planet Wissen

Report | 14.11.2018 | 13:05 - 14:05 Uhr
3.63/5046
Lesermeinung
DMAX Yukon Men - Überleben in Alaska

Yukon Men - Überleben in Alaska - Polarnacht(Dead of Winter)

Report | 14.11.2018 | 13:15 - 14:15 Uhr
3.54/5013
Lesermeinung
3sat Osterinsel: Moais an Ahu Tongriki.

Rapa Nui - die Osterinsel

Report | 14.11.2018 | 13:20 - 14:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Ohne Tulpen und Windmühlen: Hannes Jaenickes "Amsterdam-Krimi" unterscheidet sich - positiv - von sonstigen Postkarten-Donnerstags-Krimis der ARD.

Hannes Jaenicke spielt im "Amsterdam-Krimi" einen verdeckten Ermittler. Im Interview erzählt er, was…  Mehr

Das fünffach oscarprämierte Kriegsdrama "Der Soldat James Ryan" zeigt schonungslos die Gräuel des Krieges. kabel eins zeigt das Epos mit Tom Hanks (links) und Matt Damon (Mitte) nun als Wiederholung.

"Der Soldat James Ryan" offenbart die Brutalität des Krieges in unter die Haut gehenden Momentaufnah…  Mehr

Gleiche Arbeit, gleicher Lohn? Drei Arbeiterinnen (von links: Katharina Marie Schubert, Alwara Höfels und Imogen Kogge) kämpfen im ARD-Drama "Keiner schiebt uns weg" im Ruhrgebiet der späten 70-er um Gerechtigkeit.

Drei Arbeiterinnen entdecken, dass sie deutlich weniger Lohn für gleiche Arbeit erhalten als Männer.…  Mehr

Herausragender Krimi-Sechteiler "Parfum" nach Motiven des Weltbestsellers Patrick Süskinds: Ermittlerin Nadja Simon (Friederike Becht) untersucht den Tatort eines grauenvollen Mordes.

Die Serie "Parfum" ist eine hochkarätig besetzte Neu-Adaption des Patrick-Süskind-Stoffes. Klugerwei…  Mehr

Deutsche Soldaten im Ersten Weltkrieg vor 100 Jahren. Inzwischen hat sich das Image der Soldaten gewandelt.

Christian Frey beleuchtet in der 3sat-Dokumentation den Wandel des Soldatenbildes in der deutschen B…  Mehr