ZDFzeit

  • Hermann Bahlsen (Benjamin Schroeder, l.) macht Gertrud Fuehs (Nele Niemeyer, r.) den Hof. Er wird die Tochter eines Stuttgarter Lederfabrikanten 1900 heiraten. Vergrößern
    Hermann Bahlsen (Benjamin Schroeder, l.) macht Gertrud Fuehs (Nele Niemeyer, r.) den Hof. Er wird die Tochter eines Stuttgarter Lederfabrikanten 1900 heiraten.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Hermann Bahlsen erkannte schon früh den Wert aufwendig gestalteter Plakate, um sein Produkt noch bekannter zu machen. Vergrößern
    Hermann Bahlsen erkannte schon früh den Wert aufwendig gestalteter Plakate, um sein Produkt noch bekannter zu machen.
    Fotoquelle: ZDF/nicht zu ermitteln, Rech
  • 1889 übernimmt Hermann Bahlsen eine Cakes-Fabrik in der Friesenstraße in Hannover. 1891 wird hier der erste Leibniz-Cake gebacken. Vergrößern
    1889 übernimmt Hermann Bahlsen eine Cakes-Fabrik in der Friesenstraße in Hannover. 1891 wird hier der erste Leibniz-Cake gebacken.
    Fotoquelle: ZDF/nicht zu ermitteln, Rech
  • Hermann Bahlsen (Benjamin Schroeder, l.) verdient Ende des 19. Jahrhunderts in London sein Geld als Zuckerhändler. Hier arbeitet er eng mit dem Keksfabrikanten Sir Alexander Grant (Andreas Thiele, r.) zusammen. Vergrößern
    Hermann Bahlsen (Benjamin Schroeder, l.) verdient Ende des 19. Jahrhunderts in London sein Geld als Zuckerhändler. Hier arbeitet er eng mit dem Keksfabrikanten Sir Alexander Grant (Andreas Thiele, r.) zusammen.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Hermann Bahlsen (Benjamin Schroeder, r.) erlebt bei einem Besuch in den Chicagoer Schlachthöfen, wie effizient die Fleischverarbeitung dort erfolgt, und leitet daraus die Idee einer entsprechenden Fließbandförderanlage für die Keks-Produktion ab. Vergrößern
    Hermann Bahlsen (Benjamin Schroeder, r.) erlebt bei einem Besuch in den Chicagoer Schlachthöfen, wie effizient die Fleischverarbeitung dort erfolgt, und leitet daraus die Idee einer entsprechenden Fließbandförderanlage für die Keks-Produktion ab.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Hermann Bahlsen (Benjamin Schroeder, l.) weiß sich nicht mehr zu helfen, seit seine Frau Gertrud (Nele Niemeyer, r.) an Depressionen leidet und dauerhaft im Sanatorium untergebracht ist. Vergrößern
    Hermann Bahlsen (Benjamin Schroeder, l.) weiß sich nicht mehr zu helfen, seit seine Frau Gertrud (Nele Niemeyer, r.) an Depressionen leidet und dauerhaft im Sanatorium untergebracht ist.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Hermann Bahlsen (Benjamin Schroeder, r.) erfährt nach dem Fortgang seiner Frau in ein Sanatorium Unterstützung durch seine enge Mitarbeiterin Martha Hohmeyer (Barbara Romaner, l.) - nicht zuletzt bei der Kindererziehung. Vergrößern
    Hermann Bahlsen (Benjamin Schroeder, r.) erfährt nach dem Fortgang seiner Frau in ein Sanatorium Unterstützung durch seine enge Mitarbeiterin Martha Hohmeyer (Barbara Romaner, l.) - nicht zuletzt bei der Kindererziehung.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Martha Hohmeyer (Barbara Romaner, l.) zeigt sich der neuen Technik gegenüber genauso aufgeschlossen wie ihr Chef Hermann Bahlsen, der immer wieder Neuheiten in aller Welt von seinen Reisen mitbrachte. Vergrößern
    Martha Hohmeyer (Barbara Romaner, l.) zeigt sich der neuen Technik gegenüber genauso aufgeschlossen wie ihr Chef Hermann Bahlsen, der immer wieder Neuheiten in aller Welt von seinen Reisen mitbrachte.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Die Bahlsen-Kinder verbringen einen Großteil ihrer Kindheit ohne ihre Mutter, die wegen anhaltender Depressionen in einem Sanatorium lebt. Vater Hermann Bahlsen (Benjamin Schroeder, M.) ist ungewollt alleinerziehender Vater. Vergrößern
    Die Bahlsen-Kinder verbringen einen Großteil ihrer Kindheit ohne ihre Mutter, die wegen anhaltender Depressionen in einem Sanatorium lebt. Vater Hermann Bahlsen (Benjamin Schroeder, M.) ist ungewollt alleinerziehender Vater.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Hermann Bahlsen entwirft 1905 eine auf die Keks-Produktion zugeschnittene Fließbandförderanlage, acht Jahre bevor es Henry Ford gelang, seine Autoproduktion mithilfe von Fließbändern effizienter zu gestalten. Vergrößern
    Hermann Bahlsen entwirft 1905 eine auf die Keks-Produktion zugeschnittene Fließbandförderanlage, acht Jahre bevor es Henry Ford gelang, seine Autoproduktion mithilfe von Fließbändern effizienter zu gestalten.
    Fotoquelle: ZDF/nicht zu ermitteln, Rech
  • Bereits 1898 nutzte Bahlsen eine übergroße Leuchtreklame am Potsdamer Platz in Berlin, um auf seinen Keks werbewirksam hinzuweisen. Vergrößern
    Bereits 1898 nutzte Bahlsen eine übergroße Leuchtreklame am Potsdamer Platz in Berlin, um auf seinen Keks werbewirksam hinzuweisen.
    Fotoquelle: ZDF/nicht zu ermitteln, Rech
  • Hermann Bahlsen im Porträt circa 1911. Vergrößern
    Hermann Bahlsen im Porträt circa 1911.
    Fotoquelle: ZDF/nicht zu ermitteln, Rech
  • Hermann Bahlsen (Benjamin Schroeder, l.) ist 30 Jahre alt und hat keine Ahnung vom Backen, als er beginnt, sein Keksunternehmen aufzubauen. Vergrößern
    Hermann Bahlsen (Benjamin Schroeder, l.) ist 30 Jahre alt und hat keine Ahnung vom Backen, als er beginnt, sein Keksunternehmen aufzubauen.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Gertrud Bahlsen (Nele Niemeyer, M.) bringt vier Söhne zur Welt und verfällt mit den Jahren in immer stärker werdende Depressionen. Vergrößern
    Gertrud Bahlsen (Nele Niemeyer, M.) bringt vier Söhne zur Welt und verfällt mit den Jahren in immer stärker werdende Depressionen.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Nach dem dauerhaften Aufenthalt der Ehefrau und Mutter Getrud Bahlsen in einem Sanatorium kümmerte sich Hermann Bahlsen um seine vier Söhne. Vergrößern
    Nach dem dauerhaften Aufenthalt der Ehefrau und Mutter Getrud Bahlsen in einem Sanatorium kümmerte sich Hermann Bahlsen um seine vier Söhne.
    Fotoquelle: ZDF/nicht zu ermitteln, Rech
  • Logo ZDFzeit Vergrößern
    Logo ZDFzeit
    Fotoquelle: ZDF
Report, Dokumentation
Die Marke mit den 52 Zähnen
Von Hans Czerny

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDF
Di., 09.10.
20:15 - 21:00
Deutschlands große Clans: Die Bahlsen-Story


Heike Nelsen erzählt die wechselhafte Geschichte der Kekse-Firma Bahlsen – vom innovativen Patriarch Hermann Bahlsen bis zum heutigen Management.

"Nur echt mit 52 Zähnen": Wer kennt ihn nicht, den berühmten Leibniz-Keks, den Hermann Bahlsen 1891 in Hannover erfand und – wie damals üblich – nach dem berühmtesten Sohn der Stadt, dem Philosophen Gottfried Wilhelm Leibniz, benannte? Mit dem dünnen Keks, nach dem englischen Back-Vorbild "cakes" benannt, wurde ein Back-Imperium begründet, das 120 Jahre später 140.000 Tonnen Kekse und weitere Süßwaren produziert und fast 3.000 Mitarbeiter beschäftigt. Ein Stoff, der ganz dem Geschmack der "ZDFzeit"-Reihe um große Patriarchen und die Geschichte der Nachfolger in schweren Zeiten entspricht.

Der Film von Heike Nelsen erzählt in "Deutschlands große Clans: Die Bahlsen-Story" dank der Einblicke in die Familienarchive die wechselnde Geschichte der Firma Bahlsen. Inzwischen wurde die Geschäftsführung des Familienunternehmens in Managerhände übergeben. Besonders nach dem Tod des innovativen Gründers und Fließband-Erfinders Hermann Bahlsen im Jahr 1919 war der einstige Erfolg gefährdet. Die Erben, vier Söhne, waren zerstritten. Und in der dritten Generation wurde die Firma erstmals in "Bahlsen-Süß" und "Bahlsen-Salzig" aufgeteilt.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Hofgeschichten

Hofgeschichten

Report | 19.01.2019 | 11:50 - 12:20 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Unser Dorf hat Wochenende

Unser Dorf hat Wochenende - Dittmannsdorf

Report | 19.01.2019 | 12:45 - 13:15 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Einkauf für den Kindergeburtstag. Rose will trotz des Ausnahmezustands durch die Abschiebung ihres Mannes den Kindern ein relativ normales Leben erhalten.

Weltreisen - Rose, Du musst jetzt stark sein

Report | 19.01.2019 | 13:05 - 13:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die Polizisten Süher Özlügül (Sophie Dal, links) und Henk Cassens (Maxim Mehmet) befragen die Friedhofsverwalterin Mina Wimmer (Franziska Wulf) zum Mord en einer Bestatterin.

Dem neuen Friesland-Krimi "Asche zu Asche" geht eines leider komplett ab: Spannung. So kann dann lei…  Mehr

Die 3sat-Reportage "Stars gegen Trump" begibt sich auf die Spuren des prominenten Widerstands.

Die Reportage "Stars gegen Trump – Wächst der Widerstand in NY?" begibt sich auf die Spuren der Anti…  Mehr

Publikum und Presse bejubeln Eddie (Taron Egerton, links) und seinen Trainer (Hugh Jackman).

Skispringen konnte "Eddie the Eagle" nicht so gut – zumindest im Vergleich mit den Profis. Dennoch f…  Mehr

Was für ein Bild: Geteert und gefedert aber glücklich springt Gisele Oppermann Thorsten Legat in die Arme.

Als selbst ernannter Motivations-Guru ist Bastian Yotta im "Dschungelcamp" bei Gisele Oppermann an s…  Mehr

Die 28-jährige Jane aus Idaho leidet unter einer dissoziativen Identitätsstörung (DIS). Eine sechsteilige Doku begleitet sie und ihre insgesamt neun unterschiedlichen Persönlichkeiten bei der Suche den Ursachen für ihre Krankheit.

Die sechsteilige A&E-Dokumentation "Wir sind Jane" begleitet eine 28-jährige Amerikanerin, die unter…  Mehr