ZDFzeit

  • Der Cambridge-Historiker Sir Christopher Clark reiste für die Doku auch zur Klagemauer in Jerusalem. Vergrößern
    Der Cambridge-Historiker Sir Christopher Clark reiste für die Doku auch zur Klagemauer in Jerusalem.
    Fotoquelle: ZDF/Noah Sharon
  • Gero von Boehm (links) mit Christopher Clark vor dem Reichstagsgebäude in Berlin: Antisemitismus geht in einem demokratischen Land alle an. Vergrößern
    Gero von Boehm (links) mit Christopher Clark vor dem Reichstagsgebäude in Berlin: Antisemitismus geht in einem demokratischen Land alle an.
    Fotoquelle: ZDF/Juliane Eirich
  • Regisseur Gero von Boehm (links) mit Christopher Clark recherchierten auf dem Jüdischen Friedhof in Berlin-Weißensee. Vergrößern
    Regisseur Gero von Boehm (links) mit Christopher Clark recherchierten auf dem Jüdischen Friedhof in Berlin-Weißensee.
    Fotoquelle: ZDF/Juliane Eirich
  • Christopher Clark (links) mit dem Berliner Restaurant-Besitzer Yorai Feinberg, der immer wieder antisemitischen Angriffen ausgesetzt ist. Vergrößern
    Christopher Clark (links) mit dem Berliner Restaurant-Besitzer Yorai Feinberg, der immer wieder antisemitischen Angriffen ausgesetzt ist.
    Fotoquelle: ZDF/Juliane Eirich
  • Christopher Clark sprach auch mit Prof. Monika Schwarz-Friesel, die über den zunehmenden Antisemitismus im Internet forscht. Vergrößern
    Christopher Clark sprach auch mit Prof. Monika Schwarz-Friesel, die über den zunehmenden Antisemitismus im Internet forscht.
    Fotoquelle: ZDF/Alexander Hein
  • Christopher Clark mit Sabine Benzaquen, deren Mann Benjamin und Tochter Rivkaléa in Paris. Die Familie möchte nach Israel auswandern. Vergrößern
    Christopher Clark mit Sabine Benzaquen, deren Mann Benjamin und Tochter Rivkaléa in Paris. Die Familie möchte nach Israel auswandern.
    Fotoquelle: ZDF/Gero von Boehm
  • Christopher Clark diskutiert mit der Pariser Rabbinerin Delphine Horvilleur über die Ursachen des Antisemitismus in Frankreich. Vergrößern
    Christopher Clark diskutiert mit der Pariser Rabbinerin Delphine Horvilleur über die Ursachen des Antisemitismus in Frankreich.
    Fotoquelle: ZDF/Alexander Hein
  • Christopher Clark sprach mit der jüdischen Philosophin Agnes Heller. Vergrößern
    Christopher Clark sprach mit der jüdischen Philosophin Agnes Heller.
    Fotoquelle: ZDF/Gero von Boehm
  • Das Mahnmal zur Erinnerung an die Pogrome an Juden warnt am Donauufer in Budapest. Vergrößern
    Das Mahnmal zur Erinnerung an die Pogrome an Juden warnt am Donauufer in Budapest.
    Fotoquelle: ZDF/Gero von Boehm
Report, Dokumentation
Woher kommt der Hass auf die Juden?
Von Maximilian Haase

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDF
Di., 06.11.
20:15 - 21:00
Exodus? - Antisemitismus in Europa


Warum nimmt der Antisemitismus wieder zu? Gero von Boehm beleuchtet im zweiten Teil der "Exodus"-Doku die Herkunft und Geschichte des mörderischen antijüdischen Ressentiments.

Weshalb lassen antijüdische und antisemitische Vorurteile nicht nach? Gero von Boehm geht im zweiten Teil seiner Reihe "Exodus" den Ursachen und der Geschichte des "Antisemitismus in Europa" nach. Die Dokumentation begleitet den bekannten Historiker Christopher Clark bei seiner Suche nach historischen Zeugnissen antisemitischer Verfolgung im Nahen Osten und in Europa. Warum kam es, trotz Anpassung und Integration, immer wieder zu Ausgrenzung und Hass, Vernichtung und Verfolgung? Clark spricht mit Betroffenen, die nach Israel auswandern wollen, in jenen Staat, der Juden nach der Shoa als Zufluchtsort diente. Auch Experten kommen zu Wort, etwa Prof. Monika Schwarz-Friesel, die Antisemitismus im Internet untersucht, und die Pariser Rabbinerin Delphine Horvilleur, mit der Clark Wege erörtert, dem steigenden Hass zu begegnen.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat So versuchen viele Menschen auch im Fall einer höheren Pflegestufe, mit Unterstützung von Heimhilfen und Tagesbetreuung weiter in den eigenen vier Wänden leben zu können. Das zeigen im TV-Film Beispiele von Betroffenen aus dem Industrie- und dem Mostviertel.

Zukunft des Alterns - Pflege in Niederösterreich

Report | 16.01.2019 | 11:15 - 11:40 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Der Blick von oben auf die imposante Shwedagon-Pagode in der Fünf-Millionen-Metropole Rangun in Myanmar

Stätten des Glaubens - Myanmar - Die Shwedagon-Pagode

Report | 16.01.2019 | 11:50 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Yukon Men - Überleben in Alaska

Yukon Men - Überleben in Alaska - Ein furchtbarer Sturm(Escape Plan)

Report | 16.01.2019 | 13:15 - 14:15 Uhr
3.4/5015
Lesermeinung
News
Sina (28, Hannover) kommt in Folge drei als Nachzüglerin daher. Sina studiert Lehramt für Deutsch und Sport und gibt Tanzunterricht. "Ohne Spaß kein Fun!", so ihr Motto.

RTL macht es "Bachelor" Andrej Mangold nicht leicht. Während er langsam aussiebt, schickt der Sender…  Mehr

Ein ungleiches, aber höchst erfolgreiches Team: der Österreicher Peter Palfinger (Florian Teichtmeister, links) und der Bayer Hubert Mur (Michael Fitz).

Fall Nummer drei von Palfinger und Mur bietet klassische Krimi-Unterhaltung – leider plätschert der …  Mehr

Hanni Lévy (Alice Dwyer) färbt sich dem arischen Vorbild entsprechend ihre Haare blond.

Das mitreißende Doku-Drama erzählt die Geschichte von vier jüdischen Jugendlichen, die während der N…  Mehr

Wieder vereint: Sherlock Holmes (Benedict Cumberbatch, links) und Dr. John Watson (Martin Freeman) sind ein unschlagbares Team.

Nach seiner fingierten Ermordung kehrt Sherlock Holmes von den Scheintoten zurück. Auch bei 3sat ist…  Mehr

Bastian Yotta stimmt Gisele Oppermann auf die Dschungelprüfung ein.

Als großer Motivator ist Bastian Yotta angetreten, um den Dschungel zu erobern. Bei Gisele kommt Mr.…  Mehr