Zeitreise durch die Merkel-Jahre
Info, Zeitgeschichte • 16.09.2021 • 01:00 - 01:45
Lesermeinung
Bundeskanzlerin Angela Merkel vor der Brüsseler EU-Kommission im Juni 2018. Sie warnte vor einer Spaltung Europas bei dem Bestreben, Flüchtlinge aufzunehmen, als in Italien eine populistische Regierung angetreten war.
Vergrößern
Trotz aller Krisen ist Angela Merkel - hier bei der Jubiläumsfeier "75 Jahre Nordrhein-Westfalen" am 23. August 2021 - gab sich auch gut gelaunt.
Vergrößern
Kanzlerin Angela Merkel vor einer Schulklasse von Flüchtlingskindern im Oktober 2018. Über eine Million Flüchtlinge wurden 2015 und 2016 in Deutschland aufgenommen.
Vergrößern
Originaltitel
Zeitreise durch die Merkel-Jahre
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
Info, Zeitgeschichte

Wie hat sich unser Leben unter der pragmatischen Kanzlerin verändert?

Von Hans Czerny

Ihre berühmtesten Worte sind wohl "Wir schaffen das", ausgesprochen inmitten der Flüchtlingskrise 2015. Es war eine der Krisen, welche die 16-jährige Kanzlerschaft von Angela Merkel begleiteten. Das ZDF bittet am Ende einer Ära zu später Stunde zur "Zeitreise durch die Merkel-Jahre".

Die Tage des Abschieds sind gekommen – und das Ende der Amtszeit fiel für Angela Merkel nochmals äußerst anspruchsvoll aus. Man denke nur an das Chaos in Afghanistan. In Erinnerung bleibt eine pragmatische, zurückhaltende Kanzlerin, die zu Krisenzeiten – Finanzkrise, Fukushima, Flüchtlingskrise – auch starke Worte sprach, die nicht immer der Meinung der Mehrheit entsprachen. Die zweiteilige Dokumentation "Die Merkel-Jahre" von Frank Wasmuth und Christian Hestermann zu später Stunde (Mittwoch, 15. September, ZDF, 1.00 und 1.45 Uhr) ist kein persönliches Merkel-Porträt, sie nimmt die Zuschauer mit auf eine Zeitreise durch 16 Jahre Kanzlerschaft Angelika Merkel und zeigt dabei das gewandelte Lebensgefühl der Deutschen.

"Was bleibt nach Sommermärchen, Flüchtlingskrise, dem Kampf gegen Corona?", fragen die Autoren am Ende der Ära Merkel. Die erste der beiden 45-Minuten-Folgen mit dem Untertitel: "Sommermärchen, Finanzkrise und Atomkraft-Aus", erinnert an die Fußball-WM von 2006 im eigenen Land, an den Börsencrash von 2008 an der Wallstreet, aber auch an jugendliche Koma-Trinker, verschwendete Kirchengelder und Felix Baumgartners spektakulären Stratosphärensprung.

Der zweite Teil der Lifestyle-Rportage ("Wir schaffen das – Klimakampf und Pandemie") widmet sich den anhaltenden Herausforderungen der Flüchtlingskrise, aber auch der Euphorie nach dem Gewinn der Fußballweltmeisterschaft, 2014 in Brasilien. "Wir schaffen das", verspricht die Kanzlerin, die sich sonst gerne in zurückhaltendes Schweigen hüllt, ein gutes Jahr danach. Worte, die ihre Kanzlerschaft fortan begleiten sollten. Besonders die noch immer nicht ausgestandene Corona-Pandemie zehrte nicht nur an den Nerven der Kanzlerin, die als Spezialistin der "kleinen Schritte" gilt.

Wie sich unser Land verändert hat, wird zudem in Interviews mit allerlei Prominenten aus der Welt des Sports, der Medien und des Entertainments beleuchtet. "Welche Ereignisse haben uns geprägt, unser Leben verändert, uns gerührt oder aufgebracht?", fragen die Autoren gänzlich ungeachtet dessen, dass viele Antworten wohl erst später noch zu geben sind.

Zeitreise durch die Merkel-Jahre (1 /2) – Mi. 15.09. – ZDF: 01.00 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
top stars
Das beste aus dem magazin
Prof. Dr. med. Boris Hadaschik ist Direktor der Klinik für Urologie am Universitätsklinikum Essen.
Gesundheit

Vergrößerte Prostata: Nicht jeder ist gleich ein Patient

Plötzlicher, starker Harndrang, der uns nachts um den Schlaf bringt: Bei Männern ist es meist eine vergrößerte Prostata, die solche Beschwerden verursacht.
Gesundheit

Fünf Portionen Obst und Gemüse täglich

Immer mehr Menschen informieren sich in den Medien über Gesundheitsfragen. Und der Anteil derer, die vorbeugende Präparate nutzen, ist laut Umfragen der GIK von 2013 bis 2020 um 18 Prozent gestiegen. Eine der besten Methoden, etwas für die Gesundheit zu tun, ist eine pflanzenbasierte Ernährung.
Das alte Gefängnis in Bauzen ist heute eine Gedenkstätte.
Nächste Ausfahrt

Bautzen-Ost: Gedenkstätte Bautzen

Auf der A 4 von Görlitz nach Bad Hersfeld begegnet Autofahrern nahe der AS 90 das Hinweisschild "Gedenkstätte Bautzen". Wer die Bahn hier verlässt und sich Richtung Zentrum hält, gelangt zum ehemaligen Gefängnis Bautzen II.
Hat auch als Rocker keine Berührungsängste mit den klassischen deutschen Schlager-Hits: Martin Goldenbaum von Brenner.
HALLO!

Martin Goldenbaum: "Der Schlager ist offen für alle Stilrichtungen"

Die Band Brenner hat sich mit ihrem neuen Album "Rockschlager" an die Neuinterpretation unterschiedlicher Schlager gewagt. Ein Ansatz, der nicht neu ist, von der Band aber konsequent umgesetzt wird. prisma hat mit Sänger und Gitarrist Martin Goldenbaum über seine Liebe zum deutschen Schlager und seine Erinnerungen an die Wende gesprochen sowie die Frage geklärt, ob die Ramones nicht vielleicht auch ein bisschen Schlager sind.
Yoga kräftigt, stärkt und dehnt den Körper.
Gewinnspiele

Online-Kurs für mehr Lebensqualität gewinnen

Sie sind auf der Suche nach einem Online-Kurs, der ihren Rücken kräftigt oder Sie besser schlafen lässt? Mit prisma haben Sie jetzt die Möglichkeit, einen entsprechenden Online-Kurs unter der Leitung von Yoga-Lehrerin Riccarda Kolb zu gewinnen.
Dr. Jochen H. Schmidt ist zahnärztlicher Leiter des Carree Dental in Köln. Er besitzt den "Master of Science in Oral Implantology and Surgery".
Gesundheit

Warum die Mundschleimhaut ihre Farbe wechselt

Erkrankt unsere Mundschleimhaut, so sind farbliche Abweichungen meist ein Alarmzeichen. Da dies auf eine ernste Erkrankung hinweisen kann, sollte umgehend der Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie oder der Zahnarzt aufgesucht werden.