#unterAlmans
Info, Geschichte • 05.12.2022 • 23:50 - 00:50
Lesermeinung
In Hanau spricht Salwa Houmsi mit Angehörigen der Mordopfer des rassistischen Mordanschlags.
Vergrößern
Dageblieben: Franco Cuneo betreibt die älteste Pizzeria Deutschlands in Hamburg St Pauli.
Vergrößern
Fragen an eine Expertin: Salwa Houmsi trifft die Psychologin und Publizistin Marina Weisband in Münster.
Vergrößern
Eine von vielen: Aminata Touré wurde im Sommer 2022 zur ersten Schwarzen Ministerin in ein deutsches Landesparlament gewählt.
Vergrößern
Originaltitel
#unterAlmans: Migrantische Geschichte(n)
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2022
Info, Geschichte

Von Hoffnung und Enttäuschung

Von Hans Czerny

Aktuelle Podcasts, rund um Kultur und Politik, sind ihre Spezialität. Für das ZDFkultur-Streitformat "13 Fragen" bekam Salwa Houmsi jüngst den Deutschen Fernsehpreis. Für die Reihe "Geschichte im Ersten" spricht sie nun mit Menschen, die in den letzten 70 Jahren nach Deutschland kamen.

Sind wir ein Einwanderungsland, wie fühlen sich Emigranten bei uns, wie wurden sie aufgenommen? Die Kulturmoderatorin und Podcasterin Salwa Houmsi, soeben mit dem Förderpreis des Deutschen Fernsehpreises mit dem etwas anderen Talkformat "13 Fragen" ausgezeichnet, möchte wissen, wie sich einstmals Fremde unter Deutschen fühlen. Houmsi trifft in "Geschichte im Ersten: #unterAlmans – Migrantische Geschichte(n)" Menschen, die in den letzten 70 Jahren eingewandert sind. Sie berichten über ihre Hoffnungen und Enttäuschungen. Fühlen sie sich anders als ihre Großeltern, die vor Jahrzehnten eingewandert sind, sind sie – sei es im Osten oder Westen – Rassismus begegnet? – Es entsteht "eine generationenübergreifende, emotionale Reise durch die Jahrzehnte".

Der Comedian Özcan Cosar erzählt, dass es in den 90er-Jahren noch völlig normal war, als "Scheiß Türke" angefeindet zu werden, die Politikerin Aminata Touré erklärt, dass ihre Heimat selbstverständlich Schleswig-Holstein sei und dass sie andere ermutigen wolle, aus Schubladen auszubrechen, in die sie gesteckt wurden. Menschen, die "unter Almans" leben, erklären, warum ihre Eltern als "Gastarbeiter" nach Deutschland kamen und nicht mehr zurückkehrten. Und wie nach der Wende Rassismus grassierte und die Emigranten von der Politik schlicht vergessen wurden.

PRISMA EMPFIEHLT
Täglich das Beste aus der Unterhaltungswelt bequem in Ihr Mail-Postfach? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "PRISMA EMPFIEHLT" und erhalten ab sofort die TV-Tipps des Tages sowie ausgewählte Streaming- und Kino-Highlights.

Für wen kann Deutschland Heimat sein, und was müssen die Deutschen dafür tun, um es zu werden? Salwa Houmsi findet durchaus auch Positivbeispiele und spricht mit Experten, Politikern und Psychologen. Dabei wird Migrationsgeschichte auch mithilfe privater Archivaufnahmen zu neuem Leben erweckt.

Geschichte im Ersten: #unterAlmans – Migrantische Geschichte(n) – Mo. 05.12. – ARD: 23.50 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
top stars
Das beste aus dem magazin
Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser ist Oberarzt und Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie, Buchautor und bekannt als „Doc Esser“ in TV und Hörfunk.
Gesundheit

Das Krebsrisiko senken – so geht’s

Am 04. Februar ist Weltkrebstag. Kaum eine Krankheit ist so bekannt und gleichzeitig so gefürchtet. Dabei kann man das Risiko, an Krebs zu erkranken, mit einigen einfachen Veränderungen im Lebensstil drastisch senken. Wie genau das funktioniert, erklärt der Oberarzt Heinz-Wilhelm Esser.
Die Katharinenkirche ist ein beeindruckendes Stück deutscher Kulturgeschichte.
Nächste Ausfahrt

Saulheim: Katharinenkirche Oppenheim

Auf der Autobahn 63 von Mainz nach Kaiserslautern begegnet Autofahrern in der Nähe von Saulheim das braune Hinweisschild „Katharinenkirche Oppenheim“.
Hendrik Duryn ist den meisten als "Der Lehrer" bekannt.
HALLO!

Hendrik Duryn: "Regeln sind zu oft wie Fußfesseln für Ermittler"

Hendrik Duryn ermittelt als Tjark Wolf auf unkonventionelle Weise in idyllischen Örtchen an der Nordsee. Für prisma öffnete der Mann, den die meisten deutschen TV-Zuschauer immer mit seiner Rolle als „Der Lehrer“ verbinden werden, sein Herz zu Themen wie „Dünentod“, Probleme der Polizeiarbeit und die Bedeutung von Action im Film.
Prof. Dr. Bastian von Tresckow, Stellvertretender Direktor der Klinik für Hämatologie und Stammzellentransplantation, Leiter des CAR-T-Zell-Programms und des Schwerpunkts Lymphome an der Universitätsmedizin Essen.
Gesundheit

Normal leben trotz Krebs

Die Diagnose Krebs bedeutet oft eine harte Zäsur im Leben der Betroffen. Früher riss sie die Patienten meist komplett aus ihrem Alltag. Das gilt heute zum Glück oft nicht mehr. Lesen Sie das große prisma-Interview anlässlich des Weltkrebstages 2023 mit zwei der führenden Krebsexperten Deutschlands über die neuesten Therapien und Heilungschancen.
Dr. Carsten Lekutat ist niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin und Sportarzt in Berlin, Buchautor sowie Moderator der MDR-Fernsehsendung „Hauptsache Gesund“.
Gesundheit

So bleiben Sie gelassen

In der heutigen Zeit stehen immer mehr Menschen unter dauerhaftem Stress. Wie soll man da noch ruhig und gelassen durch das Leben gehen? Dr. Carsten Lekutat verrät, mit welchen Tricks die innere Ruhe endlich gelingt.
Unter anderem dieses Fachwerkhaus befindet sich in der historischen Altstadt.
Nächste Ausfahrt

Bad Eilsen: Historische Altstadt

Auf der Autobahn 2 von Berlin nach Oberhausen begegnet Autofahrern in Höhe der Anschlussstelle 35 das braune Hinweisschild „Historische Altstadt Rinteln“.