xXx: Die Rückkehr des Xander Cage

  • Eigentlich hatte sich Xander Cage (Vin Diesel) im Exil zur Ruhe gesetzt. Ob er noch einmal als Agent für die US-Regierung arbeitet, verrät ProSieben am 14. September (20.15 Uhr) in einer Free-TV-Premiere. Vergrößern
    Eigentlich hatte sich Xander Cage (Vin Diesel) im Exil zur Ruhe gesetzt. Ob er noch einmal als Agent für die US-Regierung arbeitet, verrät ProSieben am 14. September (20.15 Uhr) in einer Free-TV-Premiere.
    Fotoquelle: 2016 Paramount Pictures and Revolution Studios / George Kraychyk
  • Agent Gibbons (Samuel L. Jackson) braucht Hilfe: Xander Cage (Vin Diesel) soll eine gefährliche Waffe sicherstellen. Vergrößern
    Agent Gibbons (Samuel L. Jackson) braucht Hilfe: Xander Cage (Vin Diesel) soll eine gefährliche Waffe sicherstellen.
    Fotoquelle: 2016 Paramount Pictures and Revolution Studios / George Kraychyk
  • Gemeinsam ist man stärker: (von links nach rechts) Nicks (Kris Wu), Adele (Ruby Rose), Tennyson (Rory McCann) und Xander (Vin Diesel) sollen die zerstörerische Waffe rechtzeitig finden und der US-Regierung zurückbringen. Vergrößern
    Gemeinsam ist man stärker: (von links nach rechts) Nicks (Kris Wu), Adele (Ruby Rose), Tennyson (Rory McCann) und Xander (Vin Diesel) sollen die zerstörerische Waffe rechtzeitig finden und der US-Regierung zurückbringen.
    Fotoquelle: 2016 Paramount Pictures / George Kraychyk
  • Mit Satelliten greift Xiang (Donnie Yen) Städte an. Xander (Vin Diesel) soll dem ein Ende bereiten. Vergrößern
    Mit Satelliten greift Xiang (Donnie Yen) Städte an. Xander (Vin Diesel) soll dem ein Ende bereiten.
    Fotoquelle: 2016 Paramount Pictures and Revolution Studios / George Kraychyk
  • Wie gehen wir vor? Das Team um Xander Cage (Vin Diesel) plant die Rückholaktion der Waffe. Vergrößern
    Wie gehen wir vor? Das Team um Xander Cage (Vin Diesel) plant die Rückholaktion der Waffe.
    Fotoquelle: 2016 Paramount Pictures / George Kraychyk
  • Die Zeit für Xander (Vin Diesel, links), Serena (Deepika Padukone, Mitte) und Jane (Toni Collette) wird knapp. Sie müssen Ergebnisse liefern. Vergrößern
    Die Zeit für Xander (Vin Diesel, links), Serena (Deepika Padukone, Mitte) und Jane (Toni Collette) wird knapp. Sie müssen Ergebnisse liefern.
    Fotoquelle: 2016 Paramount Pictures and Revolution Studios / Michael Gibson
  • Regierungsmitarbeiterin Jane Marke (Toni Collette) kann Xander Cage nur kurzzeitig zähmen. Vergrößern
    Regierungsmitarbeiterin Jane Marke (Toni Collette) kann Xander Cage nur kurzzeitig zähmen.
    Fotoquelle: 2016 Paramount Pictures and Revolution Studios / George Kraychyk
  • In Cages Mission mischt sich die Fighterin Sarah Unger (Deepika Padukone) ein. Was will sie von Xander? Welchen Auftrag hat sie? Vergrößern
    In Cages Mission mischt sich die Fighterin Sarah Unger (Deepika Padukone) ein. Was will sie von Xander? Welchen Auftrag hat sie?
    Fotoquelle: 2016 Paramount Pictures and Revolution Studios / George Kraychyk
  • Xander Cage (Vin Diesel) ist wieder da. Auf der Suche nach einer gefährlichen Waffe soll er der US-Regierung helfen. Vergrößern
    Xander Cage (Vin Diesel) ist wieder da. Auf der Suche nach einer gefährlichen Waffe soll er der US-Regierung helfen.
    Fotoquelle: 2016 Paramount Pictures and Revolution Studios / George Kraychyk
  • Rasant unterwegs: Xander (Vin Diesel) ist jedes Mittel recht, um sein Ziel zu erreichen. Vergrößern
    Rasant unterwegs: Xander (Vin Diesel) ist jedes Mittel recht, um sein Ziel zu erreichen.
    Fotoquelle: 2016 Paramount Pictures / Revolution Studios / George Kraychyk
Spielfilm, Actionfilm
Krachende Auferstehung
Von Peter Fuchs

Infos
Spielfilm in HD, [Bild: 16:9 ]
Originaltitel
XXx: Return of Xander Cage
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2017
Altersfreigabe
12+
Kinostart
Do., 19. Januar 2017
ProSieben
So., 14.10.
20:15 - 22:25


Undercover-Agent Xander Cage (Vin Diesel) meldet sich nach seinem vorübergehenden Ausscheiden als knallharter Weltenretter zurück.

"xXx: Die Rückkehr des Xander Cage" zeigt, dass Vin Diesel immer für eine Überraschung gut ist. Nachdem er in "xXx – Triple X" (2002) gestorben war und dem Sequel 2005 fern blieb, ist der Actionstar mit dem markanten kahlen Schädel im dritten Teil wieder an Bord. Darin pflügt er auf Skiern durch den Dschungel und mit gnadenlosem Kick-Boxing durch die Reihen bis an die Zähne bewaffneter Gegner. Jetzt läuft der Action-Kracher bei ProSieben erstmals im Free-TV.

Xander Cage (Vin Diesel) ist wieder da. Seinen Tod nur vortäuschend, hatte Cage Jahre in einer Art selbstgewähltem Exil verbracht. Daraus beruft ihn die zickige Regierungsbeamtin Jane Marke (Toni Collette) ab. Cages bisheriger Kontaktmann Augustus Gibbons ist in New York anscheinend von einem herabstürzenden Satelliten erschlagen worden – ein Terroranschlag.

Mit den Methoden von Funsport und Nahkampf und unterstützt von einem Team nimmt es Cage mit einem "Alphakrieger" namens Xiang (Donnie Yen) auf, der mit einem tabletgroßen digitalen Endgerät mit Namen "Büchse der Pandora" angeblich Satelliten auf Großstädte lenkt. Im Gewitter explosiver Auseinandersetzungen lässt es Cage ordentlich krachen, aber auch seinen Charme spielen.

Dabei schmachten Cage unzählige Bikini-Schönheiten in diesem exotisch-strandbarlastigen Film an. Das schreit nach einer Umfrage, wie beliebt bei Frauen haarlose tattoobedeckte Muskelprotze mit Dauergrinsen und nichts auf der hohen Kante bei Frauen wirklich sind. Die Männer hinter der Kamera sind freilich kritischer zu beurteilen.

Die Story aus der Feder von F. Scott Frazier ist bei den letzten großen Superheldenfilmen abgekupfert: Die Guten geraten sich in die Haare und verlieren die Bösen fast aus den Augen. Dazu passen Fraziers Sprechbeiträge, die die Infantilitäten von "xXx: Die Rückkehr des Xander Cage" ganz gut darstellen.

Größere Sorgen bereitet Regisseur D. J. Caruso. Der hat sich eher als Spezialist für Paranoia-Thriller einen Namen gemacht. Die Action-Themen von "xXx: Die Rückkehr des Xander Cage" liegen ihm nicht. Eine Wasserskiverfolgungsjagd auf Motorrädern zwischen Cage und Xiang im Indischen Ozean säuft ab, weil die Kamera keinen Blickwinkel findet, von dem aus sie mittendrin statt nur dabei wäre. Auch Cages Zweikämpfen mit Xiang mangelt es an innerer Dynamik und klugen Aufmerksamkeitspunkten. Was herauskommt, ist ein mager inszenierten Radau, der sich nur an wirklich unerschütterliche Fans richtet.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "xXx 3: Die Rückkehr des Xander Cage" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "xXx 3: Die Rückkehr des Xander Cage"

Das könnte Sie auch interessieren

KabelEins The Hit List

The Hit List

Spielfilm | 13.12.2018 | 03:45 - 05:05 Uhr
Prisma-Redaktion
2/502
Lesermeinung
RTL II Tes (Malin Akerman) bei ihrer Arbeit in einem Striplokal.

Catch .44 - Der ganz große Coup

Spielfilm | 15.12.2018 | 02:50 - 04:10 Uhr
2.5/500
Lesermeinung
ARD Wettlauf gegen die Zeit: Der Ex-Meisterdieb Will Montgomery (Nicolas Cage) muss seine entführte Tochter aus der Gewalt seines psychopathischen Ex-Partners befreien.

Stolen

Spielfilm | 15.12.2018 | 23:55 - 01:25 Uhr
3/501
Lesermeinung
News
Die Talkshow von Dunja Hayali wird in der Regel monatlich ausgestrahlt.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Pearl Thusi zeigt sich begeistert über ihr kommendes Engagement: "Dies wird die Branche für jeden Künstler auf diesem Kontinent verändern", so die Schauspielerin via Twitter.

Auf zu neuen Ufern: Der VoD-Gigant macht sich mit einem TV-Original daran, die afrikanische Kreativs…  Mehr

Servus München: Matthias Brandt alias von Meuffels verlässt den "Polizeiruf 110".

Matthias Brandt verabschiedet sich vom "Polizeiruf 110". Im Interview spricht er über die Eigenarten…  Mehr

Die neue Familien-Sitcom "Life in Pieces" startet am Montag, 7. Januar, neu im Programm von Comedy Central.

Der Berliner Free-TV-Sender Comedy Central startet runderneuert ins neue Jahr und strahlt seine Come…  Mehr

Staunt zum letzten Mal über die Komplexität des Lebens: "Der Tatortreiniger" mit Bjarne Mädel in der brillanten Folge "Currywurst", die im Kunstbetrieb spielt. Nach 31 Episoden beendet Autorin Mizzy Meyer das vielfach preisgekrönte Format.

Vier neue Folgen des Kultformats "Der Tatortreiniger" zeigt das NDR-Fernsehen am 18. und 19. Dezembe…  Mehr