Die beiden Teenager Kathi und Tina leben in dem 300-Seelen-Dorf Eichenried in Niederbayern und besuchen dieselbe Schule in der Kreisstadt. Trotzdem haben die beiden ungleichen Mädchen nicht viel miteinander zu tun. Während Kathi aufgeschlossen ist und ihrer Umwelt mit kindlicher Unbedarftheit begegnet, lebt die frühreife Tina sehr zurückgezogen. Am Abend findet in Eichenried der alljährliche Feuerwehrball statt. Der Dorfpolizist Scherbaumer hat normalerweise nicht viel zu tun. Außer ein paar Raufereien, Alkohol am Steuer, einem geklauten Fahrrad und einem Verkehrsunfall ist in den letzten Jahren in Eichenried nichts Besonderes vorgefallen. Doch in dieser Nacht geschieht das Unfassbare. Am Morgen nach dem Fest wird Tina ermordet aufgefunden...

Dies ist ein durchaus spannender TV-Krimi von Markus Imboden. Der ist bei Krimis und Thrillern wie etwa "Die Leibwächterin" und "Bella Block - ... denn sie wissen nicht, was sie tun" meist besser in Form als bei Komödien: Auf sein Konto ging etwa auch der grausliche "Frau Rettich, die Czerni und ich".