Die Teenager-Freunde Erik und Edmund sind unsterblich verliebt in ihre schöne Vertretungslehrerin Ewa. Als die Jungs ihre Sommerferien ohne die Eltern in einem alten Landhaus verbringen, erleben sie eine Überraschung: Eriks erwachsener Bruder Henry, der auf die beiden aufpassen soll, hat mit Ewa eine heimliche Affäre. Ihr gehörnter Verlobter, ein berüchtigter Schläger namens "Kanonen-Berra", verprügelt Ewa daraufhin brutal. Erik befürchtet, dass es seinem großen Bruder ähnlich ergehen wird. Doch als Berra erschlagen aufgefunden wird, nimmt die Geschichte eine unerwartete Wendung ...

Regisseur Martin Asphaug ("Svampe"), der auch schon den Krimi "Håkan Nesser - Das grobmaschige Netz" nach einem Roman von Håkan Nesser drehte, inszenierte diesen gelungenen Mix aus Krimi und psychologischer Studie mit tollen Landschaftsbildern. Achten Sie auf die schöne Helena af Sandeberg ("Virus im Paradies") in der Rolle der Ewa, die hier auch kurz im Eva-Kostüm zu bewundern ist.

Foto: Ascot