Die Actionserie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei" rast seit mehr als 20 Jahren recht erfolgreich bei RTL über den Bildschirm. Zum Start der neuen Staffel gibt es einen Paukenschlag.

Seit mehr als 20 Jahren fesselt das Polizistenteam aus der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei" die Zuschauer mit spannender Action. Die 35. Staffel, die nun beim Kölner Sender ausgestrahlt wird, bringt einige Veränderungen mit sich. Schon im März wurde bekannt, dass Paul Renner (Daniel Roesner) nach vier Jahren die Serie verlassen wird. Für ihn ist es die letzte Staffel, in der er mitspielt. Auch die anderen Team-Mitglieder, darunter sein Kollege Semir Gerkhan (Erdo?an Atalay), Chefin Kim Krüger (Katja Woywood) oder Sekretärin Susanne König (Daniela Wutte), stehen in den zehn neuen Episoden vor einigen Herausforderungen und werden mit vielen folgenschweren Entscheidungen konfrontiert.

Die Auftakt-Episode beginnt sogleich mit einem Paukenschlag: Semir quittiert kurz vor seinem 50. Geburtstag den Dienst bei der Autobahnpolizei. Als ein lange verschwundener Freund auftaucht, muss er sich seiner Vergangenheit stellen und trifft nach 26 Jahren wieder auf seine Mutter.


Quelle: teleschau – der Mediendienst