Es ist erst die vorletzte Folge der zweiten Staffel und doch ist es für die Kandidatinnen von "Curvy Supermodel" wohl die bislang größte Herausforderung: Bei einem Fotoshooting sollen sie sich völlig nackt vor der Kamera zeigen. Wer eine gute Figur macht, hat gute Chancen auf das Finale.

Schon in der vergangenen Woche sollten sich die Kandidatinnen bei einem Dessous-Shooting möglichst hemmungslos zeigen, doch das, was die zehn Teilnehmerinnen im Halbfinale der zweiten Staffel von "Curvy Supermodel" erwartet, dürfte wohl noch etwas mehr Mut erfordern. Denn neben einem Bikini-Walk steht auch ein Nacktfotoshooting auf dem Programm.

Nur fünf Frauen kommen ins Finale

Platz für Selbstzweifel gibt es da nicht. Und auch die Jury – bestehend aus Peyman Amin, Angelina Kirsch, Jana Ina Zarrella und Carlo Castro – glaubt, dass ein Model selbstbewusst sein muss. Denn nur wer sich und seinen Körper liebt, könne auch auf andere anziehend wirken.

Die Kandidatinnen, die die Aufgaben im Halbfinale besonders gut meistern, haben entsprechend auch gute Chancen auf den Einzug in das große Finale. Fünf von zehn Kandidatinnen müssen allerdings auch ihre Koffer packen und die Show vorzeitig verlassen.

"Curvy Supermodel – Echt. Schön. Kurvig", am Montag um 20.15 Uhr auf RTL II.