In der zweiten Folge der neuen Show "Curvy Supermodel - Echt. Schön. Kurvig." steht das erste professionelle Fotoshooting für die zehn verbliebenen Kandidatinnen an. Doch noch bevor es wirklich los geht, werden die ersten Tränen vergossen.

Für Aurelie, Céline, Chethrin, Fabienne, Feenja, Julia, Michaela, Polina, Samira und Stella geht es nur um ein Ziel: Sie wollen Deutschlands erstes "Curvy Supermodel" werden und zeigen, dass auch Frauen mit natürlichen Rundungen auf den Laufsteg gehören. Haben sie sich in der ersten Folge bereits gegen 30 Konkurrentinnen durchsetzen können, geht es in der zweiten Episode zum ersten professionellen Fotoshooting.

Öffentliches Shooting

Statt sich in einem Studio ablichten zu lassen, müssen die Kandidatinnen allerdings Mut beweisen und sich und ihren Körper in der Öffentlichkeit zeigen. Für einige Damen scheint das schon zu viel zu sein, doch die Jurorinnen Motsi Mabuse und Angelina Kirsch möchten den Teilnehmerinnen mit dem öffentlichen Shooting zu neuem Selbstbewusstsein verhelfen.

Modelagent Ted Linow kümmert sich derweil um das Äußere der Kandidatinnen und wird dabei von Hair-Stylisten und Make-Up-Artists unterstützt. Von einer Typveränderung sind allerdings nicht alle Frauen begeistert und Jurorin Angelina Kirsch muss einige Tränen trocknen. Dafür hat wiederum Ted Linow kein Verständnis. Im Model-Business sei Professionalität das A und O.

Walk in Brautmode

Als dritte Aufgabe hat sich die Jury zudem eine besondere Herausforderung ausgedacht: Ein Walk in Brautmode ist für die Models die letzte Chance, Harald Glööckler, Motsi Mabuse, Angelina Kirsch und Ted Linow davon zu überzeugen, dass sie es verdient haben, weiterzukommen.

Hier geht's zur Bildergalerie der Top10-Kandidatinnen.

"Curvy Supermodel - Echt. Schön. Kurvig", am Mittwoch um 20.15 Uhr bei RTL II.